DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Ja, heute ist es kalt. Aber Ende Woche wird es noch kĂ€lter đŸ„¶đŸ„¶đŸ„¶

04.01.2021, 08:0904.01.2021, 13:47

Da ist er nun also: der erste Montag im neuen Jahr. Und er ist kalt. Richtig kalt. WĂ€hrend das Thermometer nachmittags im Norden um die 0 Grad verharrt, klettert es im SĂŒden auf 4 bis 5 Grad.

Das frostige Wetter behÀlt auch im Verlaufe der Woche die Schweiz im Griff. Gegen das Wochenende könnte es sogar verbreitet Eistage geben, was bedeutet, dass die Temperaturen ganztags unter 0 bleiben. Brrr!

In der Deutschschweiz könnte gemĂ€ss den Wetterdiensten am Mittwoch stellenweise etwas Schnee fallen. Sowohl am Mittwoch als auch am Donnerstag ist es im Norden wechselnd bis stark bewölkt, wĂ€hrend sich im SĂŒden und in den Alpen die Sonne zeigt. Ob am Wochenende noch mehr Schnee fallen wird, lĂ€sst sich noch nicht vorhersagen.

Fest steht jedoch: Wer das Haus verlÀsst, sollte sich besser warm einpacken. (saw)

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

VĂ€terchen Frost ist auch ein KĂŒnstler

1 / 43
VĂ€terchen Frost ist auch ein KĂŒnstler
quelle: epa/keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sibirien: So sieht es aus, wenn die Temperatur unter -35 Grad sinkt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Es gibt keine Meldestelle» – Experten fordern Erfassung von Long-Covid-FĂ€llen

Bei steigenden Covid-19-Fallzahlen steigt auch die Gefahr von LangzeitschÀden durch das Coronavirus. Experten fordern deshalb in Zeitungsinterviews eine systematische Erfassung der Long-Covid-FÀlle in der Schweiz.

Zur Story