Schweiz
Armee

Ständerat will Swisscoy-Einsatz im Kosovo um drei Jahre verlängern

Ständerat will Swisscoy-Einsatz im Kosovo um drei Jahre verlängern

01.03.2023, 09:13
Mehr «Schweiz»
--- DIE SCHWEIZER ARMEE IST IMMER WIEDER EIN THEMA IN DER OEFFENTLICHKEIT. KEYSTONE HAT AUS DIESEM GRUND DAS BILDMATERIAL ZUR SCHWEIZER ARMEE AKTUALISIERT UND STELLT IHNEN IN LOSER REIHENFOLGE NEUE TH ...
Die Schweizer Armee bleibt wohl im Kosovo.Bild: KEYSTONE

Die Schweizer Armee soll für weitere drei Jahre im Kosovo Einsatz leisten. Der Ständerat hat sich am Mittwoch dafür ausgesprochen, den Swisscoy-Einsatz bis Ende 2026 zu verlängern.

Der Entscheid fiel mit 33 zu 2 Stimmen bei 2 Enthaltungen. Der Einsatz im Kosovo sei wegen der fragilen Situation weiterhin nötig, sagte Andrea Gmür-Schönenberger (Mitte/LU) im Namen der vorberatenden Kommission. Ein Abzug würde international wohl auf wenig Verständnis verstossen.

Die Schweiz trage mit ihrem Engagement zur Sicherheit Europas bei, sagte Verteidigungsministerin Viola Amherd. Eine Eskalation in der Region würde zudem den Migrationsdruck auf die Schweiz stark erhöhen.

Da die Lage sehr fragil sei, könnte Bedarf für mehr Armeeangehörige bestehen, sagte Amherd. Der Rat beschloss daher, dass den möglichen Maximalbestand um bis zu 30 Armeeangehörige zu erhöhen. Gegenwärtig beträgt der Maximalbestand von Swisscoy 195 Armeeangehörige.

Das Geschäft geht in den Nationalrat. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Schweizerisches Nationalmuseum verzeichnet 2023 Publikumsrekord

Das Schweizerische Nationalmuseum hat 2023 mit 379'616 Besuchenden einen neuen Publikumsrekord aufgestellt. Damit hat der Museumsverbund im Jahr des 125-jährigen Jubiläums des Landesmuseums in Zürich die Auswirkungen der Corona-Pandemie vollständig überwunden.

Zur Story