Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Eigentlich arbeitet Martin Schmied als Pilot. Nun fährt er mit einem Müllwagen durch die Baselbieter Gemeinden. bild: zvg / juri junkov

«Der Job ist unglaublich wichtig» – dieser Pilot tauschte das Cockpit gegen den Müllwagen

Martin Schmied aus Lupsingen (BL) fliegt normalerweise in einer Boeing 777 um die Welt – während Corona erfüllte er sich einen Bubentraum.

kelly spielmann / ch media



Martin Schmieds Tage starten derzeit früh. Seine Schicht beginnt mal in Ziefen und endet in Lupsingen, mal führt sie von Eptingen nach Giebenach. Er fährt einen Müllwagen durch die Baselbieter Dörfer oder steht hinten auf ebendiesem Lastwagen und sammelt die Abfallsäcke der Einwohner ein, die noch in ihren Betten liegen und schlafen.

Normalerweise lenkt der 49-Jährige aus Lupsingen eine Boeing 777. Als Linienpilot einer der grössten Airlines Europas, die in diesem Artikel nicht genannt werden möchte, hat er seit Beginn der Coronakrise praktisch nichts mehr zu tun. Im Lockdown habe er deshalb Zeit gehabt, alles zu erledigen, was es zu tun gab: Ausmisten, Hausarbeiten, Gärtnern. «Irgendwann war aber alles getan», meint Schmied. Eine neue Aufgabe musste her.

Der coolste Job der Welt

Es war Mai, als er mit seiner Frau im Garten sass und die Müllabfuhr vorbeifahren sah. «Das wollte ich als Kind immer tun», habe er seiner Frau gesagt, und schiebt nun im Gespräch eine Erklärung nach: «Hinten auf dem Müllwagen durch das Dorf surfen: Ich dachte immer ‹Das muss der coolste Job der Welt sein›.» Für viele Erwachsene klingt das vielleicht seltsam, mit dem Beruf verbindet man nicht nur Positives. Als Kind habe man diese Gedanken jedoch nicht, meint Schmied. Doch konkret wurde der Traum dennoch nie.

Martin Schmied ist während der Studienzeit zum Fliegen gekommen – erst hobbymässig, dann bei Crossair, später, nachdem die Kündigungswelle der Airline auch ihn getroffen hat, bei Lufthansa, als Linienpilot. Heute fliegt wiederum für eine andere Fluggesellschaft, hauptsächlich Langstrecken. Das Hobbyfliegen hat er vor einigen Jahren aufgegeben, «der Papierkram wurde zu aufwendig».

Übrigens: Das ist die schnellste Mülltonne der Welt

Video: watson

Das Fliegen habe ihm deshalb in den vergangenen Monaten schon gefehlt, wie er sagt. Doch das sei nicht der einzige Aspekt seines Jobs, den er vermisst habe. Die Zusammenarbeit im Team, der Austausch– alles fiel plötzlich weg.

An jenem Müllabfuhrtag im Mai sei es seine Frau gewesen, die gemeint habe, er soll sich bei einer Entsorgungsfirma melden und fragen, ob er einen Tag mitfahren und sich so seinen Bubentraum erfüllen dürfe.

«Man lernt viel über die Gesellschaft, wenn man sieht, was da alles reinkommt.»

Martin Schmied

Der Bubentraum ist tatsächlich Wahrheit geworden – und nicht nur das: Bei der Autogesellschaft Sissach-Eptingen konnte Schmied nicht nur einen Tag lang mitfahren, er arbeitet seither als Aushilfe in der Müllabfuhr. Mittlerweile arbeite er rund zehn Tage pro Monat, mal sammelt er Säcke ein und wirft sie in den Wagen – «Man lernt viel über die Gesellschaft, wenn man sieht, was da alles reinkommt», sagt er lachend –, und mal fährt er den Lastwagen. Die Arbeit habe denn auch viele Gemeinsamkeiten mit derjenigen eines Piloten: «Man arbeitet bei beiden Jobs mit grossen Maschinen und in einem Team, das sich jederzeit aufeinander verlassen können muss.» Wie auch im Cockpit muss Schmied im Lastwagen mit dem Kopf bei der Sache sein.

