Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krippen-Quiz

Jesus, König oder nur ne Kuh: Welche Krippenfigur bist du? 



Als einst die Beatles behaupteten, sie seien populärer als Jesus, war der Aufschrei gross. Als die Band 1966 durch die USA tourte, wurden John Lennon und Co bedroht. Der Ku Klux Klan demonstrierte vor den Auftritten der Briten im Bible Belt und die Platten der Pilzköpfe wurden öffentlich verbrannt.

Von derlei Zuständen sind wir ein knappes halbes Jahrhundert später hoffentlich Lichtjahre entfernt. Denn auch in unserem watson-Quiz «Welche Krippenfigur bist du?» gibt es die Option, Jesus zu sein. Lass dich aber lieber nicht darauf festnageln: Auch die Kuh und der Esel spielen eine wichtige Rolle im heiligen Stall.

Quiz
1.Kaiser Augustus verkündet, eine Volkszählung durchführen zu wollen. Wie reagierst du?
Bild zur Frage
Ich sage feierlich: «So gebt denn dem Kaiser, was ihr dem Kaiser schuldet.»
Da muss man doch in den Heimatort meines Vaters!? Aber immer noch besser, als sich mit dem Kaiser anzulegen.
Ich mag das, weil es die erste Volkszählung ist. Sie ist also auch noch Jungfrau!
Mir ist ein Licht aufgegangen, aber das hat mit dieser Volkszählung gar nichts zu tun.
Wie bitte? Volk??? Also ich finde, was hier zählt, bin ich!
VOLKSZÄHLUNG??? Das sind doch bloss CIA-Methoden, um uns besser überwachen zu können! Nicht mit mir!!!
Wir leben im Jahr 0, haben die erste Volkszählung. Das finde ich voll doof irgendwie!
Ach Schätzchen, wie soll ich denn schon reagieren?
2.Na, dann mal los. Wie kommst du nach Bethlehem?
Bild zur Frage
Ich werde flatterhaft und schwebe von dannen.
Ich presche vor und gehe darin auf. Nein, halt, ich gehe auf und presche vor!
Ich rolle los.
Ich hab doch gesagt, mich kriegen keine zehn Pferde zu dieser dämlichen Volkszählung!
Ich trotte zielstrebig los und lasse mich nicht ... Oh, was für eine eine schöne Blume!
Das frage ich mich auch, weil das gerade ein denkbar schlechter Zeitpunkt ist, um zu Vater zu fahren. Danke, Regierung!
Ich berechne mit meinem GPS die Route und navigiere entspannt dorthin.
Kein Stress! Ich lass' mich tragen!
3.Angekommen in Bethlehem. Nicht nur am Flughafen herrscht das Chaos. Der Reiseleiter eröffnet dir, dass du wegen Überbuchungsproblemen im Stall schlafen musst. Du so?
Passagiere schlafen und warten auf ihre verspaeteten Fluege am Flughafen in Muenchen am 7. Januar 2003. Ab dem 17. Februar 2005 koennen Passagiere hoehere Entschaedigungen verlangen, wenn sie wegen Ueberbuchung am Flughafen sitzen bleiben, oder auch, wenn ihre Fluege sich stark verspaeten oder ganz gestrichen werden. (KEYSTONE/AP Photo/John McConnico)
AP
Easy, sowas kann doch mal passieren. Chill, Liebes, ich brauche eh keinen Schlaf!
Wo ist denn hier das Problem? Ist doch gemütlich!
Ich lamentiere lange und mache der Reiseleiterin schwere Vorwürfe. Erst als heftiger Landregen einsetzt, gehe ich widerwillig in den Stall.
Wie bitte? Gut, es gibt keine Zimmer, aber die wollen mich in einen Stall stecken? Geht es denn eigentlich noch? Paha, MICH????
Ich kotze der Reiseleiterin die Gurken vor die Füsse, die ich gerade verschlungen habe.
Das macht nichts, ich muss eh bloss was abliefern. Heute Nacht geht's noch zurück.
Hauptsache, ich muss nicht wieder in mein altes Kinderzimmer bei den Eltern!
Eigentlich ist es mir egal, bei mir steht glaube ich eh bald ein Ortswechsel an. Obwohl ich mir auch denke: «Wie schmal und unbequem ist der Pfad, der zur engen Pforte des Lebens führt.»
4.Nachdem du im Stall eingecheckt hast, steigt auch schon die Babyparty, zu der du eingeladen bist. Welches Geschenk hast du dabei?
Bild zur Frage
Geschenk? HALLO?? Ich bin doch schon extra den weiten Weg hergelaufen?!
Ich weiss es auch nicht. Ich frage mich bloss, ob dass Baby mal genau so ungern seinen Vater besuchen wird wie ich meinen.
Alle dürfen bei der Babyparty Fotos mit mir machen.
Ich denke an das Rückgaberecht und sage bei der Übergabe: «Prüft immer alles vorher, dann behaltet das Gute und Wahre!»
Es gibt einen Kuchen, aber essen sollte man den nicht.
Weil ich high bin und schwebe, singe und frohlocke ich in einer Tour!
Ich lebe zwar vor Ort, aber meine Anwesenheit ist ja wohl schon Geschenk genug!
Eine goldene Rolex und was zu Rauchen.
5.Als du das Baby erstmals siehst, rufst du spontan aus:
Bild zur Frage
Hey, wieso glotzt ihr alle das Baby an? Wisst Ihr eigentlich, wer ICH bin?»
«Hey, wenn ich nicht... Wer ist eigentlich der Vater?»
«WTF? Und darum sind wir hergekommen???»
«Sauber, der Spiegel!»
