DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ob in Olten, Bern, Egg oder Würenlingen – in diesen Cafés verweilen wir am liebsten.
Ob in Olten, Bern, Egg oder Würenlingen – in diesen Cafés verweilen wir am liebsten.bild: montage watson
User Unser

Das sind unsere Lieblingscafés – und welches ist deines?

11.02.2020, 11:1411.02.2020, 11:38
Präsentiert von
Branding Box
Team watson
Team watson
Folgen

Egal, ob als Unterschlupf an einem regnerischen Tag, um sich etwas Gutes zu gönnen oder stundenlang zu schwatzen – in Cafés lässt es sich gut gehen. Die Schweiz ist übersät mit schmucken Kafis und wohl jede und jeder hat sein Stammlokal. Und weil man nie genug neue entdecken kann, fragen wir dich, liebe Userin, lieber User:

Welches ist dein Lieblingscafé?

Die goldene Regel lautet ja: Geheimtipp gegen Geheimtipp – deshalb verraten wir dir zuerst unsere Lieblinge:

Yannik Tschan:

«Das wäre dann wohl das Luus Muus in Egg. Einerseits finde ich schon den Namen einfach super. Es handelt sich dabei um ein Familiencafé; ist gemütlich, sauber, nett, sehr kinderfreundlich und spannend eingerichtet. Ein bisschen wie ein grosses Kinderzimmer. Im Sommer stellen sie dann auch Kreide auf den Platz und so einen Wassersprenklerdingens für die Kinder.»

Helene Obrist:

«Geht immer: der Buchsalon im Kosmos. Kaum an einem anderen Ort lässt sich so gemütlich die Sonntagszeitung lesen, dazu einen Kaffee schlürfen und sich gleichzeitig die neuesten Bestseller zu Gemüte führen.»

Gleich geht's weiter mit den Lieblingscafés der watsons, vorher ein kurzer Werbe-Hinweis:

Aber wieso eigentlich ins Café?
Latte Art ist ganz einfach. Wie du mit etwas Milchschaum und einem Zahnstocher deinen Kaffee herrlich verzieren kannst, lernst du in diesem Video. Weitere Latte-Art-Videos gibt es auf www.swissmilk.ch.
Animiertes GIF
Promo Bild

Und nun zurück zur Story ...

Viktoria Weber:

«Ich habe neulich das Alpineum in Luzern kennengelernt und war total entzückt. Denn das liegt direkt beim Löwendenkmal und ich dachte erst: ‹Ach Gott, wie schrecklich, das ist ja sicher voll mit Touris›, doch das Gegenteil ist der Fall. Denn die Touri-Truppen haben ja zum Glück gar keine Zeit für eine gemütliche Kaffee-Pause. Während draussen also riesige Menschenmassen zum Löwendenkmal hin und wieder zurück gescheucht werden, sitzt man drinnen in diesem wahnsinnig gemütlichen Café, in toller Atmosphäre, mit sehr nettem Personal, und geniesst am besten ein wunderbares Stück Kuchen.»

Oliver Baroni:

«So ziemlich jede x-beliebige Bar in Italien. Wo man für 1 Euro den besten caffè der Welt bekommt.»

Sarah Serafini:

«Ou, da gibt es so viele! Das Café des amis, wegen dem schönen Sitzplatz draussen und der Galerie drinnen. Im Kino Houdini, weil es im oberen Stock immer genug Platz gibt und man sich dort so gemütlich in den Sitz fläzen kann. Im Gaul, wegen den guten Leuten. In der Sport Bar, weil dort der Kaffee wirklich sehr gut ist. Im La Stanza, weil es halt doch stimmt, was alle sagen: Man fühlt sich dort wie in Italien (ausser beim Preis). Im Schober, wegen der hauseigenen Konditorei. Im Sphères, wegen dem Buchladen und der Limmat. Und viele mehr!»

Jara Helmi:

«Ich treffe mich am liebsten im Hallenbad auf einen Kafi. Genauer gesagt im ehemaligen städtischen Hallenbad in Luzern, das nun seit bald sieben Jahren als ‹Neubad› zwischengenutzt wird. Hier kann man im Bistro gemütlich einen Kaffee schlürfen, während an den Atelierplätzen in der früheren Garderobe getüftelt wird. Abends gibt es Veranstaltungen im leeren Pool; wohl die speziellste Location der Schweiz!»

Reto Fehr:

«Kafi Tabourettli in Uster, bestes Kafi (vermutlich) der Welt. Der ideale Ort, um mit kleinen Kindern gemütlich was zu trinken. Super Spielecke, gemütliche Einrichtung, einfach sehr positive Stimmung im Lokal. Sehr zu empfehlen auch für ‹Zmorgen› oder ‹Zmittag› mit täglich wechselnden, hausgemachten Menüs, oder der Brunch jeweils am ersten Sonntag des Monats.

Und: Bloomell in Olten, an der Ecke Autorenstrasse/Erfinderstrasse. Was für eine Adresse. Stell dir vor, du wohnst in der Region Zürich, deine Freunde in der Region Bern und du suchst ein geeignetes Kafi in der Mitte. Dann ab ins Bloomell in Olten! Sehr zu empfehlen ist der Sorglos-Brunch am Weekend. Das Kafi hat eine kleine Kinderecke und wer mit dem Zug anreist, spaziert erst der Aare entlang, danach über die alte Holzbrücke und durch das hübsche Altstädtchen und – was kleine Kinder besonders erfreuen kann – kurz vor dem Kafi am Cementweg an einer holländischen Mini-Windmühle vorbei. Wow.»

Patrick Toggweiler:

«Zuhause.»

Lea Senn:

«Das Café Mina in Würenlingen! Das Café befindet sich in einem sehr stilvoll renovierten Bauernhaus mitten in Würenlingen, einem Dorf an der Aare etwas nördlich von Baden. Es gibt nebst einer kleinen Karte mit lokalen Köstlichkeiten den weltbesten Schokoladenkuchen (und natürlich gibt's dazu eine Kugel Glace). Und im Sommer kannst du hinter dem Haus im Garten sitzen und gemütlich etwas trinken. Der beste Ort für Kuchen weit und breit!»

Pascal Scherrer:

«Das Majorelle im Luzerner ‹Himmelriich› ist super. Es ist noch relativ neu, aber sehr schön eingerichtet und da es marrokanisch-orientalische Küche hat, gibt es auch ein paar speziellere Kaffee- und Heissgetränke. Kaffeekranz ist auch cool, der ist da gleich um die Ecke. Das Café Mardi Gras find' ich auch super, wenn man lieber in der Altstadt etwas flaniert.»

Adrian Müller:

«Am liebsten trinke ich meinen Kaffee im legendären ‹Pyri› am Kornhausplatz. Vom Bauarbeiter bis zum Ehrendoktor trifft sich toute Berne in der früheren Stammknelle von Polo Hofer. Das Café des Pyrénées lockt nicht nur mit einer grossen Zeitungsauswahl (die spanische ‹El Pais› etwa). Aufgeweckte Menschen finden immer jemanden zum Quatschen. Und so passiert es nicht selten, dass sich das Nachmittags-Kafi spontan zu einer bierseligen Apéro-Runde entwickelt.»
Und jetzt ihr! Schreibt eure Empfehlungen (am besten mit kurzer Begründung) in die Kommentarspalte!
Barista yourself!
Wer hat seinen Kaffee nicht gerne wunderschön mit Latte Art verziert? Drei Videos und viele Tipps, wie dir das auch zuhause ganz easy gelingt, findest du auf www.swissmilk.ch.
Promo Bild
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 25 besten Restaurants der Welt 2017 – laut Tripadvisor

1 / 27
Die 25 besten Restaurants der Welt 2017 – laut Tripadvisor
quelle: tripadvisor / tripadvisor
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

GAME OVER! Spiessrutenlauf Büro – wie lange überlebst du?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Justizinitiative gescheitert ++ Covid-Gesetz: deutliches Ja ++ 65 Prozent Stimmbeteiligung

Die Volksinitiative verlangt, dass Bund und Kantone für eine ausreichende, allen zugängliche Pflege von hoher Qualität sorgen. Sie sollen sicherstellen, dass genügend diplomiertes Pflegepersonal für den zunehmenden Bedarf der alternden Gesellschaft zur Verfügung steht.

Zur Story