Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Interview mit Adolf Muschg

«Schweizer sind unfähig zu abgründiger Selbstironie, die in Ihrem Schmäh inbegriffen ist.»



Weiterlesen auf «der Standard».

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Analyse

Warum die KVI scheiterte, obwohl 50,7% der Stimmbevölkerung ein Ja in die Urne legten

Die Konzernverantwortungsinitiative wurde abgelehnt, obwohl 37'500 Personen mehr dafür als dagegen stimmten. Das ist möglich, weil in der Schweiz Stimme nicht gleich Stimme ist.

Nach dem Nein zur Konzernverantwortungsinitiative (KV) gehen die Wogen bei den Befürwortern hoch. Der Grund ist klar: Es haben mehr stimmberechtigte Personen für als gegen die Initiative gestimmt. Trotzdem wurde sie abgelehnt. Die KVI scheiterte am Ständemehr. Das ist ein historisches Ereignis: Erst ein einziges Mal passierte das bei einer Volksinitiative, und zwar vor 65 Jahren. 1955 widerfuhr der Mieter- und Konsumentenschutzinitiative des Gewerkschaftsbundes das gleiche Schicksal.

Verständlich, …

Artikel lesen
Link zum Artikel