Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Junge winkt ab: Mike Egger will nicht Präsident der SVP Schweiz werden

Der junge St. Galler Nationalrat sagt Nein zu einer Kandidatur als Präsident der SVP. Beruf und Weiterbildungen hätten zurzeit Vorrang, betont er. Vorstellen kann er sich aber ein Amt in der Parteileitung.

Othmar von Matt / ch media



Nach «reiflicher Überlegung und vielen Gesprächen» sei er zum Schluss gekommen, sich nicht für das Präsidium der SVP Schweiz zu bewerben, sagt Nationalrat Mike Egger (27, SG). Er habe zwar nach Medienberichten über eine allfällige Kandidatur zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten.

Nationalrat Mike Egger, SVP-SG, diskutiert mit seinen WG Kollegen in ihrer gemeinsamen Wohnung, die sie als Polit-WG waehrend den Sessionen der Eidgenoessischen Raete bewohnen, am Donnerstag, 19. Dezember 2019 in Bern. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Nationalrat Mike Egger (St. Gallen): «Klar ist, dass die Stimme der Jugend in der SVP zurzeit nicht gebührend zu Wort kommt.» Bild: KEYSTONE

«Aus Rücksicht auf das enorme zeitliche Engagement, welches das Amt des Parteipräsidenten der SVP Schweiz beansprucht, könnte ich meine berufliche Funktion aber nicht mit diesem wichtigen Amt vereinbaren und würde meinem Wahlslogan ‹En Büezer für Bern› nicht gerecht», sagt Egger. Aus diesem Grund habe er sich gegen eine Kandidatur entschieden.

Neben dem Nationalratsmandat sei es ihm wichtig, sich auf seinen Beruf als Projektsupport der Direktion und Mitglied des Kaders bei der Micarna SA zu konzentrieren. «Dort werde ich in nächster Zeit einige spannende Projekte leiten dürfen», sagt Egger. «Ausserdem plane ich zusätzliche Weiterbildungen im sprachlichen Bereich.»

«Basisarbeit in den kantonalen Sektionen entscheidend»

Egger betont, dass er sich vermehrt auf der Ebene der SVP des Kantons St. Gallen einbringen wolle. «Ich bin überzeugt davon, dass auch die Basisarbeit in den kantonalen Sektionen entscheidend ist für die Weiterentwicklung und Festigung der SVP.»

Er könne es sich zudem gut vorstellen, sich in der nationalen Partei im Fraktionsvorstand oder in der Parteileitung zur Verfügung zu stellen, wenn das gewünscht sei. «Klar ist, dass die Stimme der Jugend in der SVP zurzeit nicht gebührend zu Wort kommt», sagt er. «Das müssen wir ändern.» Das wolle er auch an der SVP-Kadertagung in Bad Horn vom Freitag und Samstag thematisieren. (aargauerzeitung.ch)

Hier wohnt Mike Egger übrigens in Bern: 3 Parteien, eine WG

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

15
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

77
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

427
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

15
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

77
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

427
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • S.Potter 10.01.2020 11:58
    Highlight Highlight Schade. Aus meiner Sicht eine verpasste Chance. Vielleich in einigen Jahren.
  • Vecchia 10.01.2020 11:19
    Highlight Highlight Er, der scheinbar offener gegenüber andern Politikern ist und in WG mit einer Grünen und einem FDPler wohnt, müsste ja seine Persönlichkeit spalten, wenn er dem aktuellen Parteivorstand dienen sollte.
    Er eignet sich nicht als Marionette der Zürcher Goldküste.
  • Wendy Testaburger 10.01.2020 10:54
    Highlight Highlight Ach so, man will ihn nicht.
    • philosophund 11.01.2020 00:25
      Highlight Highlight Pssst.. nicht so laut.
  • Baron Swagham IV 10.01.2020 10:34
    Highlight Highlight Kein unsympathischer Entscheid. Schon mehrfach gehört, dass sich Nationalräte nach einer Wahl gerne nur noch äusserst diskret bei der lokalen Sektion einbringen. Klar, man hat Stress, neue Aufgaben und Anrecht auf ein Privatleben. Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass ein Teil der Wahl möglich war weil man genau von diesen Leuten unterstützt wurde.

Erweiterung der Rassismus-Strafnorm: Vom Privileg, nicht schützenswert zu sein

Am 9. Februar stimmen wir über die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm ab. Ein Brief ans «Komitee gegen dieses Zensurgesetz».

Liebes Abstimmungskomitee «Nein zu diesem Zensurgesetz!»

Ich habe mich ein bisschen auf Eurer Homepage rumgetrieben und gedacht, ich schreibe Euch mal ein Briefli.

Zuerst: Ich für meine Person würde Rassismus und Homophobie als Gedankengut wahnsinnig gerne abschaffen. Nur kann ich das nicht. Ich kann und darf nicht bestimmen, was andere denken. Auch nicht, was Ihr denkt. Das darf der Staat auch nicht. Gedankenverbrechen sind nicht ahnbar und ich finde das absolut richtig, denn auch ich habe in …

Artikel lesen
Link zum Artikel