Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Gesichter der grossen US-Open-Spieler kennen wir alle. Doch bist du auch auf der Höhe, wenn du nur Schuhe, Shirts oder Kopfbedeckungen siehst?



Quiz
1.Wir beginnen gleich knifflig: Welchem Herren gehören diese beiden Schweissbänder?
Novak Djokovic
Das sind Schweiz-Bänder! Dann muss es wohl Stan Wawrinka sein.
Blau und Rot für Grossbritannien? Hat Mama Judy ihrem Andy Murray zuhause bestimmt bereitgelegt.
Blau und Rot sind auch ziemlich dominant in der serbischen Flagge. Gesucht ist Novak Djokovic.
Die 1990er-Jahre haben angerufen, sie wollen ihre Schweissbänder zurück. Müsste ein älterer Herr sein. Ivo Karlovic, bist es du?
2.Gut getarnt: Wer hat sich für Grün als Outfit entschieden?
Rafael Nadal
Es ist Fabio Fognini, auch bekannt als das «italienische Chamäleon».
Logischerweise ist es Nick Kyrgios. Der ist an den US Open in Undercover-Mission.
Den Spieler sieht man auf dem Platz ja kaum – das ist wie die Nadal im Heuhaufen zu suchen. Darum ist es Rafael Nadal.
Es handelt sich um den Brasilianer Thomaz Bellucci – der hat sein Karneval-Kostüm nach New York mitgenommen.
3.Wessen muskulöse Beine sehen wir hier?
Roger Federer of Switzerland runs down a return to Leonardo Mayer of Argentina during their first round match at the U.S. Open Championships tennis tournament in New York, September 1, 2015.  REUTERS/Brendan McDermid
X90143
Es ist der «Turm von Tandil», Juan Martin del Potro.
Hier ist das US-amerikanische Aufschlagmonster John Isner am Werk.
So braungebrannt? Das müsste der Spanier David Ferrer sein.
Wollt ihr mich eigentlich verarschen? Roger Federer erkenne ich sogar am Zehennagel!
4.Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät? Wer hat die Zeit voll im Griff?
Bild zur Frage
Logisch: Stan Wawrinka, der muss schauen, dass er seine Freundin nicht zu lange alleine Zuhause lässt.
Der Kroate Marin Cilic: Für ihn ist es Zeit, seinen Titel in Flushing Meadows zu verteidigen.
Richard Gasquet braucht die Kontrolle über die Zeit. Ist er knapp dran, muss der Franzose jeweils Gasquet.
Nicolas Mahut. Seit dem 11-Stunden-Spiel gegen John Isner 2010 hat Mahut immer eine Uhr dabei.
5.Wer hat seinen Coiffeur geärgert und muss jetzt so durch die Gegend laufen?
Nick Kyrgios
Das war Absicht: Das Muster sind die österreichischen Berge, es ist Jürgen Melzer.
Das kann nur Nick Kyrgios sein. Dessen Kumpel hat nämlich die Frau seines Coiffeurs ...
Es ist ein anderer «Badboy». Das Muster steht für das Auf und Ab in Bernard Tomics Karriere.
Der Belgier David Goffin ist bekannt für seine gewagten Frisuren. Mit dieser Fritte tritt er an den US Open auf.
6.Wem gehört denn dieses Cap?
Nishikori
Fernando Verdasco schützt sich hier ganz vorbildlich vor der Sonne.
Der Belgier Steve Darcis. Er hat von Roger Federer auf die Kappe bekommen.
Es ist Lleyton Hewitt. Der ist erwachsen geworden und trägt sein Cap jetzt richtig herum.
Ich habe «Kei Ahnig». Ich sag drum mal Kei Nishikori?
7.Ich bin ganz lieb. Diesmal gibt es nur zwei Antwort-Möglichkeiten. Welche Williams-Schwester nimmt ihre Designer-Tasche mit auf den Court?
Bild zur Frage
Serena
Venus
8.Wem gehört dieser schicke Rock?
Belinda Bencic
Timea Bacsinszky ist in New York zwar in der Startrunde ausgeschieden, dafür hatte sie diesen schönen Mini-Rock an.
Die für viele schönste Frau auf der Tour ist Maria Scharapowa. Sie trägt beim US Open pink.
Obwohl der Rock so unschuldig aussieht, er gehört zu Dramaqueen Belinda Bencic.
Ana Ivanovic präsentiert sich mit diesem Röcklein – ob es ein Geschenk von Freund Bastian Schweinsteiger ist?
9.Wir gehen in die Box der Spieler. Welcher Coach trägt Orange?
Boris Becker
Das sieht man ja vom Schiff aus: So orange kann nur Djokovic-Trainer Boris Becker sein!
Was habe ich gesagt? Ich erkenne Roger Federer an seinen Zehennägeln! Da erkenne ich natürlich auch seinen Coach Stefan Edberg am Shirt!
Es ist der Onkel und Trainer von Rafael Nadal: Toni Nadal!
Das ist doch eine Frau! Nämlich Amélie Mauresmo, die Trainerin von Andy Murray.
10.Und zum Schluss kommt die Maaaasterfrage. Wer streifte sich nach seiner gewonnen Zweitrunden-Partie dieses Shirt über?
Novak Djokovic
Roger Federer liebt New York. Schliesslich hat er hier schon fünf Mal gewonnen.
Es ist Novak Djokovic, der ist für jeden Spass zu haben.
Marin Cilic. Der Vorjahressieger hofft wohl auf zusätzliche Unterstützung durch das Publikum.
Das muss einfach Andy Murray sein. Schliesslich gewann er in Flushing Meadows den ersten Grand-Slam-Titel für Grossbritannien seit einer Ewigkeit.

Tennisspieler mit mindestens zwei Grand-Slam-Titeln (seit 1968)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Er überlebte den Untergang der Titanic und wurde danach Olympiasieger

Als am 14. April 1912 die Titanic einen Eisberg rammt, bangt Richard Norris Williams II um sein Leben. Er hat Glück und wird gerettet, doch ein Arzt empfiehlt, die Beine zu amputieren. Mit Willen kämpft er sich zurück – und wird ein legendärer Tennisspieler.

Richard Norris Williams II ist nicht ohne Grund ein Mitglied der Hall of Fame des Tennis-Weltverbands. Der Amerikaner gewann die US Open, in Wimbledon und den Davis Cup. In Genf geboren und aufgewachsen war Williams massgeblich dafür verantwortlich, dass der Genève LTC 1911 die erste Interclub-Meisterschaft für sich entscheiden konnte. Keinen einzigen Satz gaben die Genfer in den Gruppenspielen und im Final gegen Basel ab. Williams habe die Zuschauer mit seinem Spiel zu Begeisterungsstürmen …

Artikel lesen
Link zum Artikel