Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wieder eingesperrt

Wie viel Pech kann ein einziger Bobfahrer haben?



US-Bobfahrer Johnny Quinn war in Sotschi schon wieder eingeschlossen. Nachdem der 100-Kilogramm-Athlet vor einigen Tagen bereits seine Toilettentür demoliert hatte, weil sie sich nicht mehr von innen öffnen liess, blieb er nun im Lift stecken.

Quinn postete ein entsprechendes Foto via Twitter. Diesmal war aber keine übermässige Kraft nötig, um sich zu befreien. «Keine Spielereien mehr, bis du eine Medaille gewinnst», twitterte daraufhin Schauspieler William Shatner, besser bekannt als Captain Kirk aus der Serie «Raumschiff Enterprise». (dux/si)

So ruppig ging es vor drei Tagen zu

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hischier on fire? Dann schau mal was Matthews und Laine gerade gemacht haben

Die Hockey-Schweiz ist begeistert! Nummer-1-Pick Nico Hischier hat in seinen ersten drei NHL-Testspielen für die New Jersey Devils überzeugt und in drei Spielen drei Tore erzielt. Der 18-jährige Walliser erfreut sich also einer beeindruckenden Frühform. 

Beeindruckend? Nicht für Auston Matthews und Patrick Laine! Hischier-Vorgänger Matthews hatte schon im ersten Preseason-Game für die Toronto Maple Leafs ein Tor und ein Assist erzielt, im Duell gegen Erzrivale Montreal setzte der …

Artikel lesen
Link zum Artikel