Schweiz
SVP

SVP-Dettling im Interview: Nachfolge von Marco Chiesa

Wahlkampfleiter und Nationalrat Marcel Dettling (Schwyz) rekapituliert die vergangenen Wahlen an der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz, am Samstag, 11. November 2023, in Alterswilen. (KEYSTONE/Gi ...
Marcel Dettling überlegt sich, das Parteipräsidium der SVP Schweiz zu übernehmen.Bild: keystone

«Ich überlege mir eine Kandidatur ernsthaft» – Marcel Dettling über SVP-Präsidium

Bis am 19. Januar will sich Marcel Dettling Zeit lassen. Dann entscheidet er, ob er die Nachfolge von SVP-Präsident Marco Chiesa antreten wird. Der Schwyzer Nationalrat im Interview.
29.12.2023, 07:5729.12.2023, 07:58
Jürg Auf der Maur / ch media
Mehr «Schweiz»

Marco Chiesa tritt als SVP-Präsident zurück. Das sind News. Wie lange wissen Sie schon davon?
Marcel Dettling:
Wir in der Parteileitung waren auch überrascht, auch wenn er uns selbstverständlich schon zwei, drei Tage vor der Öffentlichkeit informierte.​

Als Vizepräsident und erfolgreicher Wahlkampfleiter gelten Sie nun als Topfavorit für die Nachfolge. Haben Sie sich schon entschieden?
Nein, ich habe mich noch nicht entschieden – weder dafür noch dagegen. Ich werde jetzt aber die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr nutzen, um mir intensiv Gedanken zu machen.​

Sie waren schon vor rund vier Jahren in der gleichen Situation. Damals sagten Sie Nein und wollten das Präsidium nicht übernehmen. Was ist heute anders?
Damals waren die Kinder viel kleiner. Sie sind zwar auch jetzt noch nicht allzu alt, aber die Situation ist heute trotzdem anders.​

Dann ziehen Sie eine Kandidatur ernsthaft in Erwägung und sagen nicht einfach ab?
Genau, ich überlege mir eine Kandidatur tatsächlich ernsthaft. Nicht nur die Kinder sind älter, ich habe mittlerweile auch mehr Erfahrungen und kann den Aufwand besser abschätzen. Als Mitglied des Präsidiums und als Wahlkampfleiter bin ich viel näher dran als damals. Ich weiss: Das Präsidium würde noch mehr zu tun geben, aber ich weiss in etwa, was mich erwarten würde.​

Bis wann fällen Sie einen Entscheid?
Die Findungskommission hat den Termin vorgegeben. Der Eingabetermin für Kandidaturen ist am 19. Januar. Bis dahin nehme ich mir Zeit.​

Auf einer Skala von eins bis zehn: Täuscht das oder liegt die Wahrscheinlichkeit, dass sie antreten, jetzt bei acht oder neun?
(Lacht) Dazu sage ich nichts. Dann könnte ich ja gleich sagen, ob ich antrete oder nicht. Nein, nochmals: Ich werde mir zusammen mit meiner Frau in den nächsten Tagen Gedanken machen und mich darüber intensiv unterhalten. Für abschliessende Entscheide ist es zu früh. Es spielt ja auch eine Rolle, ob es Alternativen gibt oder aus welchen Regionen andere mögliche Kandidierende antreten werden.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die haarsträubendsten Fauxpas der SVPler auf Social Media
1 / 12
Die haarsträubendsten Fauxpas der SVPler auf Social Media
SVP-Nationalrat und Asylchef Andreas Glarner verlor die Nerven und stellte zwei Twitterinnen mit Bild an den Facebook-Pranger, mit dem beleidigenden Kommentar: «Ich verstehe irgendwie schon, dass sie links und feministisch sind.» Die beiden hatten ihn wiederholt aufgefordert, seine falsche Behauptung zu korrigieren, der Bund hätte in Chiasso Pensionäre rausgeschmissen, um Platz für 500 Asylsuchende zu schaffen. ... Mehr lesen
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das isch d’SVP! mit Squid-Game-Musik
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
63 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
banda69
29.12.2023 08:25registriert Januar 2020
Dettling, der Klimazyniker. Ein Vorzeig-SVPler.
Bauern beklagen Untätigkeit des Bundes gegen Klimawandel\nDas meint Marcel Dettling zum Klimawandel. Dertling ist Bauer und zukünftiger Präsi der Bauernpartei, aka SVP.
8214
Melden
Zum Kommentar
avatar
So oder so
29.12.2023 09:59registriert Januar 2020
Das war zu Erwarten, einer der nicht selber Denken kann und Harmlos ist für die Obrigkeit in der SVP.
3413
Melden
Zum Kommentar
avatar
Philguitar
29.12.2023 09:47registriert Dezember 2018
Also egal was Er denkt. Der Entscheid wird aus Herrliberg gefällt. Ist doch einfach ein Witz.
248
Melden
Zum Kommentar
63
Patrouille Suisse trainiert über dem Kanton Freiburg

Die Patrouille Suisse führt am 22. April im Raum Bellechasse im Kanton Freiburg ein Training durch. Dieses findet voraussichtlich zwischen 10 und 11 Uhr vormittags statt.

Zur Story