Die Arbeit sei zudem, so wie auch die Langstreckenflüge, körperlich anstrengend. «Ich mache viel Sport», sagt Schmied, «aber nach den ersten Arbeitstagen habe auch ich sehr gut geschlafen.» Ein Vorteil, den er im Müllsammeln sieht: Er ist den ganzen Tag draussen und lernt die Dörfer, in denen er arbeitet, kennen. Es sei ausserdem schön, wenn er die Dankbarkeit der Einwohner spüre. So hätten er und seine Kollegen vor Weihnachten Schokolade, Guetzli oder Trinkgeld erhalten. «Und immer wieder sehen wir Kinder, die uns zuwinken.»

Den Bubentraum will er nicht ganz aufgeben

Kinder, deren Held er nun ist, so wie es früher die Müllmänner waren, die bei Schmieds Familie den Abfall eingesammelt haben. Nun, da er selber auf dem Lastwagen durch den Kanton surft, kann Schmied die Ansicht vieler zum Beruf noch weniger nachvollziehen. «Dieser Job ist unglaublich wichtig. Ich sehe jetzt selber, wie viel dahintersteckt», so Schmied.

Die Reise ende nur für die anderen mit dem Rausstellen des Mülls – für ihn geht sie dort erst los. «Als ich zum ersten Mal gesehen habe, wie der Inhalt unseres Wagens auf die Mülldeponie geleert wurde, konnte ich es kaum glauben», erzählt er. Die acht bis neun Tonnen, die in einem Müllwagen Platz haben, hätten auf dem riesigen Abfallberg nicht einmal einen Unterschied gemacht.

Doch wie geht es wohl weiter, wenn die Pandemie vorbei ist und Schmied den grossen Lastwagen wieder gegen die Boeing 777 eintauschen muss? «Ich bin noch immer zu 100 Prozent als Pilot angestellt und werde auch wieder fliegen, sobald es geht», sagt er. Er hoffe jedoch, dass er auch dann noch ab und zu bei der Müllabfuhr mithelfen kann. Denn ganz aufgeben will er den Bubentraum noch nicht.

Wenn wir schon beim Thema Müll sind: Wo stehen diese Berge?

