DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Thomas Gottschalk mit Helene Fischer (links) und Michelle Hunziker.
Thomas Gottschalk mit Helene Fischer (links) und Michelle Hunziker.Bild: keystone

Mega-Erfolg für «Wetten, dass..?» beim Comeback – ZDF-Chef denkt über Fortsetzung nach

07.11.2021, 17:12
Sophia Sichtermann / watson.de

Am Samstag feierte die wohl bekannteste Liveshow im deutschsprachigen Raum ihr Comeback: Zum 40. Jubiläum der Sendung lief wieder «Wetten, dass..?» mit Thomas Gottschalk als Moderator im Fernsehen. Zu Gast waren unter anderem Helene Fischer, die im siebten Monat schwanger einen ihrer neuen Songs performte, Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, Björn Ulvaeus und Benny Andersson von Abba sowie die deutschen Schauspiel-Stars Heino Ferch und Svenja Jung.

Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk hatten eine gute Zeit.
Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk hatten eine gute Zeit.Bild: keystone

Sieben Jahre war im deutschen Fernsehen kein «Wetten, dass..?» mehr gelaufen. Thomas Gottschalk, der die Show mit kurzer Unterbrechung seit 1987 moderiert hatte, hatte 2010 aufgehört. Danach war die Sendung mit Markus Lanz noch bis 2014 weitergelaufen, hatte jedoch nicht mehr zu ihrem früheren Erfolg zurückgefunden. Am Samstag wurde die Show dann jedoch einmalig mit Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker neu aufgelegt.

Traum-Quoten bei Jüngeren

Und das kam offenbar richtig gut an, wenn man die Einschaltquoten betrachtet: Im Schnitt schauten 13.8 Millionen Zuschauer am Samstagabend bei «Wetten dass..?» zu. Beim Gesamtpublikum ergibt das einen herausragenden Marktanteil von 45,7 Prozent, wie «DWDL» berichtet.

Programmchef: ZDF denkt über «Wetten, dass..?»-Fortsetzung nach
Vielleicht ist doch noch nicht Schluss mit «Wetten, dass..?». Am Tag nach der Retroshow mit Thomas Gottschalk teilte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler der Deutschen Presse-Agentur mit: «Wir freuen uns sehr über den grossartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der grossen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken.» (sda/dpa)

Beim jüngeren Publikum kam die Kult-Sendung bemerkenswerterweise sogar noch besser an. In der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte «Wetten, dass..?» einen Marktanteil von 50,2 Prozent. Mehr als jeder zweite Fernsehzuschauer in dieser Gruppe schaltete also am Samstagabend das ZDF ein.

Auch der Erfinder von «Wetten, dass..?», Frank Elstner, der die Sendung zwischen 1981 und 1987 moderiert hatte, zeigte sich bei Twitter ob der guten Quoten erfreut. Er selbst war am Samstag ebenfalls in der Sendung aufgetreten und hatte die Baggerwette anmoderiert.

ZDF-Zuschauer wollen mehr

Das ZDF hatte im Vorfeld bereits angekündigt, dass es sich bei «Wetten, dass..?» um ein einmaliges Revival handeln würde. Angesichts der Top-Quoten und den positiven Reaktionen der Zuschauer könnte die Fortführung jedoch eine Überlegung wert sein.

Helene Fischer sorgte auch bei «Wetten, dass..?» für Stimmung.
Helene Fischer sorgte auch bei «Wetten, dass..?» für Stimmung.Bild: keystone

Das Studiopublikum in Nürnberg hatte Moderator Thomas Gottschalk bereits am Anfang der Sendung minutenlang Standing Ovations gegeben. Auch für die Show-Acts, die Gäste und die Wettenden wurden immer wieder kräftig gejubelt. Helene Fischer wurde vom Publikum so gefeiert, dass ihr vor Rührung sogar die Tränen kamen.

Auch bei Twitter drückten die Zuschauer ihre Begeisterung für die Show aus. Immer wieder kam dabei auch der Wunsch nach einer regelmässigen Fortführung von «Wetten, dass..?» auf. Doch die Fans machten auch deutlich, dass die Show nicht zu oft laufen solle. Die meisten Zuschauer sprachen sich bei Twitter für eine Frequenz von ein bis zwei Sendungen pro Jahr aus.

Nun bleibt abzuwarten, ob das ZDF nicht doch noch einmal nachlegt. Auch Frank Elstner sprach sich am Samstag für eine Fortführung des Kultformats aus und meinte in Richtung Thomas Gottschalk: «Ich fordere dich auf: Rede mit dem Programmdirektor des ZDF, dass wir ‹Wetten, dass..?› einmal im Jahr machen. Dann können wir gucken, wie alt ist Thomas geworden und wie jung ist Michelle geblieben.»

(si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Werbeplakate, die ihren Zweck voll und ganz erfüllen

1 / 27
Werbeplakate, die ihren Zweck voll und ganz erfüllen
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Review: «Sex, Love & Goop» - was eine Sexualberaterin über die Netflix-Serie denkt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Trotz weniger Patienten: Warum die Spitäler bereits jetzt zum Bersten voll sind
Spitäler aus allen Ecken des Landes schlagen Alarm. Dabei hat es im Vergleich zum letzten Jahr substanziell weniger Covid-Fälle auf den Intensivstationen. Wie ist das möglich?

Man wähnt sich derzeit in einem Déjà-vu. Die Schlagzeilen wiederholen sich, die Appelle der Politik wiederholen sich, die Warnrufe aus den Intensivstationen wiederholen sich. Alles erinnert an die Herbstwelle letzten Jahres.

Zur Story