Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Christine Maier ab Mai nicht mehr Chefredaktorin des «SonntagsBlick» 



HANDOUT - Das Handout aus dem Jahr 2007 des Schweizer Fernsehens SRF zeigt Christine Maier, Moderatorin 10vor10, Moderatorin und Redaktionsleiterin Club. Die Fernsehjournalistin Christine Maier wird Chefredaktorin des

Bild: SRF

Christine Maier tritt als Chefredaktorin des «SonntagsBlick» zurück. Sie gibt den Posten auf Anfang Mai ab, nachdem sie die Leitung seit November 2013 inne hatte. Die 50-Jährige bleibt jedoch bei Ringier und übernimmt neue Projekte im Bereich Video und TV. Philippe Pfister, stellvertretender Chefredaktor des «SonntagsBlick», übernimmt interimistisch die Leitung der Zeitung.

Christine Maier will sich auf eigenen Wunsch neuen Projekten widmen, wie Ringier am Freitag mitteilte. Sie habe die auflagenstärkste Sonntagszeitung der Schweiz aktueller und relevanter gemacht. Jetzt habe sie die Redaktion erfolgreich in die per Februar lancierte neue Organisationsstruktur des Newsrooms der Blick-Gruppe überführt.

Nachdem dieser Prozess jetzt abgeschlossen ist, sei der Zeitpunkt ideal, den Fokus auf neue, aktuelle Projekte zu legen, wird Ringier-Chef Marc Walder in der Mitteilung zitiert.

Neben neuen Aufgaben im Bereich Bewegtbild wird Maier Moderatoren-Coachings durchführen und eine Gesprächsplattform für Ringier konzipieren. Zu dieser soll auch eine regelmässig stattfindende, neue Talk-Veranstaltung gehören. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

3 Gründe, warum bei watson heute keine Login-Aufforderung erscheint

Die Schweizer Verlagshäuser Ringier («Blick»), Tamedia («Tages-Anzeiger», «20 Minuten»), NZZ («Neue Zürcher Zeitung»), CH Media («Aargauer Zeitung») und die SRG (SRF) starten heute das Projekt einer «Login-Allianz».

Wer ab dem heutigen 15. Oktober 2019 diese Newsangebote online besucht, wird dazu aufgefordert, sich zu registrieren. Diese Registrierung ist zunächst freiwillig, soll aber gegen Ende nächsten Jahres zur Pflicht werden: Keine Registration, keine Nachrichten.

Bei watson erscheint die …

Artikel lesen
Link zum Artikel