DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rassismus in den USA

Weisse Gegenreaktion auf Obama

27.01.2014, 06:2727.01.2014, 07:09
  • Ein schwarzer US-Präsident baut keine Vorurteile gegen Afroamerikaner ab. Zu diesem Schluss kommt der USA-Korrespondent des Tages-Anzeigers.
  • Der Ton zwischen den ethnischen Gruppierungen in den USA sei trotz Barack Obama schriller geworden.

Lesen Sie mehr auf tagesanzeiger.ch

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Tod von George Floyd: Zweiter Polizist muss ins Gefängnis

Mehr als zwei Jahre nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in den USA muss ein weiterer beteiligter Ex-Polizist ins Gefängnis: Thomas Lane (39) wurde am Donnerstag vor einem Bundesgericht in St. Paul im Bundesstaat Minnesota zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt, wie unter anderem die «New York Times» und der Sender CNN berichteten.

Zur Story