Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Autobrand und Gaffer führen zu Stau auf Basler Autobahn



Der Lenker eines Autos hatte am Dienstagmorgen im Tunnel Schweizerhalle bei Pratteln bemerkt, dass mit seinem Auto etwas nicht stimmte. In der Folge fuhr er nach dem Tunnel auf den Pannenstreifen und stieg aus. Danach stand das Fahrzeug rasch im Vollbrand und wurde vollständig zerstört.

Die angerückte Feuerwehr Pratteln hatte den Brand rasch gelöscht. Am Auto entstand Totalschaden, es musste abgeschleppt werden. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft steht eine technische Brandursache im Vordergrund.  

Stau auf der Gegenfahrbahn wegen Gaffern

Für die Dauer der Lösch-, Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Einfahrt Pratteln blieb offen, hingegen musste der rechte der drei Fahrstreifen vorübergehend gesperrt werden. Dies führte zu Stau im morgendlichen Berufsverkehr.

Auf der Gegenfahrbahn, also in Fahrtrichtung Basel, kam es ebenfalls zu einem längeren Stau: dies wegen Gaffern. Die Polizei Basel-Landschaft appelliert in diesem Zusammenhang an die Vernunft der Fahrzeuglenkenden. (whr)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Angeblicher Postchef nimmt Rentner in Basel 265'000 Franken ab

Eine unbekannte Täterschaft hat einem Rentner in Basel mit einer an sich bekannten Betrugsmasche 265'000 Franken abgeknöpft. Statt als Polizist gab sich der Täter jedoch als «Chef der Zentralen Postverwaltung» aus.

Der angebliche Postchef habe den 80-Jährigen immer wieder angerufen und ihm gesagt, dass sein Geld auf der Bank wegen Gangstern nicht mehr sicher sei, teilte die Basler Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der Täter brachte den Rentner so weit, dass er ihm einen Fernzugriff auf das …

Artikel lesen
Link zum Artikel