DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
DA SIND SIE.
DA SIND SIE.bild: 3plus
People-News

Das sind die «Bachelorette»-Kandidaten – es gibt sogar solche, die KEINE Tattoos haben

15.04.2019, 13:1015.04.2019, 13:54

Ab dem 29. April geht's los! Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh?

Wir haben heute die 21 Kandidaten für euch, die ab übernächstem Montag um die Gunst der Bachelorette kämpfen werden.

Aber natürlich servieren wir sie euch nicht einfach auf dem Silbertablett, ihr müsst schon auch ein bisschen mit-quizzen.

Und los!

Jeder der 21 Herren hat ein Attribut von 3plus bekommen, das sein Wesen besonders gut umschreiben soll. Eins davon: der emotionale Beau.

Welcher der drei Typen ist wohl dieser «emotionale Beau»?

Ist es A) Dominik?

Der 29-jährige Zollbeamte – oder Zollbeau? – aus Neubeuern (DE).
Der 29-jährige Zollbeamte – oder Zollbeau? – aus Neubeuern (DE). bild: 3plus

Ist es B) Jascha?

Der 24-jährige Elektriker – oder Electric Beau? – aus Bern.
Der 24-jährige Elektriker – oder Electric Beau? – aus Bern.bild: 3plus

Oder ist es C) Danilo?

Der 24-Jährige Fussballer – oder Fuss-Beau? – aus Basel.
Der 24-Jährige Fussballer – oder Fuss-Beau? – aus Basel.bild: 3plus

Die Lösung:

Surprise
Es ist Danilo! Und wisst ihr, wen er in Südafrika am meisten vermissen wird? Seinen Frisör. Den besucht er zuhause nämlich wöchentlich. Wir sind enorm gespannt, wie er aussehen wird, wenn er nicht wöchentlich frisiert wird. Oder auch nicht.bild: 3plus

Selbstredend ist auch wieder ein Fitnesscoach mit dabei, er hat seinen Beruf sogar gleich als Attribut verpasst bekommen – ganz nach dem Motto: Du bist, was du arbeitest oder – Wer braucht heutzutage schon einen Charakter, wenn er Muskeln haben kann.

Sagt Hallo zu Fitnesscoach Alex B. aus St. Gallen:

24-jährig und aus St. Gallen.
24-jährig und aus St. Gallen.bild: 3plus

Und wenn es schon einen Alex B. gibt, muss es zwangsläufig auch einen Alex G. geben. Alex G Punkt. Höhöhö. Hö.

Begrüsst nun Alex G. aus Bern:

Und dann ist er auch noch Extremsportler, dieser Alex G. Obacht, Andrina!
Und dann ist er auch noch Extremsportler, dieser Alex G. Obacht, Andrina!bild: 3plus

Guuut. Kommen wir nun zum wichtigsten Thema – den Tattoos.

Zu welchem Typen gehört dieses prachtvolle Tattoo?

Das besagte prachtvolle Tattoo:

Zu A) dem Pferdeflüsterer Marvin!

Hat sich für die Bachelorette ausnahmsweise mal angezogen. Sonst ist er lieber nackt – für die Show «Adam sucht Eva», wo er aber offenbar nicht fündig wurde.
Hat sich für die Bachelorette ausnahmsweise mal angezogen. Sonst ist er lieber nackt – für die Show «Adam sucht Eva», wo er aber offenbar nicht fündig wurde. bild: 3plus

Zu B) dem humorvollen Mike!

29 Jahre alt, Vater einer Tochter, Motorradverkäufer und lustig – das ist Mike.
29 Jahre alt, Vater einer Tochter, Motorradverkäufer und lustig – das ist Mike.bild: 3plus

Zu C) dem K1-Weltmeister Rico!

