DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

51'000 Besucherinnen und Besucher an Luzerner Stadtfest

26.06.2022, 14:2026.06.2022, 15:18

Das Luzerner Stadtfest hat während zwei Tagen nach Angaben der Organisatoren rund 51'000 Besucherinnen und Besucher angelockt. Es verlief aus Sicht der Polizei weitgehend friedlich. Der Anlass war kleiner als in früheren Jahren.

Das Volksfest mit Auftritten lokaler Künstlerinnen und Künstlern auf verschiedenen Plätzen sowie Gastronomieständen zählte am Samstag 45'000 Gäste, am Freitagabend waren es 5000 gewesen, wie das Organisationskomitee Stadtfest Luzern am Sonntag mitteilte.

Der Anlass verlief aus Sicht der Luzerner Polizei «sehr friedlich» und ohne grössere Zwischenfälle. Zwei Personen wurden in ein Spital gebracht. Mehrere Male intervenierten die Ordnungshüter wegen kleinerer Streitigkeiten. Ein 33-jähriger Mann wurde festgenommen, weil er sich gegen eine Kontrolle gewehrt hatte und unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Drei Männer und eine Frau wurden weggewiesen. Insgesamt kontrollierte die Polizei 22 Personen.

Der Anstoss-Weltrekord.
Der Anstoss-Weltrekord.Bild: keystone

Es war das erste Mal seit vier Jahren, dass in der Stadt Luzern wieder ein solcher Grossanlass durchgeführt wurde. Er sollte kleiner und weniger kommerziell sein als frühere Feste. Früher hiess die im Juni kurz vor den Sommerferien durchgeführte Veranstaltung Altstadtfest oder Luzerner Fest. Bei der letzten Ausgabe des Luzerner Fests 2018 feierten über 100'000 Personen.

Die Organisatoren zeigten sich erfreut und zufrieden mit der ersten Ausgabe in kleinerem Format. Gleichzeitig räumten sie organisatorische Probleme wie lange Wartezeiten und Herausforderungen rund um die Logistik ein. Über 600 Helferinnen und Helfer aus der Region standen im Einsatz.

Am Fest wurde auch ein neuer Rekord beim Anstossen aufgestellt. Mehr als 1600 Besucherinnen und Besucher des Fests prosteten sich mit einem Gratis-Bier oder einem alkoholfreien Getränk zu. Dabei bildeten sie eine 700 Meter lange Menschenkette. Luzern holte damit den Rekord von Bangkok in die Schweiz, der in die nächste Ausgabe des Guinness-Buchs der Rekorde eingetragen werden soll. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Und nun: Lustige Bilder von betrunkenen Menschen

1 / 14
Und nun: Lustige Bilder von betrunkenen Menschen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

14 Situationen, die garantiert auch schon an deiner Familienfeier passiert sind

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Zolgensma: Warum das teuerste Medikament der Welt so teuer ist
2,1 Millionen Dollar – so viel kostet eine einmalige Spritze, die einem Kind das Leben retten kann. Doch kürzlich bestätigt der Hersteller den Tod zweier Kinder nach der Behandlung mit dem teuren Medikament. Der Vorfall sorgt für neuen Zündstoff rund um das Medikament Zolgensma.

Zolgensma wurde entwickelt, um Leben zu retten und Folgebehandlungen der seltenen Krankheit spinale Muskelatrophie (kurz SMA) zu mindern. Doch Zolgensma ist nicht nur ein Arzneimittel, mittlerweile ist es zum Politikum geworden.

Zur Story