Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was weisst du über die Russland-Affäre?

Badge Quiz

Bild:

Welche Rolle hat George Papadopoulos gespielt? Warum sitzt Paul Manafort im Knast? Wann wäre ein Impeachment gegen Donald Trump erfolgreich? Teste dein Wissen über den Endlos-Krimi.



Seit zwei Jahren hält die Russland-Affäre die USA und die Welt in Atem. Hat Trump mit dem russischen Geheimdienst kooperiert? Wird er von Putin erpresst? Welche Rolle spielt das Pipi-Dossier? Vor lauter Bäumen sehen wir den Wald nicht mehr. Teste dein Wissen über Robert Mueller, Paul Manafort, Michael Flynn & Co. und prüfe, ob du für den zu erwartenden Endspurt gerüstet bist.

Quiz
1.Sonderermittler Robert Mueller ist ein hochangesehener Mann. Er verdankt seinen exzellenten Ruf:
FILE - In this June 21, 2017, file photo, special counsel Robert Mueller departs after a meeting on Capitol Hill in Washington. Mueller's Russia probe has to end with a report. But anyone looking for a grand narrative on President Donald Trump, Russian election interference and all the juicy details uncovered over the last 20 months could end up disappointed. (AP Photo/J. Scott Applewhite, File)
AP/AP
Weil er ein dekorierter Kriegsheld ist?
Weil er das FBI nach 9/11 erfolgreich reorganisiert hat?
Beides?
2.Paul Manafort spielt in der Russland-Affäre eine wichtige Rolle:
epa06884191 A handout photo made available by the Alexandria Virginia Sheriff's Office shows former Trump campaign chairman Paul Manafort mug shot, Alexandria, Virginia, USA (issued 12 July 2018). Manafort was transferred to the Alexandria Detention Center not far from where he will face trial on bank and tax fraud charges later this month.  EPA/HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES
EPA/ALEXANDRIA SHERIFF OFFICE
Weil er im Sommer 2016 Trumps Wahlkampfmanager war?
Weil er Trumps Anwalt ist?
Weil er Trump verpfiffen hat?
3.George Papadopoulos war aussenpolitischer Berater in Trumps Wahlkampf-Team. Er hat sich schuldig bekannt und zwei Wochen im Knast gesessen:
FILE - In this Friday, Sept. 7, 2018, file photo, former Donald Trump presidential campaign foreign policy adviser George Papadopoulos leaves federal court after he was sentenced to 14 days in prison, in Washington. Papadopoulos, the former Trump campaign adviser who triggered the Russia investigation, will make his first appearance before congressional investigators Thursday, Oct. 25. (AP Photo/Jacquelyn Martin, File)
AP/AP
Weil er Steuern hinterzogen hat?
Weil er das FBI angelogen hat?
Beides?
4.Michael Flynn war Trumps Sicherheitsberater. Er hat sich schuldig bekannt, das FBI angelogen zu haben. Trotzdem empfiehlt der Sonderermittler, ihm einen Gefängnisaufenthalt zu ersparen:
epaselect epa07238626 Former National Security Advisor Michael Flynn arrives for his sentencing hearing for lying to the FBI at the US Federal Court in Washington, DC, USA, 18 December 2018. Flynn, who has cooperated with Special Counsel Robert Mueller's probe, pleaded guilty last year to lying about meetings with Russian ambassador Sergey Kislyak.  EPA/JIM LO SCALZO
EPA/EPA
Weil er eine ruhmreiche Militärkarriere hat?
Weil er schwer erkrankt ist?
Weil er umfassend mit dem Sonderermittler zusammengearbeitet hat?
5.Das sogenannte Steele-Dossier – auch bekannt als Pipi-Tape – wurde von einem gewissen Christopher Steele verfasst. Es handelt sich dabei um:
FILE - This Tuesday, March 7, 2017 file photo shows Christopher Steele, the former MI6 agent who set up Orbis Business Intelligence and compiled a dossier on Donald Trump, in London. No one has painted a more vivid or lurid portrait of a purported alliance between Trump’s presidential campaign and Russia than Steele. (Victoria Jones/PA via AP)
AP/PA
Einen anerkannten, ehemaligen britischen Spion?
Einen australischen Journalisten?
Einen amerikanischen Privatdetektiv?
6.Roy Cohn ist eine zwielichtige Figur. Es handelt sich dabei um:
Sen. Joseph McCarthy covers the microphones with his hands while having a whispered discussion with his chief counsel, Roy Cohn, during a committee hearing  in Washington in this April 26, 1954 photo. Behold the phantoms of the political opera. Kenneth Starr, dark lord of the inquisition. McCarthy and David Duke. Herbert Hoover. All have been invoked in the struggle for supremacy in the Democratic presidential contest, in the awakening campaign for the fall and in Washington diatribes that summon rapscallions of the ages.  (AP Photo)
AP
Den Vater von Trumps ehemaligem Mann fürs Grobe?
Einen verstorbenen Mafia-Anwalt, der auch Trumps Mentor war?
Einen ehemaligen FBI-Agenten, der gegen Trump aussagt?
7.Michael Cohen war über zehn Jahre lang Trumps persönlicher Anwalt. Er hat sich schuldig bekannt und ist zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden:
epa07197392 Michael Cohen, US President Donald Trump's former personal lawyer, leaves Federal District Court after pleading guilty to charges related to lying to congress in New York, New York, USA, on 29 November 2018. Cohen plead guilty to charges that he made false statements to Congress about his efforts to build a Trump Tower in Moscow, Russia during the 2016 presidential campaign.  EPA/JUSTIN LANE
EPA/EPA
Weil er Schweigegeld an den Pornostar Stormy Daniels und das Playboy-Model Karen McDougal bezahlt hat?
Weil er den Kongress in Sachen Trump Tower Moskau angelogen hat?
Beides?
8.Natalia Veselnitskaya ist:
Russian lawyer Natalia Veselnitskaya speaks during an interview with The Associated Press in Moscow, Russia, Sunday, April 22, 2018. Veselnitskaya who discussed sanctions with Donald Trump Jr. in New York during the 2016 campaign told The Associated Press in an interview that she has not been contacted by special counsel Robert Mueller and alleged that he was not interested in getting to the truth. (AP Photo/Dmitry Serebryakov)
AP/AP
Ein russisches Callgirl, das Sex mit Trump hatte?
Eine russische Anwältin, die Donald Trump jr. «Schmutz» über Hillary Clinton angeboten hat?
Der Tarnname einer FBI-Agentin?
9.Roger Stone ist eine weitere zentrale und zwielichtige Figur in der Russland-Affäre. Er ist
Political consultant Roger Stone attends a screening of
Brent N. Clarke/Invision/AP/Invision
Ein ehemaliger Partner von Paul Manafort?
Ein langjähriger Kumpel von Donald Trump?
Beides?
10.Der Präsident verurteilt die Arbeit des Sonderermittlers als:
epa07273356 US President Donald J. Trump responds to a question from the news media as he walks to board Marine One on the South Lawn of the White House in Washington, DC, USA, 10 January 2019. President Trump is traveling to Texas to participate in a roundtable on immigration and border security and to receive a briefing on border security.  EPA/SHAWN THEW
EPA/EPA
Hexenprozess?
Verrat am amerikanischen Volk?
Beides?
11.Rudy Giuliani, aktuell Trumps persönlicher Anwalt, wurde berühmt als:
epaselect epa06774507 Attorney to US President Donald J. Trump Rudy Giuliani wipes his brow before the start of the White House Sports and Fitness Day at the South Lawn of the White House in Washington, DC, USA, 30 May 2018.  EPA/MICHAEL REYNOLDS
EPA/EPA
Kriegsheld in Vietnam?
Bürgermeister von New York?
Beides?
12.Und nun die Kardinalfrage: Für ein Impeachment gegen den Präsidenten braucht es:
epa04046234 US President Barack Obama delivers his State of the Union address before a joint session of Congress on the floor of the US House of Representatives in the US Capitol in Washington, DC, USA, 28 January 2014.  EPA/JIM LO SCALZO
EPA
Die Mehrheit im Abgeordnetenhaus?
Eine Zweidrittelmehrheit im Senat?
Beides?

