DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: netflix/ hbo/ starz

17 Serien, die du besser ohne deine Eltern schaust

16.01.2022, 06:18

Familienzeit ist schön. Manchmal reicht es auch einfach, dass man miteinander vor dem Fernseher hockt und sich was ansieht. Doch das kann schnell peinlich werden, denn viele Serien haben diverse Sex- und Gewaltszenen, die man nun wirklich nicht mit den Eltern anschauen möchte.

Darum kommt hier eine Liste mit Serien, die du besser ohne deine Eltern schaust.

Den Anfang macht logischerweise:

«Game of Thrones»

«Game of Thrones» in drei Wörter zusammengefasst? Blut, Macht und Sex. Die Macher schrecken dabei nicht davon zurück, Themen wie Folter und Gewalt, Inzucht, Sex und Vergewaltigungen anzusprechen und bis ins kleinste Detail zu zeigen.

«Game of Thrones» ist auf Sky verfügbar.

Trailer:

«Sex Education»

Der Titel sagt schon alles. In «Sex Education» geht es um Sex. In allen möglichen Formen. Sei das nun, sich mit seiner eigenen sexuellen Identität auseinanderzusetzen oder sich selbst und seine Vorlieben oder den Partner besser kennenzulernen.

Dies kann schnell mal zu viel werden – auch wenn man die Serie ohne Elternteil schaut. Auf der anderen Seite ist es eine gute Chance, die Eltern über einige Dinge aufzuklären.

Die ersten drei Staffeln sind auf Netflix, eine vierte Staffel ist bestätigt.

«Orange Is the New Black»

Piper Chapman muss wegen Drogenschmuggels ins Gefängnis. Eine Tat, die sie vor etlichen Jahren begangen hat und nicht mehr in den Lebensstil der Akademikerin passt. Im Gefängnis wird sie nicht nur mit Gangs, Gewalt und Streit, sondern auch mit Freundschaften, Liebe und Intimität konfrontiert.

«Orange Is The New Black» ist ein Netflix-Original und hat sieben Staffeln.

«Big Mouth»

Die Animationsserie «Big Mouth» behandelt Themen, wie sie Jugendliche während der Pubertät erleben. Dazu gehört alles; von geheimen Sehnsüchten, über Liebe bis hin zum Streit mit den Eltern.

Fünf Staffeln sind auf Netflix verfügbar, die sechste ist in Planung.

«Outlander»

«Outlander» erzählt die Geschichte einer Frau, die aus Versehen 300 Jahre zurück in die Vergangenheit reist und sich dort in einen charmanten und gutaussehenden Schotten verliebt.

Doch es ist nicht alles Träumerei von einer Zeit, in der alles anders war. Die Serie zeigt auch die grausame Realität von Folter, Vergewaltigung, Hexenjagd, Verrat und Mord auf und geht damit nicht zimperlich um.

Staffel 1 bis 5 sind auf Netflix verfügbar, die sechste Staffel ist in Produktion. Diese soll in den USA im März 2022 ausgestrahlt werden. Wann sie auf Netflix verfügbar sein wird, ist unklar.

Trailer:

«Skins»

Erste romantische Beziehungen und sexuelle Erfahrungen zu sammeln gehört zum Leben eines Teenagers. So auch in der Freundesgruppe, in der es in «Skins» geht. Während sie erwachsen werden, dreht sich in ihrem Leben alles um Partys, Alkohol, Drogen und Sex.

Alle sieben Staffeln «Skins» sind auf Netflix verfügbar.

Trailer:

«Euphoria»

Die Jugendliche Rue kommt frisch aus dem Entzug und kämpft weiterhin mit ihrer Drogensucht. Ihr Leben wird komplizierter, als sie sich in ihre beste Freundin Jules verliebt.

Ein Charakter ist Camgirl, ein anderer hat Aggressionsprobleme und Jules ist in einen Fremden, den sie im Internet kennenlernte, verliebt.

In einem Post teilte Zendaya ihren Fans auf Social Media mit, dass die zweite Staffel, die seit kurzem verfügbar ist, ebenso schwierige Themen behandelt.

Beide Staffeln von «Euphoria» sind auf Sky verfügbar.

Trailer:

«Sense8»

Acht Menschen, die alle am gleichen Tag Geburtstag haben, sind im Geist miteinander verbunden. Plötzlich können sie die Sprachen der anderen in diesem Cluster verstehen und sprechen und deren Fähigkeiten übernehmen. Diese enge Verbundenheit führt dazu, dass sie auch ihre Emotionen miteinander teilen. Neben Trauer, Freude und Verzweiflung sind das auch Glück und Lust.

«Sense 8» kann auf Netflix geschaut werden.

Trailer:

«American Horror Story»

Jede Staffel der düsteren und grusligen Serie «American Horror Story» erzählt eine in sich abgeschlossene Geschichte. Es geht in den verschiedenen Staffeln um ein Mörder-Haus, eine Freakshow, einen Hexenzirkel, die Apokalypse und einen Kult.

Neun der zehn Staffeln von «American Horror Story» können auf Netflix geschaut werden.

«You»

Auch wenn «You» anfangs wie eine normale Liebesgeschichte daherkommt, wissen wir nach der dritten Staffel inzwischen alle, dass zwischen Liebe und Obsession ein schmaler Grat liegt. Die Netflix-Serie behandelt Themen wie Stalking, Mord, toxische Beziehungen und Verhalten und Sex. Im Zentrum davon Protagonist Joe Goldberg, der psychopathische Züge aufweist, und mit dem wir trotzdem alle mitfiebern.

Trailer:

Die ersten drei Staffeln sind auf Netflix verfügbar, eine vierte Staffel ist bereits angekündigt.

