Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Sperrung der Bahn-2000-Strecke zwischen Bern und Olten hat am Freitag zu Zugsausfällen und zu Verspätungen geführt. Die Bahnstrecke wird voraussichtlich erst am Samstag wieder zur Verfügung stehen. (Archivbild)

Aktuell ein Sorgenkind: Die Bahn-2000-Strecke. Bild: KEYSTONE

Strecke Bern-Olten schon wieder unterbrochen – diesmal wegen eines Gleisschadens

Der Bahnverkehr zwischen Bern und Olten ist beeinträchtigt.



Ein nächtlicher Ölverlust bei geplanten Unterhaltsarbeiten hatte auf der Bahn-2000-Strecke zwischen Bern und Olten am vergangenen Freitag zu Verspätungen und Zugausfällen geführt. Nun müssen sich die Pendler bereits wieder in Geduld üben: Der Bahnverkehr ist beeinträchtigt, Grund ist laut SBB ein Gleisschaden.

Die Störung dauere bis voraussichtlich 13:00 Uhr, schreibt die Bahnverkehrsinformation. Die Verspätungen betragen rund 15 Minuten. Weiter sei mit Zugausfällen und Umleitungen zu rechnen. Reisende von Solothurn nach Olten sollen via Oensingen reisen. (sda/kob/bzbasel.ch)

Update folgt...

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die kleinen Freuden des Pendelns – in 13 motivierenden Memes

Pendler Typen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Follower 08.10.2019 11:22
    Highlight Highlight Um 10.00 Uhr waren‘s nur noch max. 5 Minuten Verspätung von Solothurn nach Zürich. Nicht gerade durchdrehen Leute. Auf der A1 hat‘s auch jeden Tag Stau.
  • Auric 08.10.2019 09:40
    Highlight Highlight Wunderbar

    Dann sind ja die Voraussetzungen für eine Auto und LKW freie Schweiz erfüllt.
  • rburri38 08.10.2019 08:47
    Highlight Highlight Die wichtigste Strecke der Schweiz ständig unterbrochen. Evtl sollte man das Stück noch weiter Ausbauen? Oder evtl endlich eine Swissmetro zwischen Bern und Zürich?
    • bebby 08.10.2019 09:33
      Highlight Highlight Besser mehr warten als noch mehr ausbauen, da letzteres nur zu noch mehr Wartunsaufwand führt.
      Vermutlich wurde zu viel an der Wartung gespart unter Meyer...
  • Heinzbond 08.10.2019 08:07
    Highlight Highlight Hallo watson, die wievielte unterbrechung dieses Jahr ist das jetzt? Wäre mal schön was anderes ausser unterbruch zu hören, auch und vor allem wenn es die meistbefahrene Strecke in der Schweiz ist...
    • just_a_name 08.10.2019 10:44
      Highlight Highlight Willst du jeden Tag ein Artikel haben in dem Watson schreibt, dass keine Störung auf dem Schienennetz ist? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

      Was mich nervt, ist dass alle immer sofort ab dem Zug genervt sind aber Stau auf der Autobahn auf derselben Strecke zu "normal" ist um darüber zu berichten oder sich aufzuregen.
    • Olmabrotwurst vs. Schüblig 08.10.2019 11:05
      Highlight Highlight Und niemand denkt an die Ostschweiz 😢

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

«Kevin – Allein zu Haus» ist einer der Filme, die ganze Generationen geprägt haben. Die Geschichte von Kevin, der von seiner Familie alleine zuhause gelassen wird und sich gegen die «Feuchten (später 'Klebrigen') Banditen» wehrt, ist zum jährlichen «Must Watch» an Weihnachten geworden.

Dass Disney nun ein Remake für seinen Disney+-Streamingdienst ankündigte, rief sehr viele gemischte Reaktionen hervor.

Bei Watson waren wir über diese Nachricht nicht besonders glücklich.

Viele Fans scheinen einfach …

Artikel lesen
Link zum Artikel