Schweiz
Migration

Was hältst du von der 10-Millionen-Schweiz? Lass es uns wissen!

ARCHIV ? ZU DEN THEMEN AN DER HERBSTSESSION DER EIDGENOESSISCHEN RAETE VON HEUTE DIENSTAG, 10. SEPTEMBER 2019, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Passagiere belagern den einfahr ...
In der Schweiz wohnen immer mehr Leute – im ÖV kann es deshalb ganz schön eng werden.Bild: KEYSTONE

Was hältst du von der 10-Millionen-Schweiz? Lass es uns wissen!

11.04.2024, 17:08
Mehr «Schweiz»

Die Schweiz wächst. Immer mehr Leute aus dem Ausland lassen sich hier nieder. Das passt nicht allen: So hat die SVP Anfang April ihre Volksinitiative «Keine 10-Millionen-Schweiz! (Nachhaltigkeits-Initiative)» bei der Bundeskanzlei eingereicht.

Gemäss Initiativtext soll die Bundesverfassung mit einem neuen Artikel zur «nachhaltigen Bevölkerungsentwicklung» ergänzt werden. Die ständige Wohnbevölkerung der Schweiz darf demnach vor dem Jahr 2050 die Zehn-Millionen-Marke nicht überschreiten.

Wenn die Wohnbevölkerung auf 9,5 Millionen steigt, müssen Bundesrat und Parlament gemäss Initiativtext Massnahmen ergreifen. So dürften etwa vorläufig Aufgenommene keine Niederlassungsbewilligung mehr erhalten und auch nicht mehr eingebürgert werden. Familiennachzüge würden auch erschwert. Wenn alle Massnahmen nichts nützen, muss die Schweiz als Notbremse das Personenfreizügigkeitsabkommen mit der EU kündigen.

Was hältst du von der Nachhaltigkeits-Initiative? Bist du dafür oder dagegen? In Zusammenarbeit mit dem Sozialforschungsinstitut DemoSCOPE und dem Stiftungsfonds «Strategiedialog21» wollen wir der Situation auf den Grund gehen. Mit deiner Teilnahme an der Umfrage hilfst du uns, ein differenziertes Bild der Lage zu zeichnen. Herzlichen Dank!

Die Umfrage werden wir im Verlauf des Sommers auswerten und die Ergebnisse auf watson.ch präsentieren. Mehrfachteilnahmen sind nicht erlaubt.

>>> Hier geht es zur Umfrage

(cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
252 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ferienpraktiker21
11.04.2024 17:44registriert Dezember 2020
Für meinen Geschmack dürften es gerne 2-3 Mio. weniger sein. Ende der 70-iger in ZH: zu Fuss, ÖV oder Auto, kein Problem, überall war genügend Platz. Vieles andere aus dieser Zeit muss aber bitte nicht zurückkommen.
43555
Melden
Zum Kommentar
avatar
EineMeinung
11.04.2024 17:19registriert Mai 2021
Ich fand eigentlich 7Mio schon mehr als genug. Mittlerweilen sind es teilweise Zustände wie in einem Rattenkäfig
43783
Melden
Zum Kommentar
avatar
Schmart
11.04.2024 18:35registriert Oktober 2020
Rein gar nichts halte ich davon - Grenzenloses Wachstum zu Lasten der Natur, einer übernutzten Infrastruktur unter Zugzwang der Ökonomie unter der Prämisse von stetig höher, schneller, mehr? Nein, danke!
39038
Melden
Zum Kommentar
252
Fast ein Drittel der Schweizer hatte schon Streit mit Nachbarn

In der Schweiz hatte einer Umfrage zufolge fast jeder Dritte schon Streit mit Nachbarn. Die häufigsten Gründe waren demnach Lärmbelästigung, Waschküchen-Probleme, Nichteinhalten der Parkordnung und Grundstückstreitigkeiten.

Zur Story