Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Spielszene mit Zuschauer beim Eishockey Meisterschaftsspiel in der Qualifikation der National League zwischen dem EV Zug und dem HC Lausanne vom Freitag, 16. Oktober 2020 in Zug. (KEYSTONE/Urs Flueeler).

Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern sind nicht mehr in allen Kantonen erlaubt. Bild: keystone

Das sind die wichtigsten Corona-Massnahmen in jedem Schweizer Kanton

Die zweite Welle der Coronavirus-Pandemie erreicht die Schweiz. Deshalb erliess der Bundesrat per 19. Oktober erneut landesweit Corona-Regeln für die Schweiz. Trotzdem kann jeder Kanton Massnahmen darüber hinaus ergreifen. Einige haben dies schon getan. Das gilt in deinem Kanton.



Dieser Artikel wird unregelmässig aktualisiert. Letztes Update: 25. Oktober, 21 Uhr.
Für die detaillierten Massnahmen pro Kanton, klicke auf die entsprechenden Links in der untenstehenden Karte oder scrolle zur Liste am Ende des Artikels.

Wo muss ich aktuell eine Maske tragen und wo nicht? Wer im Alltag oft die Kantonsgrenzen überquert, gerät da leicht durcheinander. In den letzten Tagen verschärften diverse Kantone, dann der Bundesrat die Massnahmen. Ab dem 19. Oktober gelten neu schweizweit diese Corona-Regeln, wie Bundesrat Alain Berset am Sonntag verkündete:

Das gilt schweizweit:

Bild

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

In Folge der zweiten Welle weitet der Bundesrat die Maskenpflicht also auch auf Innenräumen aus. Zusätzlich wurde eine Veranstaltungsbegrenzung und eine Empfehlung für Homeoffice erlassen. Die Maskenpflicht im Öffentlichen Verkehr (wie schon bisher) gilt nun zusätzlich auch an Stationen und Bahnhöfen.

Den Kantonen steht es frei, noch schärfere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus zu treffen. Einige haben dies schon vor dem Bundesratsentscheid und ohne spezielle Aufforderung durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) getan. Das ist die aktuelle Übersicht:

Aargau

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Auch bei weniger als 15 Personen braucht's Kontaktdaten aller Besucher.

Situation für Bars und Clubs: Limitierte Anzahl von maximal 50 Personen

Situation an den Schulen: Maskenpflicht für Erwachsene

Weitere Informationen hier.

Appenzell Ausserrhoden

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen ab 50 Personen und Maskenpflicht (ab 26.10.)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot von Veranstaltungen über 15 Personen (ab 26.10.)

Situation für Bars und Clubs: Discos&Tanzlokale geschlossen (ab 26.10.)

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weiteres: Maskenpflicht für Arbeitnehmer in Innenräumen, Verbote von Proben/Konzerte von Chören (ab 26.10.)

Weitere Informationen hier.

Appenzell Innerrhoden

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Tanzverbot

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Basel-Landschaft

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen ab 1000 Personen (1.11.-31.12.)

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Limitierte Anzahl von maximal 100 Personen

Situation an den Schulen: Maskenpflicht ab 12 Jahren (auch in Kinderbetreuungsstätten)

Weitere Informationen hier.

Erklärvideo: So trägst du die Maske richtig

Video: watson/Emily Engkent

Basel-Stadt

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen ab 1000 Personen

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Sperrstunde 23-6 Uhr, limitierte Anzahl von maximal 300 Personen

Situation an den Schulen: Maskenpflicht auch während dem Unterricht ab Stufe Sekundarschule

Weiteres: Restaurationsbetriebe Sperrstunde 23 Uhr (ab 24.10.)

Weitere Informationen hier.

Bern

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen über 15 Personen (ab 24.10.)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen über 15 Personen (ab 24.10.)

Situation für Bars und Clubs: Limitierte Anzahl von maximal 100 Personen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weiteres: Teamsport in unteren Ligen verboten, Schliessung von Museen, Kinos, Fitnesscenter, Sperrstunde für Gastronomie von 23-6 Uhr (ab 24.10.)

Weitere Informationen hier.

