recht sonnig
DE | FR
2
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Aargau

Lenzburg: Häftling verursacht Brand in Zelle und wird dabei verletzt

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) Lenzburg, aufgenommen am Freitag, 22. August 2014, in Lenzburg. Die Strafanstalt Lenzburg feiert ihr 150-jaehriges Bestehen. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
Blick aufs Zentralgefängnis in Lenzburg AG.Bild: KEYSTONE

Häftling verursacht Brand in Zelle in Lenzburg und wird schwer verletzt

07.09.2019, 15:24

Ein Häftling hat am Samstagmorgen in einer Arrestzelle des Zentralgefängnisses Lenzburg einen Brand entfacht. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Der 29-jährige Häftling erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ein Helikopter flog ihn anschliessend ins Spital, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Der Brandalarm wurde kurz vor 10 Uhr wegen der starken Rauchentwicklung ausgelöst. Die Feuerwehr löschte das Feuer innert Minuten. Wie und warum der Häftling den Brand entfachte war am Samstagmittag ebenso unbekannt wie die Höhe des Sachschadens in der Zelle. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aktuelle Polizeibilder: Scheunenbrand bei Vorderthal

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Die Klimajugend besetzt eine Schule und alle applaudieren – die Kritiker sind versteckt
Die Klimajugend sorgt mit Schulbesetzungen für Aufsehen. Nach Basel wurde sie nun auch in Zürich aktiv. watson war bei der Besetzung einer Kantonsschule dabei, wo sich nicht alle über die Aktion freuten.

Eigentlich hätte es ein ganz normaler Unterrichtstag an der Zürcher Kantonsschule Enge werden sollen. Bis frühmorgens die Klimajugend die Türschwelle übertritt, ausgerüstet mit Megafon und metergrossen Plakaten mit der Aufschrift «Schulbesetzung». Klare Ansage.

Zur Story