DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Symbolbild für 2022 mit dem Suchbegriff «Besser» in der Bilddatenbank.
Symbolbild für 2022 mit dem Suchbegriff «Besser» in der Bilddatenbank.bild: shutterstock

Das Jahr 2021 in einem Wort – das ist der Sieger

01.01.2022, 12:5501.01.2022, 13:03
Reto Fehr
Folgen

Welches Wort beschreibt das Jahr 2021 für dich am besten? Mit diesem Aufruf haben wir uns in den letzten Tagen an euch gewendet – und zahlreiche Antworten erhalten.

Über 2500 User:innen haben an der Umfrage teilgenommen. Dabei sind insgesamt 834 unterschiedliche Wörter zusammengekommen.

246 der Worte wurden dabei mindestens zweimal genannt. Diese haben wir in die untenstehende Wortwolke verpackt. Je grösser ein Wort in der Wolke erscheint, desto häufiger wurde es genannt. Und so sieht die Auswertung aus:

Achtung: Bei der Auswertung haben wir sehr ähnliche Worte zusammengefasst. So zählen beispielsweise «Corona», «Covid» und «Covid-19», «Achterbahn» und «Achterbahnfahrt», «Scheisse», «shit», «sch...» oder auch «Fuck», «Fuck!», «fucked», «Fck2020» jeweils als ein Wort. Zudem haben wir Wörter in Ein- und Mehrzahl wie beispielsweise «Einschränkung» und «Einschränkungen» zusammengefasst.

Das Jahr 2021 in einem Wort

Klicke auf ein wort, damit du die Anzahl Nennungen siehst.

Bei der Wortwahl für das Jahr 2021 schwingen zwei Worte – die gleichen wie schon im letzten Jahr – oben aus. Positiv konnotierte Worte folgen erst später. In den Top 10 – wenn man sie positiv bewerten will – sind dies Impfung und Achterbahn. Uneingeschränkt positiv ist dann erst Hoffnung auf Platz 22.

Das sind die zehn am häufigsten genannten Wörter:

  1. Scheisse: 122
  2. Corona: 99
  3. Schwurbler: 69
  4. Impfung: 64
  5. Anstrengend: 55
  6. Mühsam: 39
  7. Fuck 34
  8. 2020 2.0: 32
  9. Achterbahn: 31
  10. Ermüdend: 29

Erwartungen an 2022 in einem Wort

Neben der Beschreibung für das Jahr 2021 wollten wir von euch auch wissen, was ihr für eine Erwartung an das Jahr 2022 habt. Wir haben die Auswertung wie oben beschrieben durchgeführt. Es blieben 208 Worte, welche mindestens zweimal genannt wurden. In der Wortwolke sieht das so aus:

Das sind die Erwartungen für 2022 in einem Wort:

Klicke auf ein Wort, damit du die Anzahl Nennungen siehst.

Auch hier zeigt sich ein deutlicher Trend. Wie schon 2020 sind «besser» und «Hoffnung» ganz oben anzutreffen. Und grundsätzlich sind wir positiver unterwegs.

Die beiden am häufigsten genannten Worte für 2021 – «Scheisse» und «Corona» – schaffen es auch hier noch in die Top 10, wenn auch mit deutlich weniger Nennungen.

Das sind die zehn am häufigsten genannten Worte:

  1. Besser: 258
  2. Hoffnung: 165
  3. Corona: 58
  4. Neuanfang: 55
  5. Booster: 51
  6. Scheisse: 41
  7. Gleich: 36
  8. Impfpflicht: 25
  9. Endemie: 24
  10. Omikron: 21

Einmalige, spezielle Worte

Zum Abschluss blicken wir noch auf einige Kreationen für 2021 und 2022, welche nur einmal erwähnt wurden, hier aber nicht vorenthalten bleiben sollen:

Ausgewählte Worte für 2021

  • Abhöggle
  • Adekommniewieder
  • Beratungsresistenz
  • Charakterentblössend
  • Eigenartig
  • Eiterpickel
  • Feigenverantwortung
  • Gewichtszunahme
  • Kopflos
  • Pandemüde
  • Semigeil
  • Unnnnggggaa!!!!!
  • Viertelfinal
  • Zunderobsi

Ausgewählte Worte für 2022

  • Anlassvoll
  • Aufatmen
  • Eierlegendewollmilchsau
  • Festmahl
  • Geschmeidig
  • Huuuiiii!!!!
  • Jänusodehalt +1
  • konsolidierend
  • Pflegenotstand
  • Reperatur-Jahr
  • Tunnelausfahrt
  • Unplanbar
  • Wellenritt
  • zielführend
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wenn aus Hakenkreuzen Friedensbotschaften werden

1 / 21
Wenn aus Hakenkreuzen Friedensbotschaften werden
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die coolste Oma der Welt – so lebt diese 94-Jährige ihren Spass aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gefürchtete Cybercrime-Banden schlagen in der Schweiz zu: Die unfassbar lange Opfer-Liste
Im Schatten der Corona-Pandemie tobt die Cybercrime-Pandemie. Von der Öffentlichkeit meist unbemerkt werden Schweizer Unternehmen gehackt, erpresst und erbeutete Daten im Darknet gehandelt. Die viel zu lange Liste der neusten Hacking-Opfer.

«Das ist ein Überfall!»

So beginnt für gewöhnlich ein Bankraub.

Zur Story