DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mutmasslicher Täter von Frenkendorf BL war bereits wegen Tötung im Gefängnis



Nach dem Tötungsdelikt an einer 64-jährigen Frau in Frenkendorf vom vergangenen Donnerstag hat sich der Tatverdacht gegen den danach festgenommenen Mann erhärtet. Der 61-jährige Schweizer war laut Behörden im Kanton Solothurn einschlägig vorbestraft und 2011 bedingt aus der Haft entlassen worden.

Die 64-jährige Schweizerin war vergangene Woche erstochen worden. Die Staatsanwaltschaft Baselland vermutet laut einer Mitteilung vom Dienstag ein Beziehungsdelikt. Laut Auskunft eines Sprechers war der Mann bereits früher wegen eines zweifachen Tötungsdelikts im Kanton Solothurn verurteilt worden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Basler Vergewaltigungs-Opfer: «Unverständlich, wie eine Richterin so etwas sagen kann»

Das vom Basler Appellationsgericht gefällte Urteil im Berufungsverfahren zur Vergewaltigung an der Basler Elsässerstrasse sorgt für Kritik. Noch ist unklar, ob das Opfer das Urteil vor das Bundesgericht weiterziehen wird.

Sie werde zunächst das schriftliche Urteil abwarten und dann entscheiden, sagte die Anwältin des Opfers am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Das Appellationsgericht hatte vergangenen Freitag das Verschulden des Täters milder eingestuft als die Vorinstanz …

Artikel lesen
Link zum Artikel