Schweiz
Romandie

Sprengstoffspuren im Auto: Zwei Verhaftungen in Genf

Sprengstoffspuren im Auto: Zwei Verhaftungen in Genf

11.12.2015, 13:5811.12.2015, 20:38
Mehr «Schweiz»

Terroralarm in Genf: Wie SRF berichtet, sind am Freitagabend zwei Syrer verhaftet worden, nachdem in deren Auto Sprengstoffspuren entdeckt wurden, die Staatsanwaltschaft wollte die Meldung bisher nicht kommentieren.

Alarm auch am Flughafen in Genf: Die Terminals 1 und 3 mussten am Nachmittag vorübergehend gesperrt werden. Ein Polizeisprecher sagte gegenüber Blick.ch, es seien zwei verdächtige Gegenstände gefunden worden. Ein Bombenroboter war zum Einsatz gekommen, mindestens ein Gegenstand wurde offenbar kontrolliert gesprengt. Später teilte der Flughafen Genf mit: Die beiden Einsätze verliefen erfolgreich.

Wie ein Flughafensprecher sagte, rückten die Sicherheitskräfte mehrmals wöchentlich wegen unbeaufsichtigter Gegenstände aus. (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Concertino
11.12.2015 14:40registriert Januar 2015
Warum den Artikel beginnen mit "Terroralarm"? Es weiss doch keiner ob es sich um ein Terrorthema handelt. Kann man nicht schreiben "Kofferalarm" oder so? Immer diese Terrorhysterie das passt hier nicht rein.
587
Melden
Zum Kommentar
avatar
saaonix
11.12.2015 15:46registriert Dezember 2015
Krass wie das Attentat in Paris die Menschen ungläubig und beängstigend macht. Jeder einzelne Gegenstand, auch wenn er nur klein ist ( erinnere mich an den HB Bern) wird schon als Drohung wahr genommen. Klar muss man sich auf alles gefasst machen. Aber ich finde dass geht zu weit.
4511
Melden
Zum Kommentar
avatar
lilas
11.12.2015 14:25registriert November 2015
ein Kunstobjekt? Vielleicht aus Bern?
334
Melden
Zum Kommentar
13
Berner Wildhut erlegt Wolf im Simmental

Wildhüter haben im Simmental einen Wolf erlegt – fünf Tage, nachdem der Kanton den Abschuss des Tieres verfügt hatte. Das teilte die bernische Umweltdirektion am Montag mit.

Zur Story