freundlich
DE | FR
28
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Quiz
Schweiz

Quiz: Wie gut sprichst du Walliserdeutsch?

No Components found for watson.quizCover.
Viola Amherd ist die erste Frau aus dem Wallis, die in den Bundesrat gewählt wurde. Höchste Zeit also, dein Walliserdiitsch aufzupeppen. 
05.12.2018, 09:5206.12.2018, 07:12
Martin Lüscher
Martin Lüscher
Martin Lüscher
Folge mir
Quiz

Disclaimer: Ja, Dialektquiz sind immer heikel. Wörter werden in einem Tal so ausgesprochen, im zweiten so und im dritten nochmals anders. Wir beziehen uns in diesem Quiz auf heida.ch, aloisgrichting.ch und den «Walliserdeutsch»-Eintrag auf Wikipedia. Haben wir gewisse Wörter völlig falsch übersetzt, schreibt uns in den Kommentaren. Bitte seid grosszügig: Walliserdeutsch ist für uns eine Fremdsprache.  

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
nicbel
05.12.2018 11:14registriert März 2015
Nicht mal alls Walliser habe ich alles verstanden😂
1581
Melden
Zum Kommentar
avatar
Okabe Rintarou
05.12.2018 10:15registriert Mai 2015
Tja Walliserdeutsch ist nicht gleich Walliserdeutsch
Äs grüesji fam Goms ;) http://ä
1314
Melden
Zum Kommentar
avatar
Grave
05.12.2018 10:42registriert April 2015
Ich glaube ja immernoch die walliser reden eigentlich ganz normales deutsch, die tun nur so wenn nicht-walliser anwesend sind um uns zu verarschen
792
Melden
Zum Kommentar
28
Regisseur Marc Forster: «Ich würde gerne einmal etwas in der Schweiz drehen»
Der Regisseur erzählt im Gespräch, warum er in seinem neuen Film ausgerechnet den netten Tom Hanks als Grantler besetzt hat. Und er sagt, was es bräuchte, um einen Blockbuster wie «The Lord of the Rings» in den Schweizer Bergen zu drehen.

Sie sind in Deutschland geboren, als Kind in die Schweiz gezogen, dort im Internat gewesen und mit Anfang 20 in die USA ausgewandert. Was bedeutet Heimat für Sie? Wo fühlen Sie sich zu Hause?
Marc Forster: Meine ursprüngliche Heimat war Davos. Dort bin ich zur Grundschule gegangen, dort habe ich mich in die Berge und die Natur verliebt, dort aufzuwachsen, war ein Traum. Nach der Matura bin ich in die USA ausgewandert, war zuerst in New York, dann in Los Angeles. Ich habe Kalifornien wahnsinnig gerne, aber ich würde nicht sagen, dass das meine Heimat ist. Während ich Filme drehe, bin ich schliesslich meist woanders auf der Welt und nur zwei, drei Monate hier. Insofern sehe ich in meinem Herzen immer noch die Schweiz als Heimat an.​

Zur Story