Quiz
1.Gebrauchte Schwimmwesten so weit das Auge reicht. Wo ist das?
A Man unloads a truck filled with various life Jackets at the garbage area in the mountains of Lesbos Island, Greece, Monday, Jan. 25, 2016.  The buoyancy aides are discarded by migrants and collected from along the shore-line of the Greek island.  More than 850,000 people, most fleeing conflict in Syria and Afghanistan, entered Greece by sea in 2015, according to the UNHCR, and already in 2016, some 35,455 people have arrived despite plunging winter temperatures.(AP Photo/Mstyslav Chernov)
AP/AP
Lampedusa
Athen
Tripolis
Lesbos
2.Say what? Das soll ein Kanal sein? Jep, ist es, überdeckt mit Kehricht. Wo befindet er sich?
A man walks out of his home beside a water canal filled with garbage in Dharavi, one of the world’s largest slums, in Mumbai, India, Monday, Nov. 30, 2015. (AP Photo/Rafiq Maqbool)
AP/AP
Mumbai, Indien
Venedig, Italien
Abuja, Nigeria
Daressalam, Tansania
3.Wo liegt dieser Fahrrad-Friedhof?
A security guard walks past a pile of abandoned bicycles and electric bikes which collected by cleaners placed near a garbage recycling center in Beijing, Thursday, Feb. 25, 2016. (AP Photo/Andy Wong)
AP/AP
Seoul
Peking
Taipeh
Phnom Penh
4.Der Slum, in dem sich dieser Abfallberg befindet, heisst «Garbage City». Zu welcher Stadt gehört er?
A garbage collector is seen at the Garbage City, a slum at the base of Mokattam hills on the outskirts of Cairo, Egypt, December 2, 2015.REUTERS/Asmaa Waguih
X02458
Algier
Tunis
Kairo
Tel Aviv
5.In welcher Stadt hat sich dieser Junge ein Spielzeuggewehr aus dem Abfall gefischt?
A boy plays with a toy gun found through garbage at a dump in Erbil, in Iraq's northern autonomous Kurdistan region, February 21, 2016. REUTERS/Azad Lashkari
X03711
Erbil, Irak
Amman, Jordanien
Jerwewan, Armenien
Tiflis, Georgien
6.In welcher Stadt haben protestierende Bauern diesen Müll-Container in Brand gesteckt?
ATHENS, GREECE - FEBRUARY 12:  Greek farmers burn a garbage container during a protest against planned pension reforms outside the Agriculture ministry on February 12, 2016 in Athens, Greece. Around reportedly 800 protesters from Crete gathered outnumbering police who were armed with teargas.  (Photo by Milos Bicanski/Getty Images)
Getty Images Europe
Athen
Skopje
Ljubljana
Tirana
7.Wo stürzen sich diese Frauen auf eine frische Ladung Kehricht?
FILE - In this Jan. 26, 2015 file photo, scavengers crowd around a fresh load of garbage dumped by a collection truck in Gauhati, India. India has taken its first multibillion-dollar step toward rebuilding its metro areas as so-called smart cities by awarding 20 with funds to solve problems from shoddy sewage treatment to constant power outages and snarled traffic. (AP Photo/Anupam Nath, File)
AP/AP
Gauhati, Indien
Dhaka, Bangladesch
Kurunegala, Bangladesch
Rangun, Myanmar
8.Dieses Bild ist bereits etwas älter. In welcher Stadt machen diese Dame und ihr Hündchen ihre Passeggiata?
epa04848981 (FILE) A file picture dated 18 October 2010 of people passing by piles of uncollected trash in Naples, Italy. Italy must pay a 20-million-euro (21.7-million-dollar) fine for failing to address a garbage crisis in Naples and the surrounding region of Campania, the European Union's Court of Justice ruled 16 July 2015. Naples and Campania region has a chronic problem with illegal landfills and uncontrolled waste tips and has not managed to set up a more sustainable way of disposing of its rubbish, despite repeated EU warnings, starting from 2007.  EPA/CIRO FUSCO *** Local Caption *** 02399526
EPA/EPA FILE
Neapel
Florenz
Catania
Lecce
9.Eine Frau sucht im Müll nach etwas Brauchbarem, während ein Flugzeug über ihrem Kopf abhebt. Wo ist das?
An aircraft flies overhead as a person rummages for recyclables at a garbage dumpsite in Paranaque city, metro Manila in this June 8, 2014 file photo.  It could take Southeast Asia, one of the fastest growing air travel markets, two decades to set up a regulatory body to oversee safety in an industry blighted by disasters in recent years, say national regulators and airline executives.  REUTERS/Romeo Ranoco/Files
X00226
Phuket
Jakarta
Manila
Port Moresby
10.Nein, das ist kein natürlicher Hügel. Alles nur Zivilisations-Dreck. Die Häuser welcher Stadt ragen im Hintergrund empor?
FILE - In this Tuesday, Aug. 26, 2014 file photo, smoke rises from garbage set on fire  at a garbage dump on the outskirts of New Delhi, India. New Delhi city is imposing new rules to reduce its notoriously snarled traffic and fight extreme air pollution that has earned India’s capital the title of world's most polluted city. (AP Photo/Saurabh Das, File)
AP/AP
Neu-Delhi, Indien
Rio de Janeiro, Brasilien
Ankara, Türkei
Libreville, Gabun
11.Wenn's regnet, wird wenigstens der Abfall von der Strasse gespült ... Wo könnte das sein?
People walk past a pile of garbage along a street during rainfall, in Luanda,  Angola, in this picture taken February 10, 2016. When a plunge in oil prices prompted Angola's government to slash public spending last year, street trader Antonio Simao Baptista had no idea it would leave his rundown suburb overwhelmed by filth and disease. The budget of Africa's second largest oil exporter has been cut again this year and is 40 percent lower than two years ago. REUTERS/Herculano Corarado
X80002
Luanda, Angola
Kapstadt, Südafrika
Bogota, Kolumbien
Port-au-Prince, Haiti
12.In welcher Stadt wühlen diese Jungs im Abfall?
Pakistani boys try to search for useful items in a pile of garbage in Peshawar, Pakistan, Monday, Dec. 17, 2015. (AP Photo/Mohammad Sajjad)
AP/AP
Peschawar, Pakistan
Malé, Malediven
Vientiane, Laos
Riad, Saudi-Arabien
13.Hier siehst du ein Bild der sogenannten Müllinsel Thilafushi. Zu welchem Ferienparadies gehört sie?
Bild zur Frage
Seychellen
Mauritius
Malediven
La Réunion
14.Es stinkt zum Himmel: In welcher Stadt müssen sich diese Männer die Nase zuhalten?
epa04631991 Palestinian men hold their noses to protect themselves from the smell of garbage piled up in the Old City in the West Bank city of Hebron, 22 February 2015.  EPA/ABED AL HASLHAMOUN
EPA/EPA
Hebron, Israel
Ohrid, Mazedonien
Shkoder, Albanien
Ostrava, Tschechien
15.Es würde nicht verwundern, wenn hier gleich ein dreiäugiger Fisch auftauchen würde. Wo befindet sich diese Brühe?
In this Nov. 5, 2015 photo, workers remove garbage collected by floating waste barriers in the Meriti River, which flows into Guanabara Bay in Rio de Janeiro, Brazil. A new round of testing by The Associated Press shows the city’s Olympic waterways are as rife with pathogens far offshore as they are nearer land, where raw sewage flows into them from fetid rivers and storm drains. . (AP Photo/Silvia Izquierdo)
AP/AP
Kampala, Uganda
Windhoek, Namibia
Rio de Janeiro, Brasilien
Caracas, Venezuela
16.«Zvieri» mitten auf einer Müllhalde: Wo könnte das sein?
In this June 3, 2014 photo a makeshift tea shop owner sits with garbage sorters on a pile of trash while using a hand held fan to keep bugs away at a suburban garbage dump north of Yangon, Myanmar. Maung Maung Zaw, head of the Pollution Control and Cleansing Department of Yangon City Development Committee said, “We collect about 1500 tons of garbage daily”, in the greater Yangon area that has an estimated population of 6 million people. (AP Photo/Gemunu Amarasinghe)
AP/AP
Bangkok, Thailand
Wladiwostok, Russland
Rangun, Myanmar
Hanoi, Vietnam
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Produkte, die du kaum brauchen kannst, aber trotzdem willst

Von der einsamen Trauminsel im Pazifik zur Müllkippe

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Früher vs. heute – Künstler stellt Stars neben ihr jüngeres Ich

Der Zahn der Zeit nagt an uns allen, wie wir vor allem dann feststellen, wenn wir uns abends müde und erledigt aus dem Badezimmerspiegel entgegen starren. Um dein Leid darüber zu lindern, kicherst du dir gern schadenfroh ins Fäustchen, wenn du siehst, dass selbst die A-Promis die Uhr nicht aufhalten können.

Zu diesem Zweck gibt es zig Artikel à la «Früher vs. heute» – ein schon tausendmal gesehener Vergleich, dem der holländische Künstler Ard Gelinck für seinen Instagram-Account …

Artikel lesen
Link zum Artikel