Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Zuger Sex-Affäre»: Sexueller Kontakt Ja, Schändung Nein: Behörden stellen Verfahren ein



ARCHIV - Der Zuger SVP-Kantonsrat Markus Huerlimann will trotz der Sex-Affaere und den Ermittlungen gegen ihn nicht aus dem Parlament zuruecktreten. Er sei es seinen Waehlern schuldig, jetzt gute Parlamentsarbeit zu leisten, sagte er am Donnerstagmorgen vor der Ratssitzung. - Markus Huerlimann, Parteipraesident der SVP Zug, spricht an der Mitgliederversammlung der SVP des Kantons Zug am Donnerstag, 22. Januar 2015, in Walchwil. (KEYSTONE/Sigi Tischler)

Markus Hürlimann, Zuger SVP-Kantonsrat Bild: KEYSTONE

DNA-Spuren des Zuger SVP-Politikers Markus Hürlimann im Slip der AL/-Grüne-Politikerin Jolanda Spiess-Hegglin einerseits - keine Hinweise auf eine Widerstandsunfähigkeit der Frau durch K.-O.-Tropfen oder andere Substanzen anderseits: Das Verfahren um die Zuger Sex-Affäre wird wohl eingestellt. 

Die Staatsanwaltschaft hat mittlerweile alle Beweise erhoben. Jetzt liegt der Ball bei den Parteien. Sie können bis Ende nächster Woche noch Beweisanträge einreichen. Tun sie dies nicht, so wird das Verfahren eingestellt, wie Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden, am Freitag mitteilte. 

Inzwischen liegt nämlich ein Plausibilitätsgutachten des Instituts für Rechtsmedizin des Kantonsspitals St. Gallen vor. Dieses hatte die Zuger Staatsanwaltschaft nach Abschluss aller Befragungen in Auftrag gegeben. 

Die St. Galler Rechtsmediziner analysierten die schon vorhandenen medizinischen und toxikologischen Untersuchungen und verglichen sie mit den Aussagen der beiden Beteiligten, den mehr als zwanzig Zeugen sowie wissenschaftlichen Erkenntnissen über narkotisierend wirkende Stoffe. 

«Rechtsmedizinisch nicht nachvollziehbar»

Sie kamen zum Schluss, dass das Verhalten von Spiess-Hegglin «nicht dem typischen Wirkungsprofil» von K.-O.-Tropfen (wissenschaftlich GBH - Gamma-Hydroxybuttersäure) entsprochen habe. 

Ein vollständiger Erinnerungsverlust über viele Stunden sei «rechtsmedizinisch nicht nachvollziehbar» ohne entsprechende Begleitsymptome: Dazu gehörten etwa motorische Störungen und insbesondere eine Einschränkung des Bewusstseins. 

ZUM ERGEBNIS DER HAARANALYSE IM ZUGER „K.O.-TROPFEN-FALL“ STELLEN WIR IHNEN AM MONTAG, 2. MAERZ 2015, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG -  Die Zuger Kantonsraetin Jolanda Spiess-Hegglin am Donnerstag 29. Januar 2015 vor dem Regierungsgebaude von Zug, in dem der Zuger Kantonsrat tagt.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Jolanda Spiess-Hegglin Bild: KEYSTONE

Nach der Zuger Landamman-Feier am 20. Dezember 2014 hatte Spiess-Hegglin geltend gemacht, Hürlimann habe ihr K.O.-Tropfen verabreicht und sie sexuell missbraucht. Der Angeschuldigte stellte dies stets in Abrede. Es sei zu einer Annäherung gekommen, aber einvernehmlich, sagte er. 

Eine rechtsmedizinische Untersuchung der 34-Jährigen brachte DNA-Spuren ihres Kantonsratskollegen zu Tage. Sie deuteten auf einen sexuellen Kontakt zwischen den beiden hin, wie es in der Mitteilung heisst. Nicht finden liess sich dagegen ein Hinweis, wonach Spiess-Hegglin «zu irgendeinem Zeitpunkt» wegen irgendwelcher Substanzen widerstandsunfähig war. (aeg/sda) 

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

256
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lichtblau 14.08.2015 21:26
    Highlight Highlight Und wer macht den Film zum Jahrhundertskandal? Ich tippe mal auf Michael "Sennentuntschi" Steiner. In den Hauptrollen Melanie Winiger und ...?
  • Don Quijote 14.08.2015 16:50
    Highlight Highlight Mein Kommentar zu dieser leidigen Sache:

