DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Neuer US-Botschafter überreicht in Bern sein Beglaubigungsschreiben

11.01.2022, 17:04
Scott Miller
Scott Miller

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind in der Schweiz wieder mit einem akkreditierten Botschafter vertreten: Der LGBTQ-Aktivist Scott Miller hat am Dienstag sein Beglaubigungsschreiben in Bern überreicht, wie das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) mitteilte.

Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Joe Biden vor einem Jahr war der Posten unbesetzt. Botschafter Edward McMullen, ein politischer Berater und Vertrauensmann des früheren Präsidenten Donald Trump, war im Januar 2021 nach einer dreijähriger Amtstätigkeit in Bern in die USA zurückgekehrt.

Biden hatte Scott Miller bereits im August 2021 als neuen Botschafter in der Schweiz und in Liechtenstein nominiert. Erst im Dezember wurde er aber vom US-Senat bestätigt.

Der Betriebswissenschafter aus Denver, Colorado, tritt gemeinsam mit seinem Ehemann Tim Grill in den USA für die Gleichberechtigung der LGBTQ-Gemeinschaft ein. In seinem Heimatstaat Colorado hatte sich Miller für Chancengleichheit in der Bildung engagiert.

Am Dienstag überreichte der neue US-Botschafter sein offizielles Beglaubigungsschreiben an Bundespräsident Ignazio Cassis. Dies taten beim Empfang auch die neuen Botschafterinnen und Botschafter der Demokratischen Republik Timor-Leste, der Republik Peru, der Portugiesischen Republik, des Königreichs Spanien und der Republik Äquatorialguinea, wie es in der Mitteilung des EDA heisst. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Omikron bringt Rekordzahlen + 38'015 neue Fälle in der Schweiz + Lockerungen Ende Februar
Die neuesten Meldungen zum Coronavirus – lokal und global.
Zur Story