DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Motto für die nächsten Tage: Pack die Badehose ein.
Das Motto für die nächsten Tage: Pack die Badehose ein.
Bild: KEYSTONE

So, jetzt geht es wieder aufwärts, am Mittwoch kommt der Sommer und er bleibt auch

23.06.2015, 15:0523.06.2015, 16:05

Seit dem vergangenen Sonntag ist es offiziell Sommer. Doch davon haben wir noch nicht viel gespürt. Jetzt sind die Wetteraussichten aber erfreulich. Auf der Alpennordseite steigen die Temperaturen bei viel Sonne bis Freitag kontinuierlich auf 28 Grad an. 

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Am Samstag erleidet dann das Wetter einen kleinen Schwächeanfall. Mit ausgedehnten Wolkenfeldern ist es nur zeitweise sonnig, es muss auch mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Immerhin gibt es Temperaturen um die 23 Grad.

    Wetter
    AbonnierenAbonnieren
Grillieren? Das kannst du besser! Mit diesen einfachen Rezepten wird dein Grill-Sommer zum besten aller Zeiten

Am Sonntag geht es dann wieder aufwärts, es ist meist sonnig bei 24 Grad. Und für den Wochenanfang rechnen die Meteorologen mit viel Sonne und sogar Hitze. (whr)

No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Der Oktober war sonnig, aber kühl – mit wenig Niederschlag im Norden

Ein goldener Herbst entschädigt für einen verlorenen Sommer – so könnte man das Wetter der vergangenen fünf Monate zusammenfassen. Und Meteonews bestätigt: Der Oktober war teilweise deutlich zu sonnig, im Norden viel zu trocken und verbreitet leicht zu kühl.

Nur gerade Lugano weist einen kleinen Temperaturüberschuss von 0,2 Grad auf, wie der private Wetterdienst Meteonews aus Zürich am Dienstag schrieb. Sonst war der Oktober verbreitet leicht zu kühl.

Der Grund für die vielerorts leicht negativen …

Artikel lesen
Link zum Artikel