K1 ist eine Mischung aus Boxen, Karate, Muay Thai, Taekwondo, Kickboxen, Savate und vielen anderen Kampfsportarten. Das kann der 29-jährige Thurgauer.
K1 ist eine Mischung aus Boxen, Karate, Muay Thai, Taekwondo, Kickboxen, Savate und vielen anderen Kampfsportarten. Das kann der 29-jährige Thurgauer. bild: 3plus

Die Lösung:

Surprise
Das Kreuz gehört natürlich zu Rico! Und wisst ihr, was Rico noch hat? Eine Handorgel, mit der er vor seinen Kämpfen jeweils den Ring besteigt. Ob er auch darauf spielt, geht aus unseren Informationen nicht klar hervor.bild: 3plus

Ihr wollt mehr Tattoos? Ihr kriegt mehr Tattoos. Schaut euch dieses hier an: eine Art Mandala-Strumpf für den Ellbogen!

Der 23-jährige Bankangestellte Levin ist leidenschaftlicher Kunstturner. Vielleicht hat er darum die Unterhose angelassen.
Der 23-jährige Bankangestellte Levin ist leidenschaftlicher Kunstturner. Vielleicht hat er darum die Unterhose angelassen.bild: 3plus

Abonniere mich!

Kommen wir nun zu den untätowierten Kerlen. Einer davon wird als der «ästhetische Künstler» vorgestellt. Erstmal sind wir sehr froh, dass es nicht wieder einer dieser unästhetischen Künstler ist. Von denen hatten wir nun wirklich schon genug.

Die Frage aber ist: Um wen handelt es sich dabei?

Wer ist der «ästhetische Künstler»?

A) Achi der Österreicher?

bild: 3plus

B) Kenny aus Züry?

bild: 3plus

C) Der St. Galler Jeremy?

bild: 3plus

Die Lösung:

Surprise
Es ist Siegelring-Kenny! Er mache «künstlerische Projekte», heisst es. Ob seine Hosen auch darunter fallen? Ansonsten studiert er Architektur, ist Model und hat auch schon in einem Ferienresort als Animateur gearbeitet – dies aber wahrscheinlich ohne die Hosen.bild: 3plus

Achi hat es weder bei «Adam sucht Eva» noch bei «Take Me Out» oder «Das Supertalent» zu allzu viel gebracht, deshalb ist er jetzt hier. Es heisst ja so schön: Aller guten Dinge sind vier.

Jeremy gebührt hingegen schon einmal eine zünftige Portion Mitleid für seinen Namen. Vielleicht ist er darum «strategischer Einkäufer» geworden und nicht einfach Einkäufer.

Eine knifflige Fifty-fifty-Frage für zwischendurch: Wir haben einen Sunnyboy und einen Strahlemann zu vergeben.

Aber wer von beiden ist nun der Strahlemann?

Ist es A) Fabio?

Der 28-jährige Surf- und Snowboard-Lehrer aus Zürich.
Der 28-jährige Surf- und Snowboard-Lehrer aus Zürich.bild: 3plus

Oder B) Philippe?

Der 26-jährige Berner Servicetechniker.
Der 26-jährige Berner Servicetechniker.bild: 3plus

Die Lösung:

Surprise
Das war einfach. Denn natürlich ist der Sunnyboy der Surfer. Was bleibt also noch? Nur der Philippe. Er ist unser Strahlemann. Selbst wenn das Strahlen noch ein wenig verhalten scheint.bild: 3plus

Nicht nur Kenny modelt, da ist noch so einer! In der Pressemitteilung heisst es über ihn:

«Er liebt es, zu shoppen und sich als Model in Szene zu setzen. Der Schönling versucht nicht nur mit seinem trainierten Body die schöne Andrina um den Finger zu wickeln, sondern hofft auch mit seiner lustigen Art und frechen Aktionen das Herz der Bachelorette für sich zu gewinnen.»

Wer ist wohl damit gemeint?

Geheimtipp: Er ist aus dem Aargau!

Wer ist das Model Nr. 2?

A) Cedric?

bild: 3plus

B) Jonas?

bild: 3plus

C) Massimo?

bild: 3plus

Die Lösung:

Surprise
Jep, tatsächlich, Jonas. Wie aus der Aargauer Version des Zalando-Katalogs. bild: 3plus

Cedric, «der Gentleman», ist nicht unser Model, dafür neben Achi unser zweiter Österreicher! Kommen tut er aus Bregenz am schönen Bodensee und besitzen tut er eine Bar. Und was tut er nicht? Alkohol trinken.

Massimo, «der ruhige Romantiker», war früher übergewichtig. Und jetzt ist er es offensichtlich nicht mehr, der Koch mit den italienischen und thailändischen Wurzeln.

Nun zu einem anderen wichtigen Thema: Badehosen. Neben Cedrics Leoparden-Teil gibt es nämlich noch eins mit süssen kleinen Melonen-Glaces drauf.

So sieht das aus. Einfach wow.

bild: 3plus
Wer trägt die Glace-Badehosen?

A) Dragan?

bild: 3plus

B) Jay?

bild: 3plus

C) Willie?

bild: 3plus

Die Lösung:

Surprise
Natürlich, Willie, er ist ja auch «der Coole». Auch er arbeitet nebenbei als Model, es ist verrückt, gleich drei Models werden um Andrina kämpfen! Mit seinen 32 Jahren ist der Logistiker der älteste Herr der Staffel.bild: 3plus

Jay ist zwar furchtlos, aber leider nicht in der Badehosenwahl. Dafür ist er DJ. Und hat eine siebenjährige Tochter, auf die der Schwyzer – ebenso wie auf seine Brustmuskulatur – sehr stolz ist.

Dragan ist der Cousin von Zdravko Kuzmanovic, dem FC-Basel-Profifussballer. Dragan selbst spielt auch gern Fussball, aber offenbar nicht ganz so gut wie sein Cousin.

Ui, Adrian hätten wir beinahe vergessen! Aber das ist ja auch gar nicht weiter erstaunlich, wenn er sich mit edelstem Camouflage tarnt!

Schaut her, man sieht ihn kaum!

Und schon wieder ein Herr aus dem Kanton Schwyz – ob dies langsam in Mode kommt?
Und schon wieder ein Herr aus dem Kanton Schwyz – ob dies langsam in Mode kommt?bild: 3plus

Dafür sieht man etwas anderes.

Nein, Haare sind es nicht.

Es ist das hier:

Stringent, logisch, Adrian: «Live for something or die for nothing.»
Stringent, logisch, Adrian: «Live for something or die for nothing.»bild: 3plus

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die GoT-Stars mal ganz natürlich

1 / 26
Die GoT-Stars mal ganz natürlich
quelle: epa/epa / jason szenes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Abonniere unseren Newsletter

72 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
caini
15.04.2019 15:40registriert August 2018
Ich starte hier einfach mal mit den Cute News! Aus Gründen.
Das sind die «Bachelorette»-Kandidaten – es gibt sogar solche, die KEINE Tattoos haben
Ich starte hier einfach mal mit den Cute News! Aus Gründen.
1703
Melden
Zum Kommentar
avatar
AfterEightUmViertelVorAchtEsser___________________
15.04.2019 15:10registriert August 2017
Wie immer lustige Tattoos. 😂

Ich schreibe mir glaubs auf mein Décolleté: «Live for die or something for nothing.»

Macht irgendwie noch weniger Sinn.

Oder einfach einen Netzstrumpf-Ellbogen mit Laufmasche. 😂
1512
Melden
Zum Kommentar
avatar
Red4 *Miss Vanjie*
15.04.2019 13:20registriert Mai 2017
Ich kenne diese Menschen nicht, darum beurteile ich sie auch nicht. Ich frage mich einfach warum keiner von Ihnen eine Klassischen Anzug hat. Ist das eine Vorgabe von 3+ das der Anzug besonders auffallen muss ?
1149
Melden
Zum Kommentar
72
Digga, kennst du die Top 10 der Jugendwörter 2022? Siuuu!

Die Jugendwörter des Jahres – oder der alljährliche Moment, an dem man mit Ende 20 merkt, dass man schon richtig alt ist. Natürlich nur im Vergleich, trotzdem: In den Sprachgebrauch von dann fast halb so alten jungen Menschen schleichen sich einstweilen kuriose Wörter ein, die oft komplett an den älteren Leuten vorbeiziehen.

Zur Story