Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei Schwerverletzte

Vier Verletzte bei Messerstecherei in Pratteln



In einem portugiesischen Clublokal in Pratteln sind am Sonntagabend bei einer Messerstecherei vier Personen verletzt worden, darunter auch der mutmassliche Täter. Zwei der Verletzten befinden sich in kritischem Zustand. Die Messerstecherei habe sich kurz vor 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Clubs ereignet, teilte die Polizei Basel-Landschaft mit. Zwei Personen mussten mit schweren Verletzungen in umliegende Spitäler gebracht werden. Ihr Zustand sei kritisch, hiess es weiter. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Läden zu und Homeoffice – diese Verschärfungen plant Berset heute

Der Bundesrat wird heute über weitere Massnahmen im Kampf gegen das Coronavirus informieren. Was Bundesrat Alain Berset vorhat, ist bereits durchgesickert.

Letzte Woche hat der Bundesrat angekündigt, dass er die bestehenden Corona-Massnahmen über den 22. Januar um fünf Wochen verlängern will. Zudem hat er den Kantonen eine Reihe von möglichen Massnahmen vorgelegt.

Gemäss Tagesanzeiger will Bundesrat Alain Berset die Massnahmen nun weiter verschärfen. Sorgen bereitet dem Bundesrat insbesondere die britische Virus-Mutation, die sich hierzulande ausbreitet.

Vorgesehen sind laut eines Berichtes des «Tagesanzeigers» folgende Massnahmen:

Damit plant Berset …

Artikel lesen
Link zum Artikel