DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 17
Clown Dimitri, so werden wir dich in Erinnerung behalten
quelle: keystone / eddy risch
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Er wurde 80 Jahre alt: Clown Dimitri ist in der Nacht auf Mittwoch gestorben



Dimitri ist weg. In der Nacht vom Dienstag auf den Mittwoch ist er Schweizer National-Clown im Alter von 80 Jahren von uns gegangen. Die Nachricht verbreitete sich zunächst auf Social Media und wurde am frühen Morgen von der Familie gegenüber dem Tessiner Radio und Fernsehen RSI bestätigt.

Wie das Teatro Dimitri am Mittwochmorgen in einem Communiqué schrieb, sei der Künstler «nach kurzem Unwohlsein» überraschend «mitten aus seinem vielseitigen Schaffen» gerissen worden. Noch am Sonntagabend hatte der Clown im Freilichtstück «Sogni di un'altra vita» auf dem Monte Verità auf der Bühne gestanden.

Im Dorf Verscio bei Locarno ist durch den Einsatz Dimitris ein kunterbuntes Imperium entstanden: Neben dem 1970 gegründeten Theater entstand in der Folgezeit eine Theaterschule, die sich seit 2015 «Accademia» nennt. In der jüngeren Zeit kamen noch ein Komik-Museum und der «Parco del Clown» hinzu.

Schueler waehrend des Unterrichts fuer Improvisation mit Professor Jean Martin Roy am Tag der offenen Tuer der Akademie Dimitri, in Vescio, am Samstag 19. Maerz 2016. Das Theatro Dimitri hat internationale Bekanntheit erlangt und wurde 1971 durch Clown Dimitri und seine Frau Gunda gegruendet. (KEYSTONE/TI-PRESS/Carlo Reguzzi)

Schüler während des Improvisations-Unterrichts an der Akademie Dimitri in Vescio 2016. Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Dimitri Jakob Müller wurde 1935 in Ascona geboren. Im Alter von sieben Jahren beschloss er, dass er Clown werden wollte. Nach einer Töpferlehre widmete er sich seiner künstlerischen Laufbahn, nahm Schauspielunterricht und liess sich in Musik, Ballett und Akrobatik ausbilden.

abspielen

Video: Highlights aus Dimitris Programmen.
YouTube/Clown Dimitri

In Paris studierte er Pantomime bei Etienne Decorux, Akrobatik und Seiltanz bei Zirkusartisten und lernte Gitarre bei Flamenco-Spielern.

Anlässlich seines 80. Geburtstags im vergangenen September sprach über seine Zukunftspläne. Zusammen mit dem schweizerisch-algerischen Regisseur Mohammed Soudani wollte er einen Film realisieren. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Alle Abstimmungsresultate im Überblick: So hat die Schweiz abgestimmt

Am 13. Juni 2021 musste die Schweiz gleich über fünf Vorlagen befinden. Es ging um zwei Agrar-Initiativen, sowie das Covid-, das CO2- und das Antiterror-Gesetz. Hier findest du alle Resultate und vorherigen Prognosen.

Die Corona-Pandemie beschäftigte die Schweiz mit dem Covid-Gesetz auch an der Urne. Weiter mussten die Stimmberechtigten darüber befinden, ob sie die Totalrevision des CO2-Gesetzes annehmen oder verwerfen wollen. Auch über das Antiterror-Gesetz und die Trinkwasser- wie die Pestizid-Initiative wurde am Sonntag abgestimmt. Alle Ergebnisse findest du hier:

Um 17:40 Uhr war es so weit, mit den Kreisen 1 und 2 aus der Stadt Zürich meldeten die letzten Gemeinden ihre Schlussresultate. Die beiden …

Artikel lesen
Link zum Artikel