bedeckt
DE | FR
Populärkultur
Retro

Was ist aus den Emos geworden? Hier kommt die spannende Antwort

Was ist eigentlich aus den Emos der 2000er geworden? Hier kommt die unerwartete Antwort 

10.12.2015, 11:51
Mehr «Populärkultur»

Erinnert ihr euch an Emos? Es waren quasi die Hipster der 2000er. Einfach ohne Bärte (nicht aber mit weniger Haaren im Gesicht!) und mit weitaus mehr Gefühlen. König der Emos, zumindest im deutschsprachigen Raum, war Bill Kaulitz von der Band Tokio Hotel. 

Genau, der hier. 

Bild
Bild: AP

Damals fragten wir uns: Was soll aus all den emotionalen Wuschelköpfen mit Hang zur Selbstzerstörung einmal werden? Heute haben wir eine Antwort. Zumindest eine aus Amerika. 

Auf der Community-Plattform Reddit haben einige ehemalige Emos ihre Verwandlung von damals und heute gepostet. Das Resultat? Anders als erwartet – nämlich durchaus positiv. 

Vom Emo zum Vater

Bild
bild. imgur 
«Ich bin jetzt 27 Jahre alt, habe dieses Jahr eine Familie gegründet, ziehe in ein paar Tagen in ein Haus und studiere Labortechnik. Wohoo! Hier der Bildvergleich. Haha!»

User Tyfo

Vom Emo zur Lehrerin 

Bild
bild: imgur
«Ich bin jetzt Lehrerin an einer High School. Ich bringe den Kids bei, nicht solchen Scheiss zu machen wie ich damals. Der Bildvergleich: Ich in der 9. Klasse und ich als Lehrerin der 9. Klasse.»

Userin Snazzychica2812

Vom Emo zur Marketing-Fachfrau 

Bild
bild: imgur
«Emo. Goth. Emo. Emo .... Marketing-Fachfrau.»

Userin pancreative

Vom Emo zur Bankerin mit Haus 

Bild
«Ich bin jetzt erwachsen, arbeite als Ausbildnerin bei der Bank, habe mein eigenes Grundstück und zahle meine Hypothek brav ab. Fühle mich manchmal trotzdem noch wie ein kleiner Emo.» 

Userin yumyumhelen

Vom Emo zum Golf spielenden Manager

Bild
bild: imgur 
«Weil niemand wirklich zu wissen scheint, was ein Emo ist, schenke ich euch ein Bild von mir. Habe vor zehn Jahren bei Applebee's gearbeitet und liebte den Emo-Look. Heute bin ich Event-Manager und golfe.» 

User AhhaNewb

Vom Emo zum Kämpfer in Afghanistan 

Bild
«Mann, ich war wirklich sehr komisch in der High School. Nachdem ich abgeschlossen hatte, ging ich in die Army, denn ich wusste nicht, was mit meinem Leben anstellen, nachdem mich mein Mädchen verlassen hatte. Ich wurde zum Mann, ging nach Afghanistan, kam nach Hause, war noch einmal 3 Jahre in der Army und jetzt bin ich draussen. Arbeite jetzt zuhause, bis ich rausgefunden habe, was ich mit mir anstellen soll.»

User ​JustTheT1p_0

Vom Emo zum ...

Bild

... normalen, dicken Typen

Bild
bild: imgur 
«Naja, ich bin ein normaler, dicker 28-Jähriger, der früh eine Familie gegründet hat. Ich habe mein eigenes Zuhause, mache 50'000 im Jahr im medizinischen Bereich und geniesse einfach nur mein Leben. Vorbei sind die Tage mit den schwarzen Haaren und dem ganzen Bullshit. Was für ein Unterschied zehn Jahre doch machen können ... »

User docshultz​

Vom Emo zum Feuerwehrmann

Bild
Bild: imgur 
«Ich bin Feuerwehrmann geworden. Hätte ich vor acht Jahren mit mir gesprochen und gesagt, dass ich meine Haare abschneiden würde und zur Feuerwehr gehen würde, hätte ich mir niemals geglaubt. Hier, ich als Emo, und ein wenig schmeichelhaftes Bild von mir bei der Arbeit.»

User ​RealTerse

Vom Emo zur Grafikerin

Bild
Bild: imgur
«Ich bin immer noch ein bisschen Emo und höre mir auch die Musik gerne an. Ich habe Narben am Handgelenk (wegen keiner wirklichen Probleme), aber ich habe mich um 180 Grad geändert und bin jetzt Grafikerin.»

Userin cwowtittybang​

Vom Emo zum ... Emo

Bild
bild: imgur 
Ich höre immer noch die Band Brand New, arbeite als Verwaltungsleiterin in einer Firma und habe realisiert, dass es nie nur eine Phase war. Sorry Mami.»

Userin krisDEMON​

Übrigens: Bill Kaulitz ist kein Emo mehr, sondern ... Irgend etwas anders. Das ist das aktuellste Bild, das wir von ihm gefunden haben:  

Bill Kaulitz im Oktober 2015: Heute reich und tätowiert.

Bild
Bild: Getty Images Europe

Sind irgendwelche Ex- oder Immer-noch-Emos unter euch? Outet euch! Meldet euch!  

Retro
AbonnierenAbonnieren


Passend dazu ein Psychotest: Wie sehr hast du die 2000er gelebt? 

Quiz

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Gnargl
10.12.2015 14:15registriert September 2014
Was ist daran positiv? Aus harmlosen Emos sind Banker, Soldaten und Event-Manager geworden! Ich möchte weinen...
9415
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tom Garret
10.12.2015 13:12registriert Juli 2014
Warum anders als erwartet? Das ganze Emo Dings war doch nur ein Ausdruck der damals Pupertierenden Jugendlichen. Erinnert euch mal zurück was für "Abstürze" ihr wart oder in eurer Klasse hattet und wie das heute aussieht... Der Grossteil kriegt immer die Kurve, nur eine Minderheit schafft es nicht...
711
Melden
Zum Kommentar
avatar
Raphie
10.12.2015 12:30registriert Februar 2014
Und wann werden die hippster erwachsen?
643
Melden
Zum Kommentar
12