bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
2
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Bilderwelten

Was Menschen früher am Sonntag so trieben ...

Was Menschen früher am Sonntag so trieben ...

09.05.2016, 08:5616.06.2016, 11:52
1 / 31
Was Menschen früher am Sonntag so trieben...
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(whr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Die etwas andere Art, gegen die Klimaerwärmung zu protestieren
Das junge Finanzunternehmen Inyova will den Werbegiganten Publicis dazu bewegen, keine PR mehr für Ölmultis zu machen. Für diesen Zweck will es die Macht der Aktionäre einsetzen.

Dass die Klimaerwärmung zu einer existenziellen Bedrohung für die Menschheit geworden ist, hat sich herumgesprochen. Es gibt jedoch verschiedene Methoden, wie man versuchen kann, die Katastrophe noch zu verhindern. Derzeit sorgen die Aktivisten, welche sich auf die Strasse kleben, für Schlagzeilen. Die Mitglieder von Inyova, einem Zürcher Start-up Finanzunternehmer, versuchen es auf die klassisch-kapitalistische Art: Sie ermöglichen den Aktionären die Ausübung ihrer Rechte. Die üben dann Einfluss auf die Unternehmen aus.

Zur Story