«Eeeeeeeeeeeeeewwwwwww!»
«Es ist ein Mensch!»
«Es ist ein Wunder!»
«AAAAAAAARRRRRGGGGHHHHHHH».
6.Plötzlich wird dir klar, dass das Baby Gottes Kind ist. Du sagst:
Bild zur Frage
«Hey, wenn ich dich mal den wichtigen Leuten in Hollywood oder Leutschenbach vorstellen soll, sag einfach Bescheid!»
«Hey, wenn ich du wäre, würde ich in Zukunft einen grossen Bogen um Kreuze machen!»
«Wer mich aber vor den Menschen verleugnet, den werde auch ich vor meinem himmlischen Vater verleugnen.»
«Mein Gott, war ich denn so betrunken?»
«Da kann ja jeder kommen und sagen, dass er ein Gotteskind ist!»
«Nicht in meinem Stall!»
«Ciao Bello!»
«Das lässt mich jetzt aber irgendwie ganz schön blöd dastehen vor den anderen!»
7.Noch eine Überraschung: Gott himself taucht auf der Party auf und bittet alle, sich mit einem Song vorzustellen. Du nimmst natürlich ...
... «No Son Of Mine» von Genesis.
... «Me, Myself and I» von De La Soul.
.. diesen einen Song vom Rammstein. Wie heisst der noch gleich... «Engel»?
... «Who's The King?» von Dog Eat Dog.
... «Fade To Grey» von New Order.
... «Meatplow» von Stone Temple Pilots.
... «Jesus He Knows Me» von Genesis.
... «Maria Magdalena» von Sandra.
8.Und obwohl die folgende Feier sehr besinnlich ist, denkst du daran, nächstes Weihnachten jemanden mitzunehmen. Deine Wahl?
Der Berner Mundartrocker Goelae am Samstag, 21. Juni 2014, am Musikfestival
KEYSTONE
From left, Kate, the Duchess of Cambridge, her husband Britain's Prince William, the Duke of Cambridge, and his brother Prince Harry visit Paul Cummins' art installation entitled 'Blood Swept Lands and Seas of Red' for its official unveiling in the dry moat of the Tower of London in London, Tuesday, Aug. 5, 2014.  Their visit to the work in progress installation, which currently consists of approximately 120,000 ceramic poppies and will finish with 888,246 poppies, was held Tuesday to mark the centenary of World War I. The final ceramic poppy will be placed on Armistice Day on November 11, with each poppy representing a British and Commonwealth military fatality from World War I.  (AP Photo/John Stillwell, Pool)
AP POOL PA
Bild zur Antwort
Bild zur Antwort
TOKYO, JAPAN - JUNE 21:   (L-R) Shiloh Jolie-Pitt, Knox Jolie-Pitt, Angelina Jolie, Pax Jolie-Pitt and Vivienne Jolie-Pitt are seen upon arrival at Haneda Airport on June 21, 2014 in Tokyo, Japan. (Photo by Jun Sato/GC Images)
GC Images
Bild zur Antwort
Un agent de Police du GRIF Groupe Intervention de la Police Cantonale Fribourgeoise arme, simulant une attaque, lors de la journee de celebration de ses 20 ans d'existence, ce lundi 17 novembre 2008 a Fribourg, a organise une visite pour la presse, avec un excerice pratique de ses participants, consistant a la vitesse d'escalade du Pont de Perolles. (KEYSTONE/Sandro Campardo)
KEYSTONE
Bild zur Antwort
Resultat
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lg22 22.02.2015 20:36
    Highlight Highlight naturlich bin ich die Kuh....(wie erwartet
  • mrgoku 05.02.2015 14:35
    Highlight Highlight yeah bin der Esel.... iiiii----oooooooo
  • saukaibli 16.12.2014 08:28
    Highlight Highlight Yess, ich bin der Esel. Der muss wenigstens keinen Bogen um Kreuze machen ;-)
  • smoe 14.12.2014 20:23
    Highlight Highlight Bei Frage 6. fehlt Baby Talk ala «ja du du du gugugu gaga jajajaja blublbub pffff pfff». Warum sollte ich ein Baby anders behandeln, nur weil die von der Realität geschieden lebenden Eltern glauben, es sei der Sohn Gottes.
    • saukaibli 16.12.2014 08:27
      Highlight Highlight Oder: Ou Scheisse, ein AK.
  • Hugo Wottaupott 14.12.2014 09:32
    Highlight Highlight hatte gestern jehovas zeugen vor der tür. hab gesagt sie sollen nach hause! trotzdem belästigten sie die ganze nachbarschaft! ich mag es nicht wenn man mir nicht folge leistet.
    • Alfons Gschwind 14.12.2014 11:54
      Highlight Highlight Die waren gestern überall demfalls....

Vom Klassiker bis zum Geheimtipp: Die 15 schönsten Fotomotive der Schweiz

Immer wieder sehen wir Fotos vom Eiffelturm, vom Big Ben oder vom schiefen Turm von Pisa in unseren Social-Media-Feeds. Aber wieso in die Ferne schweifen, wenn auch in der Schweiz atemberaubende Fotomotive zu finden sind? Wir stellen dir eine Auswahl der besten Orte zum Fotografieren vor.

Der kleine See verblüfft durch seine reiche Hochmoorlandschaft. Leicht versteckt hinter der ehemaligen Seitenmoräne eines verschwundenen Gletschers spriessen hier viele seltene Pflanzen. Das Gewässer ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel