Schweiz
Leben

Die beliebtesten Reiseziele der Schweiz während der Weihnachtszeit

ARCHIV - 07.06.2018, Nordrhein-Westfalen, D
Für viele ging es weit weg.Bild: keystone

Das waren die beliebtesten Reiseziele der Weihnachtszeit

03.01.2024, 11:48
Mehr «Schweiz»

Wegfliegen über Weihnachten und Neujahr ist bei den Schweizern beliebt. In der aktuellen Festtagszeit konnten Reisende ab Zürich einige neue Destinationen ansteuern.

Neu im Dezember angeflogen etwa:

  • Schanghai, China
  • Bremen, Deutschland
  • Tampa, USA
  • Cartegna, Kolumbien
  • Havanna, Kuba

Dies zeigt eine Auswertung der Abflugsdaten auf der Internetseite des Flughafens Zürich durch die Nachrichtenagentur AWP.

Neu unter die Top 100 der am häufigsten angeflogenen Reiseziele schafften es:

  • Die Malediven
  • Edinburgh, Schottland
  • Brindisi, Italien
  • Sevilla, Spanien

Einige Reiseziele konnten im Ranking aufsteigen:

  • Bologna, Italien (+25 Ränge auf Platz 50)
  • Kairo, Ägypten (+16 auf Platz 70)
  • Bukarest, Rumänien (+14 auf Platz 42)
  • Miami, USA (+14 auf Platz 44)

Flugaufkommen in Zürich noch 10 Prozent unter Vor-Corona-Niveau

Vom Verkehrsaufkommen am Flughafen Zürich fehlen noch rund 10 Prozent zum Niveau vor der Corona-Pandemie. 2023 starteten und landeten im 241'005 Flugzeuge in Zürich. Der Tag mit den meisten Flügen 2023 war der Herbstferienstart am 6. Oktober, der Monat jedoch der Juli.
(awp/sda)

Seltener angesteuert wurden:

  • Tel Aviv, Israel
  • Reykjavik, Island
  • Bordeaux, Frankreich

Mit Abstand die am häufigsten angeflogene Stadt blieb London. 634 Flugzeuge starteten im Dezember 2023 vom Flughafen Zürich aus in Richtung der Hauptstadt Grossbritanniens. Damit flog im Dezember jedes dreizehnte Flugzeug ab Zürich dahin. Dies erklärt sich allerdings nicht nur mit der Beliebtheit der Stadt für Ferien- und Geschäftsreisen, sondern auch mit der Funktion von London-Heathrow als Umsteigeflughafen.

Hinter London folgten:

  • Amsterdam, Niederlande
  • Berlin, Deutschland

Bei den Fernzielen waren die vordersten Plätze:

  • Dubai, VAE
  • New York, USA

(sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
45 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Non Refundum
03.01.2024 12:21registriert August 2023
Ich beneide Jede und Jeden, der ein schöne Reise an die Sonne und ans Meer macht oder sich die kulturellen Highlights fremder Länder ansieht. Tut dies so oft und solange ihr dies gesundheitlich noch könnt und geniesst es. Mit dem Alter werden Fernreisen immer beschwerlicher. Ich bereue nicht eine einzige meiner Reisen. Ich bereue eher, dass ich nicht mehr und länger unterwegs war. Safe trip 😎
8112
Melden
Zum Kommentar
avatar
insert_brain_here
03.01.2024 12:42registriert Oktober 2019
I bin gewese stube sitze
425
Melden
Zum Kommentar
avatar
Snowy
03.01.2024 16:41registriert April 2016
Dubai.

Ich verstehe es einfach nicht.

So viele Ed Hardy Träger gibt’s ja wohl nicht.
384
Melden
Zum Kommentar
45
«Du bist so dick, ich muss in den Thurgau kehren gehen, damit ich an dir vorbeikomme»
Über eine Million Menschen in der Schweiz sind adipös, also stark übergewichtig. Das Bedürfnis nach einer Behandlung ist gross, die Wartezeiten für eine Therapie lang. Yvonne Gallusser und Mirjam Koch haben die Krankheit überwunden, leiden jedoch bis heute unter den Folgen.

Es sind Zahlen, die aufhorchen lassen. Eine Milliarde Menschen auf der Erde sind stark übergewichtig, sogenannt adipös, davon 880 Millionen Erwachsene. Dies geht aus einer im März veröffentlichten Studie hervor, an der auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beteiligt war.

Zur Story