Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krankgeschriebener Polizist schiesst in Bouloz FR von seinem Balkon



Ein krankgeschriebener Waadtländer Polizist hat am Dienstagabend mehrere Schüsse vom Balkon seiner Wohnung in Bouloz FR abgefeuert. Er traf dabei ein Auto, verletzte aber niemanden. Der 33-Jährige wurde festgenommen und fürsorgerisch untergebracht.

Ein grosses Polizeiaufgebot riegelte kurz nach 21 Uhr die Umgebung des Tatorts ab, nachdem der Beamte drei- oder viermal mit seiner Privatwaffe vom zweiten Stock seines Hauses geschossen hatte. Er verliess kurz darauf das Gebäude und liess sich widerstandslos festnehmen, wie die Freiburger Kantonspolizei in der Nacht auf Mittwoch mitteilte.

Der Mann wurde auf den Polizeiposten gebracht und in der Folge fürsorgerisch untergebracht. Eine Straf- sowie eine Administrativuntersuchung wurden eingeleitet. Gegen 23 Uhr hoben die Einsatzkräfte die Sperre im Quartier wieder auf. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dürfen wir den Impfstoff auswählen? Politiker sind sich uneinig – auch wegen der Skeptiker

In Berlin sollen die Menschen zwischen den einzelnen Corona-Vakzinen wählen können. In der Schweiz sind die Meinungen zum Thema geteilt.

Die Aussage vor Weihnachten war klar. Christoph Berger, Präsident der Eidgenössischen Kommission für Impffragen, sagte:

Das Thema ist relevant, da es viele Skeptiker gegenüber den neuartigen mRNA-Impfstoffen gibt. Jener des Duos Pfizer/Biontech ist bereits zugelassen, das Corona-Vakzin von Moderna dürfte in der Schweiz demnächst ebenfalls grünes Licht erhalten. Der Impfstoff von Astrazeneca, der auf einem älteren Wirkmechanismus beruht, dürfte nicht vor Ende Januar zugelassen werden.

In …

Artikel lesen
Link zum Artikel