Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sion

Prallte in Seon (AG) in eine korrekt entgegenkommende Autofahrerin: Mannschaftsbus des FC Sion. Bild: Tele M1

Mannschaftsbus des FC Sion schiesst Autofahrerin ab – Frau wird leicht verletzt

In Seon ist der Mannschaftsbus des Fussballclubs Sion bei einer Kreuzung in ein Auto gefahren. Eine Frau wurde leicht verletzt. 



Ein Artikel der

Am Freitagmittag nach 12 Uhr ereignete sich in Seon ein Verkehrsunfall. In den Unfall involviert ist auch der Mannschaftsbus des FC Sion. Das konnte der Regionalsender Tele M1 in Erfahrung bringen.

Der Bus ist von Schafisheim auf die Kreuzung Aarauerstrasse / Lenzburgerstrasse zugefahren, wo er einem korrekt fahrenden Auto in die Seite prallte. Dieses wiederum rammte ein weiteres Auto. Eine Frau im ersten Auto wurde leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gefahren.  

Die Fussballer des FC Sion sind wohlauf. Sie konnten ihre Fahrt nach kurzer Zeit in einem Ersatzbus fortsetzen. Die Walliser starten morgen Samstag in Luzern in die neue Fussballsaison. (az)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tötungsdelikt in Buchs AG: Polizei findet Vater (37) und drei Kinder tot auf

In Buchs AG ist es zu einem Tötungsdelikt gekommen: Die Polizei hat in einem Haus in der Nähe des Bahnhofs vier tote Personen aufgefunden.

Dass etwas ganz und gar nicht stimmt, merkt man daran, dass im Parkverbot entlang der Bahnstrasse Autos dicht an dicht stehen. Manche davon mit Leuchtstreifen und Blaulicht.

Die Einmündung zum Veilchenweg, eine Sackgasse, ist abgesperrt. Hier stehen Einfamilienhäuser, ältere, mit wenig Umschwung und abblätternder Farbe. Vor einem parkiert ein Van der Kantonspolizei, Menschen in Uniform oder in Ganzkörper-Schutzanzügen gehen ein und aus.

In Buchs hat in den vergangenen Stunden wahrscheinlich ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel