Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Churer Polizei rückt wegen Spinne in Schlafzimmer aus

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz sind am frühen Sonntagmorgen die Angestellten der Churer Polizei ausgerückt: Eine Anwohnerin rief um Hilfe, weil sich in ihrem Schlafzimmer eine Spinne aufhielt. Wenig später konnte sie beruhigt schlafen gehen.

Wegen ihrer Spinnenphobie konnte sie das Schlafzimmer nicht betreten, solange sich das Insekt drinnen befand, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Die ausgerückte Patrouille entliess die Spinne in die Freiheit und wünschte der Frau daraufhin eine gute Nacht. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Starke Rauchentwicklung nach Brand



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Staatsgebeutelter 05.11.2017 16:31
    Highlight Highlight Na da hat die Polizei für einmal eine gute Tat verzeichnet, ich frage mich wie lange es noch dauert bis solche Einsätze entweder abgelehnt werden oder in Rechnung gestellt werden.
  • Gummibär 05.11.2017 14:49
    Highlight Highlight https://www.unibas.ch/de/Aktuell/News/Uni-Research/Spinnen-fressen-jedes-Jahr-400-800-Millionen-Tonnen-Beutetiere.html

  • Fly Boy Tschoko 05.11.2017 14:34
    Highlight Highlight Hat den die Frau keine Nachbarn? Für sowas einen Polizeieinsatz...
  • pedrinho 05.11.2017 13:55
    Highlight Highlight der angstkreis ........
    Benutzer Bild
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 05.11.2017 12:13
    Highlight Highlight Ein eigentlich schöner Einsatz der Churer Polizei 😊
  • Bits_and_More 05.11.2017 11:54
    Highlight Highlight Nur so am Rande...
    Spinnen gehören nicht zur Gattung der Insekten.
    • aglio e olio 05.11.2017 18:09
      Highlight Highlight Noch weiter am Rande, Insekten sind keine Gattung sondern eine Klasse im Stamm der Gliederfüsser, Unterstamm Hexapoden (Sechsfüsser).
      Die Klasse der Spinnentiere gehört auch zu den Gliederfüssern, jedoch zum Unterstamm der Kieferklauenträger. ;)

Kistenweise Bier auf Autobahn-Ausfahrt – Lastwagen verliert Ladung teilweise

Ärgerliches Malheur auf der A3-Ausfahrt Rheinfelden-Ost heute am frühen Morgen: Ein Sattelzug hat kurz nach 7 Uhr einen Teil seiner Ladung verloren. «Zahlreiche Kisten Bier landeten auf der Fahrbahn anstelle beim Kunden», schreibt die Kantonspolizei Aargau auf Twitter.

Die Aufräumarbeiten dauern an. Gemäss Verkehrsinfo des TCS liegt keine gravierenden Verkehrsbehinderung vor. (pz/ch media)

Artikel lesen
Link zum Artikel