«Sex and the City»

«Sex and the City» einfach erklärt: 4 Frauen, 1 Stadt, viel Sex. Es geht in jeder Folge um Sex. In jeder! Ihr wurdet gewarnt.

Die originale Serie «Sex and the City» kann auf Sky geschaut werden. Der erste Film ist auf keinem Streaming-Anbieter verfügbar, das Sequel («Sex and the City 2») kann auf Netflix geschaut werden. Das neuste Spin-Off «Just Like That» wird wiederum auf Sky ausgestrahlt.

«Bridgerton»

Das eigene Image zu wahren ist für die einflussreiche britische Familie Bridgerton im 19. Jahrhundert wichtig. Was hinter den Kulissen abgeht, ist aber eine völlig andere und skandalöse Geschichte.

So auch die Serie: Was auf den ersten Blick wie eine sichere Serienwahl für einen gemütlichen Familienabend aussieht, schaust du nach zweitem Überlegen besser allein.

«Bridgerton» ist ein Netflix-Original. Es wurde erst eine Staffel veröffentlicht, die zweite soll diesen März kommen. Auch eine dritte und vierte Staffel wurden bereits angekündigt.

Trailer:

«Shameless»

In «Shameless» dreht sich die Geschichte um eine Grossfamilie. Der Vater ist Alkoholiker und muss – nachdem seine Frau ihn verlassen hat – alleine seine sechs Kinder grossziehen. Das ist problematisch, weil er seinen nächsten Drink seinen Kindern vorziehen würde.

Die britische sowie die amerikanische Verfilmung ist auf Amazon Prime verfügbar.

Trailer:

«Californication»

Was macht ein Schriftsteller, dessen Ruhm schwindet und der von seiner Frau verlassen wurde? Richtig. Er betrinkt sich ständig und hat viel Sex mit vielen verschiedenen Frauen. Unter anderem mit der minderjährigen Tochter seines besten Freundes.

Die Macher der Serie zeigen viel nackte Haut, diverse sexuelle Vorlieben und den Missbrauch von Drogen und Alkohol. Die Serie soll die dunkle Seite Hollywoods zeigen.

Zurzeit ist «Californication» bei keinem Streaming-Anbieter verfügbar. Sie kann allerdings bei Amazon und Apple TV gekauft werden.

Trailer:

«The L Word»

Diverser könnte die Freundesgruppe in «The L Word» nicht sein. Die Clique aus Los Angeles setzt sich aus Lesben, bisexuellen und trans Frauen zusammen. Die Serie behandelt Themen wie gleichgeschlechtliche Elternschaft, künstliche Befruchtung und Coming-outs, aber auch Abtreibung, Rassismus und Drogenmissbrauch.

«The L Word» ist auf keinem Streaming-Anbieter verfügbar. Das Revival «The L Word: Generation Q» kann auf Sky geschaut werden.

Trailer:

«Vampire Diaries»

Elena Gilbert ist eine High-School-Schülerin, die sich in einen 162-jährigen Vampir verliebt. Er ist aber nicht das einzige übernatürliche Wesen in der Stadt und bringt Elena in grosse Gefahr.

Wo die gutaussehenden Vampirbrüder Stefan und Damon Salvator sind, sind auch Blut, Sex, Mord und Verrat nicht weit weg.

«Vampire Diaries» kann auf Amazon Prime geschaut werden.

«The Boys»

Eine Gruppe Anti-Helden legt sich mit den beliebten Superhelden der Nation an. Ihre Mission ist, der Öffentlichkeit zu zeigen, dass die Superhelden nicht die Guten sind und reihenweise Verbrechen begehen. Dazu gehören: Kriegsverbrechen, Mord, sexueller und psychischer Missbrauch. In der Serie wird viel Blut gezeigt, ungeniert geflucht sowie seltsame sexuelle Vorlieben wie zum Beispiel ein Fisch-Kink angesprochen.

Beide Staffeln sind bei Amazon Prime verfügbar, die dritte kommt diesen Sommer.

Welche Serie würdest du nie mit deinen Eltern schauen?

(cmu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 11 Filme & Serien erwarten dich Anfang des Jahres

1 / 13
Diese 11 Filme & Serien erwarten dich Anfang des Jahres
quelle: hbo max
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Fuul Haus» – Die neue Sitcom in Pandemie-Zeiten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

52 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Miri79
16.01.2022 08:36registriert März 2020
….oder ich schau sie besser ohne meine Teeniekids 😁
850
Melden
Zum Kommentar
avatar
ceciestunepipe
16.01.2022 08:29registriert Oktober 2018
Ich verstehe ja, wenn sich der Artikel oder die Liste an 15-Jährige richtet. Aber ist es gesellschaftlich echt dermassen verpönt, als erwachsene Person mit den Eltern, die ja nun keine asexuellen Wesen sind, sowas furchtbar Unanständiges wie Sex ((Schock Schock)) zu sehen?
829
Melden
Zum Kommentar
avatar
Menel
16.01.2022 10:21registriert Februar 2015
Habe einige der Serien mit meinen Teens geguckt und wir alle leben noch 😆
300
Melden
Zum Kommentar
52
6. Staffel «Black Mirror» kommt +++ Erste Details zu «Bridgerton» Staffel 3 bekannt
Endlich! Neue «Black Mirror»-Folgen sind in Arbeit! Diese und weitere spannende News aus der Serien- und Film-Welt gibt's hier.

Nach drei Jahren Funkstille bekommen «Black Mirror»-Fans endlich gute Nachrichten: Netflix arbeitet an der 6. Staffel der Dystopie-Serie. Netflix kündigte ausserdem an, dass die 3. Staffel von der Erfolgsserie «Bridgerton» der Beziehung zwischen Penelope und Colin nachgeht.

Zur Story