Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verwirrter Autolenker fährt beim AKW Gösgen in Strassensperre



Ein verwirrter Autolenker ist am Dienstagnachmittag mit Absicht in die Abschrankungen beim Atomkraftwerk Gösgen in Däniken SO gefahren. Der 26-Jährige wurde zu weiteren Abklärungen in eine medizinische Institution eingewiesen.

Däniken: Mann fährt in Abschrankung bei Kernkraftwerk

Ein verwirrter Mann fuhr am Dienstagnachmittag in die Abschrankung 

beim Kernkraftwerk Gösgen. Diese hielt dem Fahrzeug stand. Der Mann 

wurde zwecks weiterer Abklärungen in eine medizinische Institution 

eingewiesen, Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen.

Ein verwirrter Mann fuhr am Dienstag, 19. April 2016, kurz vor 16.25 Uhr, mit 

seinem Auto zum Gelände des Kernkraftwerks Gösgen. (Bild:

Endstation Strassensperre.
bild: kapo solothurn

Der Mann war kurz vor 16.15 Uhr mit seinem Auto bei der Hauptzufahrt aus unklaren Gründen mit einer Barrierenabschrankung kollidiert und schliesslich in die versenkbare Strassensperre aus Metall gefahren, wie die Solothurner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Die Sperre hielt der Kollision stand. Es entstand Sachschaden. Der Mann blieb unverletzt. Mitarbeitende des AKW Gösgen hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die Kantonspolizei nahm Abklärungen zum genauen Unfallhergang und zu den Gründen für die Kollision auf. Der Autolenker wurde in eine medizinische Institution eingewiesen.

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Basmania! Für die richtige Rolle würde Joel sogar Beerdigungen verpassen

Der «Wolkenbruch»-Star Joel Basman blickt auf sein bisher aufregendstes Jahr zurück. Sein Erfolg hat System. Nun stellt er an den Solothurner Filmtagen zwei neue Filme vor. Sie zeigen sein Talent für dunkle und aussergewöhnliche Rollen.

Joel Basman gibt sich geheimnisvoll. Über seinen aktuellen Dreh, der nicht in der Schweiz stattfindet, sagt er bloss: «Ich habe noch nie so etwas Grosses gemacht!» Mehr dürfe er  nicht verraten. Nur so viel noch: Es ist eine englische Sprechrolle.

Basman in einem grossen Hollywood-Blockbuster? Es würde nicht überraschen. Der 28-jährige Zürcher ist gefragt. Allein letztes Jahr erschien ein halbes Dutzend neuer Kino- und Fernsehfilme, in denen er mitgewirkt hat: «Private Banking», …

Artikel lesen
Link zum Artikel