DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Schönling zockt bei «Wer wird Millionär?» – und gewinnt in extremis 250'000 Euro

27.05.2022, 13:44

«Ein Glückskindchen», so nennt Günther Jauch nach der Sendung seinen Kandidaten Lars Hermes. Denn dieser setzte bei der letzten Frage nochmals alles auf Spiel und gewann damit eine Viertelmillion Euro. Ein guter Schluss für das «Zockerspecial» von «Wer wird Millionär?» auf RTL.

Bei dieser Version der Quiz-Sendung mit Günther Jauch gibt es 2 Millionen zu gewinnen, dafür dürfen die Kandidatinnen und Kandidaten bis zur 16'000-Euro-Frage keine Joker brauchen, sonst verlieren sie alle Joker auf einmal. Deshalb hätte Hermes seine Unkenntnis in Sachen Verhütung zum Verhängnis werden können.

Sein Kandidat hat keine Ahnung von Verhütung – für Günther Jauch ein gefundenes Fressen.
Sein Kandidat hat keine Ahnung von Verhütung – für Günther Jauch ein gefundenes Fressen.Bild: RTL

Bei der Frage, welches Verhütungsmittel es wirklich gibt, steht er auf dem Schlauch. Ein schlechtes Beispiel für die «Herren der Schöpfung», bei denen hier tatsächlich noch Nachholbedarf besteht. Jauch fragt denn auch gemein: «Wer kümmert sich in Ihren Kreisen denn um Verhütung?» Hermes ziert sich, Jauch lacht verschmitzt. Doch hättest du es überhaupt erst bis zur Verhütungsfrage geschafft? Probier es hier:

15 Fragen
250'000 Euro für Lars Hermes bei WWM
Der Unternehmer erzockt sich ein ordentliches Polster für die nächste Investition. Wie weit wärst du gekommen?

Jauch liefert sich während der ganzen Sendung einen spitzen Schlagabtausch mit seinem Ex-Kollegen. Denn auch Hermes war mal Moderator, wie er leicht verschämt zugibt. Und zwar beim TV-Sender 9Live. «Die mit den betrügerischen Gewinnspielen?», platzt es aus Günther Jauch heraus. «Gewinnspiele», berichtigt Hermes, der inzwischen ins Unternehmertum gewechselt ist.

Und auch die Verhütungssache wird der Kandidat nicht mehr los. Als er beginnt, von Goethe zu erzählen, unterbricht ihn der RTL-Moderator und sagt: «Wissen Sie, was Sie mit Goethe verbindet? Sie haben beide keine Ahnung von Verhütungsmitteln.»

250'000 Euro Schadensersatz

Doch für den ganzen Spott wird Hermes königlich entlohnt. Denn sonst spielt er sich mit Einsatz aller Joker einigermassen souverän bis zur Frage für 250'000 Euro durch. Hier meint er, die richtige Antwort zur Spiegelfechter-Frage zu kennen, denn: Nur die Vögel begegnen einander in der Natur beim Balzen. Jauch meint skeptisch: «Und Spinnen und Insekten nicht?»

Hermes lässt sich aber nicht beirren und zockt auf die Vögel. Diese Antwort stimmt auch tatsächlich, nur sind Spiegelfechter in Tat und Wahrheit Vögel, die ihr Spiegelbild für einen Konkurrenten halten. Hermes ist's egal, er kassiert die Viertelmillion.

Er kann's selbst kaum glauben: Hermes erzockt sich in extremis 250'000 Euro.
Er kann's selbst kaum glauben: Hermes erzockt sich in extremis 250'000 Euro.Bild: RTL

Mit dem Geld will er sich «Zeit kaufen» und seine Posten in gemeinnützigen Unternehmungen räumen. Weiter will er eine Sendung «Super Toy Club» mit seinen Nichten, Neffen und «diversen» Paten-Kindern nachstellen. Sie erhalten dann 90 Sekunden Zeit, um in einem Spielwarengeschäft so viele Spielsachen wie möglich einzupacken, während er genüsslich dabei zusieht.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dickes Brötchen
27.05.2022 15:22registriert März 2016
Dieser "Schönling"? Wie wohl Watson bei einer gut aussehenden Frau schreiben würde? Schon etwas sexistisch, oder nicht?
694
Melden
Zum Kommentar
avatar
El_Chorche
27.05.2022 13:32registriert März 2021
Ist der Begriff "Schönling" nicht etwas problematisch?
281
Melden
Zum Kommentar
9
Schweiz? Italien? Woher stammen diese internationalen Spezialitäten?
Wie gut kennst du dich in der internationalen Küche aus? Woher stammen diese klassischen Gerichte und Spezialitäten aus aller Welt?
Zur Story