Warum erscheint Trump, wenn ich «Idiot» suche?

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

37
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
37Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 17.01.2019 22:28
    Highlight Highlight Bei Frage 3 und 10 auf "Beides" getippt. Ich hoffe, die Punkte später doch noch gutgeschrieben zu bekommen, nur eine Frage der Zeit. 😂

    PS: Gibt es schon einen Termin für das Wein Doch von Philipp Löpfe? Muss ich mir sonst in meinen Kalender schreiben.
  • bytheway 17.01.2019 18:59
    Highlight Highlight Bei Frage 10 wäre die korrekte Antwort "Hexenjagd" (witch hunt)!
    • Philipp Löpfe 17.01.2019 19:28
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis. Ich denke jedoch, dass Hexenprozess sinngemäss adäquater ist. Hexenjagden kennen wir in der deutschen Sprache eher nicht.
    • Sandro Lightwood 17.01.2019 20:51
      Highlight Highlight Naja, meine Wenigkeit versteht Hexenjagd genau so, wie es im Duden steht. Und wie es Trump sinngemäss (Lemony Snicket fehlt mir) meint.
      Benutzer Bild
    • bytheway 17.01.2019 22:37
      Highlight Highlight Und übrigens gibts für Hexenjagd auch einen Wikipedia-Artikel. 😏

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hexenjagd
  • Nonne 17.01.2019 18:21
    Highlight Highlight Eher Shakespeare - Viel Lärm um nichts
  • Spooky 17.01.2019 18:09
    Highlight Highlight Nummer 3: "Weil er das FBI angelogen hat"

    Ist das in den USA tatsächlich strafbar?

