DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Nachtzuschlag mehr im Grossraum Zürich: Der 5-Franken-Zuschlag wird abgeschafft

19.06.2020, 12:37

Die Abschaffung des Nachtzuschlags im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) zieht weitere Kreise: Der 5-Franken-Zuschlag zur Nutzung des Nachtnetzes wird im Dezember 2020 in allen am Tarifverbund Nachtzuschlag im Grossraum Zürich beteiligten Verkehrsbetrieben wegfallen.

Auch bei der A-Welle fällt der Nachtzuschlag künftig weg.
Auch bei der A-Welle fällt der Nachtzuschlag künftig weg.Bild: KEYSTONE

Damit sind die Nachtangebote in der Grossregion Zürich ab Freitag, 18. Dezember zuschlagsfrei, wie der Tarifverbund Nachtzuschlag am Freitag mitteilte. Zum Tarifverbund Nachtzuschlag gehören neben dem ZVV auch A-Welle, Ostwind, Tarifverbund Zug, Tarifverbund Schwyz, Z-Pass sowie die Nachtzüge Zürich - Luzern.

Die Gesellschafter des Tarifverbunds Nachtzuschlag haben der Abschaffung des Zuschlags laut Mitteilung am Donnerstag zugestimmt. Das einstige Spezialangebot habe sich mittlerweile etabliert und soll deshalb tariflich gleich wie die übrigen ÖV-Dienstleistungen behandelt werden, heisst es zur Begründung.

Zur Zeit ist der Betrieb des Nachtnetzes wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres eingestellt. (bzbasel.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Nachtzüge aus aller Welt

1 / 9
Nachtzüge aus aller Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So macht Pendeln Spass

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Wayne26
19.06.2020 13:00registriert November 2018
Wieso nicht in der ganzen Schweiz? Für mich wäre ein Zonen-Jahresabo oder ein Halbtax/GA genug Grund dafür, kein NZ mehr zu bezahlen.
3912
Melden
Zum Kommentar
4
So nutzt die Schweiz Replay-TV
Beim Replay-TV gelten bald neue Regeln und die Nutzer müssen sich entscheiden: Schluss mit Werbung überspringen oder mehr bezahlen. Eine Umfrage zeigt, wie Replay-TV genutzt wird – und wie Kunden auf die Änderungen reagieren.

Bislang war die Schweiz für Replay-TV-User eine Insel der Glückseligkeit. Verpasste TV-Sendungen bis sieben Tage im Nachhinein schauen und nervende Werbeblöcke mit ein paar Klicks überspringen. Davon können TV-Konsumenten im Ausland nur träumen, wo verpasste Sendungen nur in der Mediathek des jeweiligen TV-Senders geschaut werden können.

Zur Story