DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Metallica beim Comeback von «Out in the Green» in Frauenfeld

14.09.2021, 14:3314.09.2021, 15:00
Metallica-Frontmann James Hetfield schreit 2022 in der Ostschweiz.
Metallica-Frontmann James Hetfield schreit 2022 in der Ostschweiz.
Bild: Rich Fury/Invision/AP/Invision

Nach 20 Jahren Unterbruch ist im Juni 2022 auf der Pferderennbahn in Frauenfeld wieder ein «Out in the Green»-Festival mit Rockmusik angekündigt. Headliner sind Metallica.

Am 29. Juni 2022 wird auf der Allmend in Frauenfeld ein eintägiges Festival mit sechs Bands stattfinden. Bereits verpflichtet sind Metallica, Sabaton und Five Finger Death Punch. Drei weitere Bands werden noch bekanntgegeben.

Auf dem Gelände gibt es Platz für 50'000 Besucherinnen und Besucher. Das Comeback von «Out in the Green» findet nur eine knappe Woche vor dem Openair Frauenfeld statt, das wegen der Corona-Pandemie zweimal abgesagt werden musste.

Die Abkehr vom Rock sei vor 20 Jahren die richtige Entscheidung gewesen, heisst es in der Mitteilung der Organisatoren. Nun sei es aber Zeit, zu den Wurzeln zurückzukehren.

Lange Geschichte

Zur Geschichte von «Out in der Green» gehört 1998 ein Auftritt der Rolling Stones. Auf der Bühne des Areals mit der Pferderennbahn traten etwa auch David Bowie, Oasis oder Deep Purple auf. Um die Nullerjahre gab es dann für das Festival schwierige Zeiten mit roten Zahlen und Wechsel bei den Organisatoren.

2002 sei dann definitiv Schluss gewesen und neue Besitzer hätten übernommen, heisst es in der Mitteilung weiter. Diese hätten das Festival auf eine junge Zielgruppe und auf Hip-Hop ausgerichtet. Nun wird im Juni und Juli in Frauenfeld zuerst das Rock- und dann das Hip-Hop-Publikum mit je einem Festival bedient.

2017 hatte Live Nation, einer der grössten Konzertveranstalter weltweit, das Openair Frauenfeld übernommen. Zum US-Konzern gehört etwa auch Ticketmaster oder die Schweizer Konzertagentur Mainland. Live Nation veranstaltet unter anderem die Tourneen von Metallica. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Dinge, die du vermutlich nur auf Festival siehst

1 / 15
Dinge, die du vermutlich nur auf Festival siehst
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Impressionen vom Openair Frauenfeld

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31 Leute, bei deren Bestellung etwas gewaltig schief lief

Immer wieder kann es passieren, dass bei der Online-Bestellung etwas schieflaufen kann: Wir suchen lange nach dem gewünschten Artikel, bestellen ihn und warten dann sehnsüchtig auf dessen Ankunft.

Dann ist das Paket endlich da, die Glückshormone kochen förmlich über und dann ... die Enttäuschung. Der Artikel ist, sagen wir mal, nicht so, wie du es dir vorgestellt hast.

Während Pandemiezeiten kommt dies natürlich noch häufiger vor als sonst schon. Schliesslich bestellen wir scheinbar …

Artikel lesen
Link zum Artikel