DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Schnee-Kängurus» in Australien begeistern das Internet 😍



Bild

Sie hüpfen durch den Schnee und haben einen Beutel. Es handelt sich dabei aber nicht um eine Armee von wild gewordenen Weihnachtsmännern – nein, die Rede ist von Kängurus. In Australien.

Ja, richtig gelesen. Auf dem Kontinent ist gerade Winter. Und im Bundesstaat New South Wales schneit es nun. Was zu surrealen Bildern geführt hat.

«Das sieht man nicht alle Tage in Australien», schrieb ein Twitter-Nutzer zu einem Video, das Kängurus im Schnee zeigt.

Schnee für Kängurus? Ist das selten?

Laut der australischen Zeitung Queensland Country Life habe es in einigen Regionen so stark wie in zwei Jahrzehnten noch nicht geschneit. Schnee ist in höheren Lagen im Südosten Australiens nicht ungewöhnlich, in New South Wales sei er im Winter aber selten, berichtet die US-Seite Weather.

Und so sieht es aus, wenn Kängurus durch den Schnee hüpfen:

Oder ihre Ohren nach oben recken:

Auf Twitter kursieren zahlreiche Videos von Kängurus im Schnee. Die Aufnahmen werden heftig geliket und geteilt.

Sieht auch einfach zu gut aus, oder?

(ll)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

21 unglaubliche Felsformationen

1 / 23
21 unglaubliche Felsformationen
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nager verteidigt sich wie ein Ninja

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abschussbefehl: Australier töten in den kommenden Tagen 10'000 Kamele

Australien brennt. Das ist mittlerweile bekannt. Auch dass Flora und Fauna extrem darunter leiden, ist bekannt. Bilder von verbrannten Kängurus und brennenden Koalas gehen um die Welt. Doch die Dürre in Australien fordert auch andere tierische Opfer: Kamele.

Wie The Australian berichtet, werden ab Mittwoch während fünf Tagen 10'000 Kamele geschossen. Passieren wird dies im lokalen Verwaltungsgebiet Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara (APY), einer Aboriginal Community im Bundesstaat South …

Artikel lesen
Link zum Artikel