Freiburg

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Versammlungen mit über 10 Personen, Profisport mit max. 1000 Personen (ab 23.10., 23 Uhr)

Regelungen für private Veranstaltungen: Versammlungsverbot für mehr als 10 Personen im öffentlichen Raum (ab 23.10., 23 Uhr)

Situation für Bars und Clubs: Clubs geschlossen (ab 23.10., 23 Uhr)

Situation an den Schulen: Hochschulen und Gruppenseminare in Fernunterricht (ab 23.10., 23 Uhr)

Weiteres: Kontaktsportarten (ausser Profisport) verboten, Besuchsbeschränkungen bei Spitälern/Pflegeheimen, Maskenpflicht auf Märkten und Messen, Sperrstunde für Gaststätten 23 Uhr, Maximal vier Personen dürfen im Restaurant am selben Tisch sitzen, es sei denn, die Gäste leben im selben Haushalt. (ab 23.10., 23 Uhr)

Weitere Informationen hier.

Genf

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen ab 1000 Personen und Versammlungen von mehr als 5 Personen (ab 26.10.)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot von Versammlungen von mehr als 5 Personen (ab 26.10.)

Situation für Bars und Clubs: Bars und Clubs sind geschlossen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weiteres: Kontaktsportarten (ausser Profisport) verboten, Gastronomie Sperrstunde 23 Uhr und max. 5 Personen am Tisch (ab 26.10.)

Weitere Informationen hier.

Glarus

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Graubünden

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Jura

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot von Veranstaltungen bei über 15 Personen (Ausnahme Beerdigungen & religiöse Zeremonien) (ab 23.10., 17 Uhr)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot von Veranstaltungen bei über 15 Personen (Ausnahme Beerdigungen & religiöse Zeremonien) (ab 23.10., 17 Uhr)

Situation für Bars und Clubs: geschlossen (ab 23.10., 17 Uhr)

Situation an den Schulen: Maskenpflicht ab Sekundarstufe, ausser im Unterricht

Weiteres: Maskenpflicht im Büro, Sperrstunde für Restaurants ab 22 Uhr und max. 4 Personen pro Tisch, sofern nicht vom gleichen Haushalt, Besuchseinschränkungen in Spitälern/Pflegeheimen, Verbot von Team- und Kontaktsport, Fitnesscenter sind zu, Gesangstraining/Chöre verboten, Maskenpflicht auf Märkten und Messen, keine Skilager (ab 23.10., 17 Uhr)

Weitere Informationen hier.

Luzern

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Sperrstunde Clubs ab 23 Uhr, limitierte Anzahl (max. 100 Pers.) & Kontaktdaten

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weiteres: Maskenpflicht in Auto&Büro ab 2 Personen, Besuchsverbot in Spitälern/Altersheimen, Restaurants/Clubs Sperrstunde 23 Uhr, Bordelle geschlossen (ab 24.10.)

Weitere Informationen hier.

Neuenburg

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Versammlungen bei über 10 Personen (Ausnahme Beerdigungen & religiöse Zeremonien) (ab 24.10., 23 Uhr)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot für Versammlungen bei über 10 Personen (Ausnahme Beerdigungen & religiöse Zeremonien) (ab 24.10., 23 Uhr)

Situation für Bars und Clubs: Limitierte Anzahl von maximal 100 Personen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weiteres: Restaurants Sperrstunde 23 Uhr und max. 4 Personen an einem Tisch, Kontaktsportarten und kollektive musikalische Aktivitäten verboten, Fitnesszentren und Schwimmbäder geschlossen, Maskenpflicht auf Märkten und Messen (ab 24.10., 23 Uhr)

Weitere Informationen hier.

Nidwalden

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Obwalden

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Schaffhausen

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Schwyz

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen bei über 30 Personen (ab 26.10.)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen mit über 10 Personen (ab 26.10.)

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weiteres: Maskenpflicht am Arbeitsplatz in Innenräumen (ab 26.10.)

Weitere Informationen hier.

Solothurn

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen ab 1000 Personen und maximal 50 Personen, wenn Abstände und Schutzmassnahmen nicht ergriffen werden können

Regelungen für private Veranstaltungen: Maximal 50 Personen, wenn Abstände und Schutzmassnahmen nicht ergriffen werden können

Situation für Bars und Clubs: Sperrstunde von 1-6 Uhr und limitierte Anzahl (max. 300 Pers.)