    In der Schweiz darf man bei einem Verhör den Verhörbeamten Märchen auftischen, soviel man will. Das ist nicht strafbar.
    • Philipp Löpfe 17.01.2019 19:40
      Highlight Highlight Wer das FBI anlügt, kann bis zu 6 Jahren in den Knast wandern. Also: Don't do it!
    • Spooky 17.01.2019 19:50
      Highlight Highlight "Don't do it!"

      I won't. I promise.

      Ausserdem ist mir FBI-Agent Jerry Cotton sehr sympathisch. Ich würde es nie übers Herz bringen, ihn anzulügen.
    • Zap Brannigan 17.01.2019 19:55
      Highlight Highlight Das stimmt nicht. Man muss sich bei einem Verhör wie auch vor Gericht nicht selbst belasten. Man darf entsprechende Antworten verweigern. Das gilt auch für Aussagen, die direkte Angehörige belasten würden. Aber wenn man etwas sagt, ist Lügen strafbar. Der Fachbegriff zum Nachschlagen ist "Schutzbehauptung". Vor Gericht unter Eid kann man dafür wegen Meineid gebüsst werden und im Extremfall sogar im Gefängnis landen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • redeye70 17.01.2019 18:06
    Highlight Highlight Nur sieben Punkte! Ist wirklich schwer den Durchblick zu behalten in dieser Sache.
  • Juliet Bravo 17.01.2019 18:04
    Highlight Highlight Alles natürlich „fine“ people. 😅
  • Die Werbung bei Watson wird immer nerviger! 17.01.2019 17:54
    Highlight Highlight Bei Frage 10. sollte man Hexenprozess durch Hexenjagd ersetzen (Eng: Witchhunt = DE: Hexenjagd). Macht dann auch mehr Sinn.
  • GhustlaBich 17.01.2019 17:26
    Highlight Highlight Ist dieser Artikel bloss ein Quiz oder sollen damit eher diejenigen beeinflusst werden , die nicht ganz den Durchblick haben? So ala ahh du wusstest dies nicht, hier siehst du wie es WIRKLICH ist. Also das Steele Dossier wurde von den alteingesessenen verwendet, um mit staatlichen Mitteln Trump zu überwachen und nachdem er gewann, wurde es in die 'Russland Affäre' umgewandelt. Man stelle sich vor Trump wäre der Beteiligte bei Uranium 1 - Rosatom etc. gewesen. Die Schlafschafe würden komplett durchdrehen.
  • Pana 17.01.2019 16:30
    Highlight Highlight "Das sogenannte Steele-Dossier – auch bekannt als Pipi-Tape "

    Soviel mir bekannt ist, ist das "Pipi-Tape" Teil des Steele-Dossier. Und insofern brisant, weil andere Infos aus dem Dossier sich als richtig erwiesen haben.
    • EndeGelände 17.01.2019 17:09
      Highlight Highlight zum beispiel was hat sich als richtig erwiesen?

      bekannt wurde auch, dass das dnc für dad dossier bezahlt hat. wäre ev auch noch relevant
    • Pana 17.01.2019 18:21
      Highlight Highlight Einverstanden. Wichtiger Unterschied ist aber, das sie den Bericht gekauft haben, und nicht in Auftrag gaben.

      Meine Aussage muss ich auch revidieren. Es hat zwar wie gesagt noch anderes Material im Dossier, aber bewiesen wurde bis auf die russische Einmischung selbst, nichts davon. Frühere Arbeiten / Dossiers von ihm für die CIA und FBI re Russland waren erfolgreich. Ein nettes Beispiel im nächsten Post:
    • Pana 17.01.2019 18:22
      Highlight Highlight "Several years ago, the FBI hired Steele to help crack an international gambling and money-laundering ring purportedly run by a suspected Russian organized-crime figure named Alimzhan Tokhtakhounov. The syndicate was based in an apartment in Trump Tower. Eventually, federal officials indicted more than thirty co-conspirators for financial crimes. Tokhtakhounov, though, eluded arrest, becoming a fugitive. Interpol issued a “red notice” calling for his arrest. But, in the fall of 2013, he showed up at the Miss Universe contest in Moscow—and sat near the pageant’s owner, Donald Trump."
    Weitere Antworten anzeigen
  • Möbius 17.01.2019 16:18
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, warum Demokraten und Progressive ein Impeachment als erstrebenswert ansehen. In diesem Falle würde Mike Pence zum Präsidenten, der in vielerlei Hinsicht weitaus konservativer ist als Trump (LGBT, Abtreibungen, etc).
    • Statler 17.01.2019 16:45
      Highlight Highlight Seine Frau arbeitet neu an einer Schule, die stolz darauf ist, keine LGBTQ-Schüler und Lehrer zu haben.
      Wenn Trump der Teufel ist, ist Pence dessen Schulmeister. *schlimmergehtimmer*
    • opwulf 17.01.2019 17:22
      Highlight Highlight Roger.S: Da wäre ich mir nicht so sicher. Auch wenn er einer erzkonserv. Gruppe von Katholiken angehört, ist er doch ein Evangelikaler der glaubt, dass wir in der Endzeit leben. Wenn wir nun die Geschehnisse betreffs Jerusalem, dem Tempelberg & den "Prophezeiungen" dieser extremen Christen anschauen, könnte Pence unter den gegebenen Umständen viel verheerender sein. Trump mag der grösste Troll sein der es je ins weisse Haus geschaft hat, oder auch der Infantilste, aber ein religiöser Extremist ist er nicht. Die Evangelikalen halten nicht wegen Trumps Lebenswandel zu ihm. Warren 2020!
    • Juliet Bravo 17.01.2019 18:09
      Highlight Highlight Im unwahrschenlichen Fall, dass der Präsident abgesetzt werden sollte, wäre Pence in den verbleibenden 2 Jahren eh eine lahme Ente.
      Momentan glaube ich sowieso nicht an den Erfolg eines Impeachments, sondern einfach, dass Trump nicht wiedergewählt wird 2020.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Realtalk 17.01.2019 16:15
    Highlight Highlight Wie ein angesehener Journalist vor kurzem erwähnte: "Wen es Russland, mit ein paar Hackern und dem Aufwand von ein paar tausend Dollar, schafft, eine Milliardenkampagne zu torpedieren liegt das Problem woanders. Abgesehen davon haben sich die USA wohl schon mehr oder weniger auf der ganzen Welt in Wahlen eingemischt. Im speziellen als Jelzin gewählt wurde."
    • Gawayn 17.01.2019 17:50
      Highlight Highlight Das ist der Stoff aus denen Verschwörungstheorien entstehen.

      Bisher ist noch keine Einmischung zweifelsfrei bewiesen.
      Ja es gibt erdrückende Hinweise.

      Wie viele Hacker dran waren und wie teuer das war, ist noch viel weniger erwiesen.

      Sonst bitte Quelle posten.

      Wer den orangen Clown zu Fall bringen will, hat schon mit Fakten Probleme. Mit unhaltbaren Behauptungen, ist es chancenlos...

    • Juliet Bravo 17.01.2019 18:11
      Highlight Highlight Bei den Wahlen 2020 wird man sicher genauer hinschauen und solche Propagandabots und Fakeprofile vermehrt einfach ausschalten.
    • Gawayn 17.01.2019 18:27
      Highlight Highlight Ich tippe da auf Colonel Samuel Colt?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sauäschnörrli 17.01.2019 15:57
    Highlight Highlight Und, was wirst du trinken? Bourbon, oder doch eher Vodka?
    • bytheway 17.01.2019 16:13
      Highlight Highlight Definitiv Vodka!
    • Sauäschnörrli 17.01.2019 16:33
      Highlight Highlight @bytheway, vielleicht auch Tequila.
    • bytheway 17.01.2019 22:46
      Highlight Highlight Tequila ist auch ok, einfach kein Bourbon.

Analyse

Trio infernal: Trump, Putin – und die Deutsche Bank

Der russische Geheimdienst hat in Afghanistan ein Kopfgeld auf amerikanische Soldaten ausgesetzt. Warum reagiert der US-Präsident nicht? Und welche Rolle spielt die Deutsche Bank?

Am vergangenen Freitag hat die «New York Times» einmal mehr eine News-Bombe platzen lassen: Gemäss einer streng vertraulichen Einschätzung sind die amerikanischen Geheimdienste zur Überzeugung gelangt, dass eine russische Spionageeinheit den Taliban ein Kopfgeld für getötete amerikanische Soldaten und andere Nato-Militärs versprochen hat.

Präsident Donald Trump soll bereits im März darüber informiert worden sein. In den vergangenen drei Jahren sind gegen 30 US-Soldaten getötet worden. Ob …

Artikel lesen
Link zum Artikel