bedeckt, wenig Regen
DE | FR
22
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Bundesrat

Ueli Maurer tritt zurück – die besten Zitate aus der Medienkonferenz

Die 7 bemerkenswertesten Aussagen von Maurer an der Rücktritts-PK

30.09.2022, 15:4130.09.2022, 20:21

Ueli Maurer tritt ab. Nach 14 Jahren in der Landesregierung ist der 31. Dezember der letzte offizielle Arbeitstag des Finanzministers. Bei seiner eilig einberufenen Medienkonferenz am Freitag redete der Bundesrat frei von der Leber – wie man das von ihm gewohnt ist.

Das hat er gesagt:

Maurer über die Medien

«Ich bin wirklich mehr oder weniger Medienabstinenzler.»
«Die Auswahl der Medien. Das ist einfach nicht meine Welt, in der ich lebe. Da stell ich fest, dass ich alt geworden bin – oder sie links.»

Und er hat noch viel mehr über die Medien gesagt:

Video: watson

Maurer über den Bundesrat

«Der Bundesrat ist kein Streichelzoo.»
«Ich hätte nicht ‹alles› gleich gemacht, wenn ich allein entschieden hätte.»

Was Husten mit dem Kollegialitätsprinzip zu tun hat, erklärt Maurer hier:

Video: watson

Maurer über seine Nachfolge

«Solange es kein ‹Es› ist, geht es ja noch.»

Warum aber eine Frau Maurers erste Wahl wäre:

Video: watson

Maurer über die Zukunft

«Vielleicht gelingt es, eine Nische zu schaffen, in der man der normale Ueli sein kann.»
«Was mir Sorgen macht, ist eine gewisse Spaltung der Gesellschaft zwischen einer gut ausgebildeten Elite und Leuten, die eine weniger gute Ausbildung haben.»

Was man nach Maurers Wahrnehmung nicht mehr laut sagen darf:

Video: watson

(sal/yam)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Philguitar
30.09.2022 17:56registriert Dezember 2018
Solange es kein ‹Es› ist, geht es ja noch.
Ueli Weiss der Christoph, das Du sMagdalena nöd als nachfolgerin wetsch?
6716
Melden
Zum Kommentar
avatar
G. Laube
30.09.2022 16:33registriert April 2020
«Solange es kein ‹Es› ist, geht es ja noch.»

Das musste ja noch sein... gäu Ueli. Du warst bist und bleibst halt ein ganz normaler Ueli, da brauchst Du gar nicht gross nach Nischen zu suchen.
7342
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tornado Joe
30.09.2022 20:06registriert Januar 2015
Ich habe Angst, dass sein/e Nachfolger/in weniger ehrlich sagt was er/sie denkt. Bei Ueli wusste man immer woran man ist.
4010
Melden
Zum Kommentar
22
Häberli präsidiert neu Ständerat +++ Candinas ist neuer Nationalratspräsident

Gemeinderätin in Bichelsee-Balterswil, Thurgauer Grossrätin, Nationalrätin, Ständerätin - die politische Karriere von Brigitte Häberli verläuft seit einem Vierteljahrhundert so kontinuierlich wie unspektakulär. Zur Krönung präsidiert die 64-jährige Mitte-Politikerin den Ständerat.

Zur Story