Schweiz
Bern

«Fiasko» für Rabe-Fest: Stell dir vor, du hast das beste Line-up ever und keiner will's sehen

«Fiasko» für Rabe-Fest: Stell dir vor, du hast das beste Line-up ever und keiner will's sehen

17.05.2016, 07:1217.05.2016, 07:55
Mehr «Schweiz»

Es hätte ein rauschendes Fest werden sollen, doch es endete in einem finanziellen Mega-Kater.

Line-Up des diesjährigen Rabe-Festivals. 
Line-Up des diesjährigen Rabe-Festivals. 

Seit nunmehr 20 Jahren organisiert das Berner Kulturradio «Rabe» in der Hauptstadt ein Musikfestival, so auch vergangenes Wochenende. Mit Headlinern wie dem Schweizer Entertainer «Müslüm» und Neosoul-Legende Roy Avers wollten die Veranstalter das Publikum in die Grosse Halle der Berner Reitschule locken. 

Doch dann das unerwartete Fiasko: Bereits am ersten Abend kamen anstatt der 2000 erwarteten Gäste lediglich deren 250, wie die Zeitung «Der Bund» am Dienstagmorgen schreibt. Nach dem miserablen Auftakt des dreitägigen Festivals sprachen die Veranstalter bereits von einem «drohenden Ruin».

Nach der leeren Halle am Freitag riefen die Rabe-Sympathisanten zur Solidarisierung auf und hofften, dass am Samstag und Sonntag mehr Leute den Weg in die Reitschule finden würden. Genützt hat es jedoch wenig, auch wenn am Samstag immerhin 850 zahlende Gäste vor Ort waren, damit konnten die Veranstalter ihre Kosten bei weitem nicht decken. 

Roy Ayers: Neosoul- und Vibraphon-Virtuose.
Roy Ayers: Neosoul- und Vibraphon-Virtuose.Bild: EPA/LUSA

Noch nie habe man ein so hochkarätiges Programm gehabt, gibt Rabe-Redaktor Martin Schneider gegenüber dem «Bund» zu Protokoll. Weshalb blieben die Gäste dennoch aus? Wahrscheinlich sei die Erhöhung des Ticketpreises von 30 auf 39 Franken für viele Leute zu viel gewesen, mutmasst Schneider.

Wie gross der Verlust sein wird ist noch unklar, die Existenz des Radios ist gemäss Schneider jedoch nicht gefährdet. (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
22 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Amboss
17.05.2016 07:21registriert April 2014
Weil man 39 statt 30 Stutz zahlen muss kommen nur 250 statt 2000 Besucher...???

Naja
1342
Melden
Zum Kommentar
avatar
themachine
17.05.2016 07:48registriert Juni 2015
"Noch nie habe man ein solch hochkarätiges Programm gehabt." Also ich kenne von denen nur Müslüm.😕
8520
Melden
Zum Kommentar
avatar
chilli37
17.05.2016 08:06registriert Mai 2015
Booka Shade, Mathew Jonson, Roy Ayers, De Phazz - jeder dieser Acts ist locker 39.- Eintritt wert.
Falls nicht gemacht, hätte man bei diesem Line Up die Werbung über die Kantonsgrenzen hinausziehen müssen.
657
Melden
Zum Kommentar
22
Zürcher Justiz entlässt Brian Keller wieder in Freiheit

Brian Keller, der «berühmteste Häftling der Schweiz», ist wieder in Freiheit. Das Zwangsmassnahmengericht des Bezirksgerichts Zürich hat einen Antrag seiner Anwälte gutgeheissen und ihn am Dienstagmorgen entlassen. Damit Keller jedoch auf freiem Fuss bleiben kann, muss er sich an Regeln halten.

Zur Story