Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Danke für nichts 

11 Dinge, die mir durch den Kopf gingen, als ich diesen Facebook-Jahresrückblick sah

24.12.14, 11:15 26.12.14, 14:37

Sie wissen schon. DEN Jahresrückblick, den uns Facebook auch dieses Jahr wieder aufgebrummt hat. Und zwar so, dass man (fast) nicht an ihm vorbeikommt ... 

1. «Was? Nicht schon wieder ...» 

2. «Wo klick ich das weg?»

3. «Ach, dann schau ich halt schnell rein.»

4. «Pff ... Lame. Warum macht das bloss jeder?»

5. «Die wussten wahrscheinlich alle auch nicht, wo wegklicken.»

6. «Ui, bin ich fett geworden.»

gif: giphy

7. «War DAS mein Jahr? Also ... so richtig? DAS?»

8. «Mann, ist das deprimierend ...»

9. «Für nächstes Jahr brauch ich ein neues Hobby.»

10. «Mist, jetzt hab ich es aus Versehen sogar veröffentlicht.»

11. «‹Es war ein tolles Jahr! Danke, dass du ein Teil davon warst›? Du mich auch, Facebook!»

bild: tumblr

Umfrage

Stichwort «Facebook Jahresrückblick»

  • Abstimmen

1,683 Votes zu: Stichwort «Facebook Jahresrückblick»

  • 20%Nervt.
  • 58%Nervt mega.
  • 6%Was habt ihr denn? Ist doch läss!
  • 15%Facebook ... Ist das diese neuartige soziale Plattform?



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dini Muetter folgt mir uf Insta 27.12.2014 10:16
    Highlight Und das Schlimmste: Der Zuckerberg meint noch, wir finden's cool.
    6 1 Melden

13 Dinge, die du nur kennst, wenn du ein Europa-Park-Junkie bist

Die Nachricht hat viele Fans bestürzt: Bei einem Brand im Europa-Park wurden die Attraktion «Die Piraten von Batavia» und Teile des Themenbereichs Skandinavien zerstört, Feuerwehrleute wurden leicht verletzt.

Wir sind uns aber ganz sicher, dass es mit dem Europa-Park bald wieder so steil bergauf geht wie die ersten Meter auf der Silver Star. Denn – wie jeder richtige Fan weiss – ist der Freizeitpark mehr als nur ein paar Achterbahnen. 

Sie sind schweineteuer, und noch nie konnte man jemanden …

Artikel lesen