Situation an den Schulen: Maskenpflicht für Erwachsene, wenn Abstand über längere Zeit nicht eingehalten werden kann (ab26.10.)

Weitere Informationen hier.

St. Gallen

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Tanzverbot

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weiteres: Einschränkungen für Heimbesuche (ab 27.10.)

Weitere Informationen hier.

Tessin

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Bars und Clubs sind geschlossen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Thurgau

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Uri

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Keine weiteren Beschränkungen

Situation an den Schulen: Maskenpflicht für Erwachsene

Weitere Informationen hier.

Waadt

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen ab 1000 Personen (ab 25.10.)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot für Veranstaltungen über 10 Personen (ab 25.10.)

Situation für Bars und Clubs: Bars und Clubs sind geschlossen

Situation an den Schulen: An Hochschulen Kurse mit grosser Teilnehmerzahl ab 2. November online

Weiteres: Kontaktsportarten (ausser Profisport) verboten, Sperrstunde für alle Lokale 24 Uhr (ab 25.10.)

Weitere Informationen hier.

Wallis

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Verbot von Veranstaltungen bei über 10 Personen (Ausnahme Profisport ohne Zuschauer)

Regelungen für private Veranstaltungen: Verbot von Veranstaltungen bei über 10 Personen

Situation für Bars und Clubs: geschlossen

Situation an den Schulen: Fernunterricht auf Tertiärstufe

Weiteres: Kinos, Museen, Bibliotheken, Hallenbäder oder Fitnesscenter geschlossen, Restaurants Sperrstunde 22 Uhr, Besuchseinschränkungen in Spitälern/Alters-/Pflegeheimen

Weitere Informationen hier.

Zug

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Limitierte Anzahl von maximal 100 Personen

Situation an den Schulen: Keine zusätzlichen Regeln

Weitere Informationen hier.

Zürich

Weitere Corona-Regeln für öffentliche Veranstaltungen: Keine

Regelungen für private Veranstaltungen: Keine

Situation für Bars und Clubs: Limitierte Anzahl von maximal 300 Personen

Situation an den Schulen: Maskenpflicht für Erwachsene, auch an Hochschulen

Weitere Informationen hier.

So sieht die Verordnung des Bundesrates aus (Stand 19.10.20)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

12 Sätze, die garantiert niemand während der Quarantäne gesagt hat

Stewardess verliert Job wegen Corona-Krise – ihre Rede auf letztem Flug bewegt Tausende

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

104 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
PMaloney
08.10.2020 16:03registriert July 2014
Die wichtigste Erkenntnis welche sich aus der bisherigen Corona-Virus-Zeit heraus kristallisiert ist, wie limitiert der gesunde Menschenverstand der Allgemeinheit ist.
Betrifft natürlich nicht alle, leider aber zu viele für meinen Geschmack.
82177
Melden
Zum Kommentar
dmark
08.10.2020 22:21registriert July 2016
"Wo muss ich aktuell eine Maske tragen und wo nicht?"
Mir egal. Ich setze einfach eine auf, wenn ich unters Volk gehe und gut ist.
769117
Melden
Zum Kommentar
gulf
08.10.2020 17:03registriert March 2020
das einzige, was diese Krise zeigt ist, dass die Kantone sich für zu wichtig halten, aber es nicht gebacken kriegen. Zu viel Abhängigkeiten und Inkompetenz
53567
Melden
Zum Kommentar
104

Ueli Maurer: «Leute, die anderer Meinung sind, werden weggesperrt»

Der Finanzminister greift zu drastischen Aussagen, um angebliche Intoleranz im Umgang mit abweichenden Corona-Meinungen zu kritisieren. Die angegriffene Luzerner Polizei widerspricht.

Ueli Maurer sorgt mit einer Aussage für Aufsehen. Am Samstag hielt er eine Rede an der virtuellen Delegiertenversammlung der SVP – live gestreamt im Internet. In einem Ausschnitt, den die Partei am Sonntag auf Facebook stellte, kommt Maurer auf angebliche Intoleranz im Umgang mit Meinungen zur Coronakrise zu sprechen:

Der Bundesrat erzählt, dass er am Tag zuvor ein Video gesehen habe. «Die Polizei hat einen älteren Mann, der demonstriert hat, abgeführt.» Maurer macht ein schmerzverzerrtes …

Artikel lesen
Link zum Artikel