DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aggressiver Mann mit Hund irrt auf Autobahn A2 bei Muttenz BL herum

11.03.2016, 15:4711.03.2016, 16:15

Ein Mann ist am Freitag bei Muttenz BL mit seinem Hund auf der Autobahn A2 herumgeirrt. Dabei griff er mindestens eine Person tätlich an. Sie blieb unverletzt. Die Polizei nahm den 45-Jährigen vorläufig fest und brachte ihn in eine psychiatrische Klinik.

Der Mann hatte sein Auto kurz nach 8 Uhr rund 20 Meter vor dem Tunnel Schweizerhalle auf dem zweiten Überholstreifen angehalten und war ausgestiegen, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Er habe eine gelbe Sicherheitsweste getragen und einen schwarzen deutschen Schäferhund mit sich geführt.

In der Folge sei es während rund einer halben Stunde zu gefährlichen Verkehrssituationen und Staus gekommen. Der 45-Jährige, der in einem Auto mit slowakischen Kennzeichen in Richtung Zürich/Bern unterwegs war, habe zudem gegen mehrere Fahrzeuge getreten. Er werde an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
SVP-Nationalrat Lukas Reimann bricht im Ratssaal zusammen – mit Ambulanz abtransportiert

Schreckmoment im Parlament: SVP-Nationalrat Lukas Reimann ist am Donnerstagmorgen im Nationalratssaal zusammengebrochen. Wie «20 Minuten» berichtet, wurde der St. Galler in einem Rollstuhl aus dem Bundeshaus gebracht und in einer Ambulanz betreut. Er war dabei bei Bewusstsein.

Zur Story