Luzern
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luzern: Im Kampf für die Kruzifixe – CVP ergreift Referendum gegen Stadtratsentscheid



Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Armando 03.03.2016 20:19
    Highlight Highlight Der Friedhof heisst Friedental, nicht Freidental, wie hier falsch erwähnt. Etwas mehr Sorgfalt täte dem Autor des Artikels gut, und den Lesern auch.
  • desoxi 02.03.2016 21:54
    Highlight Highlight Ich finde es traurig, solche Kommentare wie die obigen lesen zu müssen. Was soll denn nur mit unserer Kultur passieren?
    Ich hoff Ihnen ist bewusst, das vieles in ihrem täglichen Leben ohne das Christentum nicht mehr gleich wäre.. Und wenn wir schon dabei sind, in ca 3 Wochen ist Ostern - ich freue mich, dass sie freiwillig die Ferien und Feiertage sausen lassen um zu arbeiten! Da sie die Religion als Privatsache wollen, können wir ja auch alle christlichen Feiertage, so wie die Wochenenden streichen... Ist ja jetzt Privatsache!
  • Emperor 02.03.2016 19:48
    Highlight Highlight Die Symbole sind aber auch noch das einzige, was bei diesen Parteien christlich ist, zumindest dann, wenns Wählerstimmen verspricht...

Wer nicht aus «Lozärn» ist, wird bei diesem Quiz kläglich scheitern

Luzern. Ein Kanton mit einem Dialekt, der wohl kaum jemand zu denen zählen würde, die man nicht gut versteht. Dennoch haben die Luzerner*innen eine Sprache von alternativen Ortsbezeichnungen entwickelt, die «Auswärtige» oft vor grosse Herausforderungen stellt.

Glaubst du nicht? Dieses Quiz wird dich eines Besseren belehren!

PS: Danke an Dominique, für die Hilfe mit dem Lozärner Dialekt – und alles Gute zum Geburtstag. 🎉

Artikel lesen
Link zum Artikel