    Play Icon
  • Don Alejandro 14.08.2015 13:55
    Highlight Highlight Wie Pubertäre nach dem ersten Mal. Anscheinend zu gut bezahlt, ansonsten man schon aus Ehrgefühl zurücktreten müsste.
  • mrgoku 14.08.2015 13:36
    Highlight Highlight wusste nicht dass es so interessant ist wenn zwei menschen heimlich bumsen und es dann doch raus kommt... die hätten beide lieber die schnauze gehalten und ein zweites mal gevögelt
  • Philipp Burri 14.08.2015 13:16
    Highlight Highlight Ich weiss nicht was ekelhafter ist.. Vulanie oder... Jorkus Spiessmann... wer wirklich gewinnt, werden wir erst wissen, wenn sie anfangen hordenweise 3-Welt-Babies zu adoptieren oder sich Zeugs zu amputhieren.. möge das bessere C-Promi-Geschwader gewinnen..
  • amazonas queen 14.08.2015 12:21
    Highlight Highlight Bitte ab jetzt keine Story mehr dazu. Die beidrn sollen das mit ihren Familien ausdiskutieren und aus der Politik ausscheiden. Ende.
  • flubi 14.08.2015 10:03
    Highlight Highlight Aber jetzt hören wir auf mit dieser Jolanda und Markus.
    Die zwei hatten Sex miteinander und vermutlich waren beide bereit dazu.
    • MikoGee 14.08.2015 12:17
      Highlight Highlight Stimme ich absolut zu. Bedenkt man das beobachtete, bzw. dokumentierte Verhalten der beiden zu mehreren Gelegenheit, lief da mindestens schon vorhin etwas. Wenn nicht, hat es sich wohl zu diesem "Kontakt" aufgeschaukelt, zu dem sich wohl beide haben mitreissen lassen.
      Das strikte leugnen des SVP-Mannes hat sich politisch schon immer bewährt und die anschuldigung der SP-Dame sind bestenfalls Ablenkung, bzw. Schuldzuweisung.
  • Zeit_Genosse 14.08.2015 09:38
    Highlight Highlight Das macht die Situtation für keinen besser.

    Er hat scheinbar gelogen, resp. kann sich darauf berufen, dass er im Suff nicht mehr weiss dass er es tat (das er was tat?).

    Sie weiss nicht ob sie lügt, weil sie nicht weiss was sie und was er tat, ausser das sie es nicht wollte.

    Er hat die politische Konsequenz gezogen, sie muss es noch tun, bevor es das Volk bei den Wahlen tut.

    Danach ist hoffentlich Ruhe, weil beide nicht mehr von öffentlichem Interesse sein sollten.
  • Boston5 14.08.2015 09:33
    Highlight Highlight Ein bisschen zu viel Alkohol, rumgeknutscht vor allen anderen und dann in einem Zimmer auf dem Schiff verschwunden. Tja die beiden hatten einen One-Night Stand. Was ja eigentlich schon von Anfang an klar war. Auch wenn die beiden Komiker das abstreiten.
  • Androider 14.08.2015 09:28
    Highlight Highlight Die zwei hätten eigentlich einen Comedy-Preis für die lächerlichste Geschichte des Jahres verdient. Das Thema ist langsam aber sicher ausgelutscht.
    • Don Quijote 14.08.2015 16:46
      Highlight Highlight Ausgelutscht ist gut.... :'-D
  • Flint 14.08.2015 09:17
    Highlight Highlight Die Zuger Sex-Geschichte hat für mich langsam einen ähnlichen Stellenwert wie Kim Kardashians Po.
    • Jol Bear 14.08.2015 15:33
      Highlight Highlight Entschieden nein, Kim's Po hat zumindest "formatfüllenden" Charakter.
  • Alonar 14.08.2015 08:19
    Highlight Highlight freiwillig ist Die Grünen-Politikerin wohl nicht mit Hürlimann intim geworden, so wie der aussieht. klarer Beweis und hoffentlich Ausschluss aus der Politik!!! von solchen *** lassen wir uns regieren, danke CH!
    • Bowell 14.08.2015 15:44
      Highlight Highlight Hm, ich versuche immernoch herauszufinden wofür *** steht? Ich gehe davon aus, dass es ein Fluchwort ist, aber mit drei Buchstaben?! Knifflige Angelegenheit...
  • Yolo 14.08.2015 07:45
    Highlight Highlight Von "Bis heute hat der SVP-Mann stets jegliche sexuelle Handlung mit Spiess-Hegglin bestritten." zu "Die einzig wichtige Frage ist diejenige, ob eine strafbare Handlung vorliegt oder nicht" was kommt als nächstes, "alles war einvernehmlich?"
  • lily.mcbean 14.08.2015 07:21
    Highlight Highlight es ist so peinlich wenn erwachsene menschen sich so in ihren lügen verstricken. komm on jolly ihr wart beide besoffen und habt eine nummer geschoben. steht zu euren fehlern. die farce die jezt gespielt wird von den beiden is gar peinlicher als ein seitensprung
    • everSin 14.08.2015 16:38
      Highlight Highlight die nummer zu schieben ist prinzipiell ja gar kein fehler ;-) hängt alles von den moralischen vorstellugen ab. Wären die beiden jeweils bspw. in einer offenen Beziehung, gäbe es theoretisch gar keinen grund für alle unbeteiligten so empört zu sein - aber sie wären es dennoch... unsere gelangweilte rtl2-gesellschaft

Schweizer Firma in Bestechungsskandal in Nepal verwickelt – Minister tritt zurück

Ein nepalesischer Minister hat gestern seinen Rücktritt eingereicht. Er wurde dabei erwischt, wie er sich von einem Schweizer Firmen-Vertreter bestechen lassen wollte.

Made in Switzerland – dieser Slogan kommt weltweit gut an. Nicht nur bei manipulierten Crypto-Geräten, sondern auch bei Sicherheitsdruckermaschinen. Sie werden benötigt, wenn ein Staat Reiseausweise, Banknoten oder Visumdokumente drucken will.

Eine solche Maschine will sich auch das südasiatische Land Nepal beschaffen. Die Deals laufen seit Monaten, mit dabei: ein Schweizer Hersteller, der nun wegen einem angeblichen Bestechungsskandal in die Schlagzeilen geraten ist.

Nepalesische Medien berichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel