Schweiz
Wetter

19 Grad – auch Berchtoldstag bringt in der Schweiz Temperaturrekorde

Bis zu 19 Grad – auch Berchtoldstag bringt in der Schweiz Temperaturrekorde

02.01.2023, 18:42
Mehr «Schweiz»

Der Berchtoldstag hat in der Schweiz erneut Temperaturrekorde gebracht. An einzelnen Orten war es noch nie so warm an einem 2. Januar. In Delsberg JU wurden 19 Grad gemessen. Ähnlich warme Temperaturen herrschten in Vaduz (FL), Altdorf UR und Bad Ragaz SG.

Auch an etlichen anderen Stationen wurden am Montag laut dem Wetterdienst Meteonews neue Tages-Höchstwerte gemessen, etwa in Vaduz, Altdorf, Bad Ragaz, Chur, Sitten VS, Visp VS, Payerne VD, Neuenburg, La Chaux-de-Fonds NE, Bern, Tänikon TG und Zürich.

Luftaufnahme der Stadt Zuerich mit Blick vom See in Richtung Limmattal, aufgenommen im Juli 1999. Im Vordergrund die Quaibruecke mit Bellevue-Platz, links die Kirchtuerme von Fraumuenster und St.Peter ...
Auch in Zürich war es am 2. Januar richtig mild.Bild: KEYSTONE

Bereits die Nacht auf den Montag war ausserordentlich milde. In Altdorf sank das Thermometer in der Nacht auf Montag zwischen 19.00 Uhr und 07.00 Uhr nie unter 16.1 Grad. Dies ist die mildeste je gemessene Tiefsttemperatur für eine Januar-Nacht.

Auch weitere Messtationen vermeldeten hohe Minima, wie Meteonews auf seiner Website schrieb. In Oberriet SG gab es 15.6 Grad, auf der St. Chrischona nahe Basel 14.4 Grad und in Delsberg 14.1 Grad.

In Altdorf wehte demnach durchgehend der Föhn. Der bisherige Rekord lag den Angaben zufolge bei 14.5 Grad – gemessen wurde dieser Wert am 6. Januar 2013 in Locarno-Monti TI.

Grosse Unterschiede

Flächendeckend mild war es am frühen Montagmorgen allerdings nicht, wie SRF Meteo hervorhob. Die Wetterredaktion von Schweizer Radio und Fernsehen schrieb in einem Tweet von grossen Temperaturunterschieden auf kleinstem Raum: Um 07.30 Uhr seien in Bad Ragaz mit Föhn 13.4 Grad gemessen worden, in Schiers GR gab es dagegen -0.1 Grad.

Und während es in Mervelier JU zum selben Zeitpunkt schon 15.8 Grad warm war, wurden im windstillen Grenchen SO gerade einmal 2.1 Grad verzeichnet.

Bereits am Neujahrstag war ein Temperaturrekord verzeichnet worden: In Delsberg erreichte das Thermometer 20.9 Grad. Das war die höchste je auf der Alpennordseite registrierte Temperatur an einem Januartag. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Erlebnisferien: Vorstellung vs. Realität
1 / 22
Erlebnisferien: Vorstellung vs. Realität
Gepäck.
quelle: shutterstock/watson
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Wintersturm «Elliott» führt zu spektakulären Flugzeuglandungen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Blocher hat seine Rechnung ohne die Diplomatie gemacht
Russland will zwar nicht an der Friedenskonferenz der Schweiz teilnehmen. Fast alle anderen Staaten aber schon, wohl selbst China. Nur werde das nichts nützen, sagt SVP-Doyen Christoph Blocher.

Mit 132'780 beglaubigten Unterschriften reichte das Komitee am Donnerstag die Neutralitätsinitiative ein. Die Bundesratsmehrheit habe kurz nach Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine «kopflos und neutralitätswidrig» die EU-Sanktionen gegen Russland übernommen, schreibt es in einer Mitteilung. Die Initiative sei die Antwort auf die «zunehmende Verlotterung einer glaubwürdigen Neutralitätspolitik».

Zur Story