DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

VW-Abgas-Skandal: 128'802 Fahrzeuge in der Schweiz betroffen

28.09.2015, 14:4628.09.2015, 15:31

Lange hat es gedauert, jetzt gab der Schweizer Hauptimporteur Amag bekannt, wie viele Fahrzeuge in der Schweiz von dem Skandal um die gefälschte Abgas-Software betroffen sind: 128'802 Fahrzeuge. Dabei handelt es sich um Autos der Marken VW, Seat, Skoda und Audi, die bereits in Verkehr gesetzt sind. 

Die Amag teilte in einem Communiqué weiter mit, dass für Neuwagen mit Dieselantrieb der EU5-Norm ein sofortiger Verkaufsstop verhängt wird. Betroffen seien nur wenige hundert Wagen, die aktuell noch an Lager sind.

Die Eigentümer von betroffenen Modellen des VW-Konzerns werden individuell informiert, dass ihre Fahrzeuge nachgebessert werden müssen. Anschliessend soll mit den Kunden individuelle Werkstatt-Termine vereinbart werden.

Gehört meins auch dazu?

Wenn du nicht auf eine allfällige Benachrichtigung warten willst: In unserem Flowchart erfährst du, ob dein Auto vom Abgas-Skandal betroffen ist:

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieses Video zeigt dir, wieso du auf Spurwechsler im Stau zu Recht sauer sein darfst

Ein schönes Winterwochenende genügt und Herr und Frau Schweizer stehen mit ihren Schneesportlatten auf den Dachträgern im Stau. So geschehen am letzten Wochenende. Für die Fahrt nach Hause benötigte Reporterchefin Helene Obrist statt 1,5 ganze 4 Stunden.

Zur Story