Schweiz
Waadt

Staatsratswahlen im Kanton Waadt: Blöcke treten gleich zusammengesetzt an

Staatsratswahlen im Kanton Waadt: Blöcke treten gleich zusammengesetzt an

22.03.2022, 02:33
Mehr «Schweiz»

Die Waadtländer Parteien haben am Montagabend ihre Strategie für den zweiten Wahlgang der Staatsratswahlen festgelegt. Die Rechtsallianz, die am Sonntag in Führung ging, will alle ihre Kandidaten erneut aufstellen. Auch Links-Grün tritt noch einmal mit den vier Kandidierenden vom ersten Gang an.

Isabelle Moret (FDP), Frédéric Borloz (FDP), Michaël Buffat (SVP) und Valérie Dittli (Die Mitte): Das ist die Viererliste, welche es für die Bürgerlichen im zweiten Wahlgang für den Staatsrat am 10. April richten soll. Die bürgerliche Allianz tritt mit dem Ziel an, die links-grüne Mehrheit in der siebenköpfigen Kantonsregierung nach zehn Jahren zu stürzen. Christelle Luisier von der FDP wurde am Sonntag als Einzige in der ersten Runde gewählt.

Le candidat Michael Buffat, Union democratique du centre (UDC), regarde les resultats lors du premier tour de l'election au Conseil d'Etat du canton de Vaud ce dimanche, 20 mars 2022 a Lausa ...
Michaël Buffat, Kandidat der SVP.Bild: keystone

Die beiden Kandidatinnen und die zwei Kandidaten der Rechtsallianz machten am Montagabend noch einmal die Tour durch die Versammlungen der Delegierten von FDP, SVP und Mitte.

Gemäss Buffat ist es der Liste gelungen, eine Equipe des Herzens zu formen. Der SVP-Nationalrat erklärte, die Kandidierenden ergänzten sich. Der zweite Wahlgang ist trotz guter Ausgangslage noch nicht in der Tasche, wie FDP-Kantonalpräsident Marc-Olivier Buffat warnte.

Im ersten Umgang waren die FDP-Nationalrätin Isabelle Moret und ihr Partei- und Ratskollege Borloz auf dem zweiten und dritten Platz gelandet, verfehlten aber das absolute Mehr. Der SVP-Mann Michaël Buffat und die Mitte-Kandidatin Valérie Dittli kamen auf den sechsten und den siebten Platz.

Auch das Linksbündnis tritt erneut mit Nuria Gorrite (SP), Rebecca Ruiz (SP), Cesla Amarelle (SP) und Vassilis Venizelos (Grüne) an. Die jeweiligen Versammlungen bestätigten das ebenfalls am Montagabend. Am Sonntag konnten sich die Bisherigen Goritte und Ruiz auf dem vierten beziehungsweise fünften Rang platzieren.

Le candidat Vassilis Venizelos, droite, les Verts, parle aux journalistes lors du premier tour de l'election au Conseil d'Etat du canton de Vaud ce dimanche, 20 mars 2022 a Lausanne. (KEYSTO ...
Vassilis Venizelos.Bild: keystone

Enttäuschend schnitt insbesondere die Bisherige Amarelle ab. Sie landete auf dem achten Platz. Der Grüne Vassilis Venizelos, der vierte Kandidat des linken Bündnisses, landete erreichte Platz neun. Die Linke sah das schlechte Abschneiden in der geringen Wahlbeteiligung. Sie will darum mobilisieren. (saw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40-Jähriger verletzt Frau in Winterthur

Am Mittwochabend ist in Winterthur eine Frau verletzt worden. Die Polizei verhaftete einen tatverdächtigen 40-jährigen Mann aus Afghanistan. Er war mit einer Stichwaffe im Quartier Mattenbach unterwegs.

Zur Story